Best Choice bwa summen und saldenliste muster New

You are viewing this post: Best Choice bwa summen und saldenliste muster New

Neues Update zum Thema bwa summen und saldenliste muster


Jahresabschluss GmbH & UG: Die häufigsten Fragen und … Neueste

Sie entstehen aus der doppelten Buchführung und werden aus den Erfolgskonten und Bestandskonten gebildet, die Sie beispielsweise auch mit der Summenund Saldenliste erhalten. Gewinn- und Verlustrechnung (GuV): Die GuV ermittelt den Gewinn bzw. Verlust eines Geschäftsjahres.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Am Beispiel der GmbH und UG zeigen wir Ihnen, wann Sie welche Art von Jahresabschluss wählen, welche Bestandteile ein Jahresabschluss umfasst, welche Fristen zu beachten sind und wo Sie den Jahresabschluss veröffentlichen

Ob Freiberufler, Selbstständiger oder Unternehmen: Nach Ablauf eines Geschäftsjahres ist der Jahresabschluss fällig

Sie erstellen entweder ein Einnahmen-Überschuss-Konto (EÜR) oder einen klassischen Jahresabschluss nach Handels- oder Steuerrecht

1

EÜR oder Jahresabschluss? Je nach Rechtsform und Größe des Unternehmens bestehen unterschiedliche Anforderungen an den zu erstellenden Jahresabschluss

Die Einkommensüberschussrechnung ist die einfachere und günstigere Variante

Der klassische Jahresabschluss ist dagegen deutlich umfangreicher und damit teurer

Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick, ob für Ihr Unternehmen ein Einnahmen-Überschuss-Konto ausreicht oder ob Sie einen handelsrechtlichen Jahresabschluss erstellen müssen

Rechtsform EÜR Jahresabschluss Freiberufler Ja Nein Kaufleute, Vollkaufleute, GbR Ja Ja, bei Überschreiten der Größenschwelle Partnerunternehmen Ja Nein oHG, KG, GmbH & Co

KG Nein Ja GmbH, UG, gGmbH, gUG, AG, KGaA Nein Ja Die in der Tabelle genannte Größenschwelle, ab der ein Unternehmen einen klassischen Jahresabschluss erstellen muss, bezieht sich auf einen Jahresumsatz von 600.000 Euro bzw

60.000 Euro Gewinn pro Jahr

TIPP Wir haben für die EÜR ein Excel-Tool erstellt, mit dem Sie ganz einfach Ihre EÜR erstellen können

Zum kostenlosen Tool

2

Was gehört in den Jahresabschluss einer GmbH oder UG? Der Jahresabschluss bestimmt nicht nur den Gewinn oder Verlust, sondern auch die Bilanzsumme des Unternehmens

Daher besteht der handelsrechtliche Jahresabschluss aus mindestens zwei Teilen: der Gewinn- und Verlustrechnung (kurz GuV) und der Bilanz

Der klassische Jahresabschluss basiert auf der doppelten Buchführung

Aus welchen Bestandteilen besteht der Jahresabschluss? Die beiden Hauptbestandteile des Jahresabschlusses sind die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) und die Bilanz

Sie entstehen aus der doppelten Buchführung und werden aus den Gewinn- und Verlustrechnungen und Bestandskonten gebildet, die Sie beispielsweise auch mit der Summen- und Saldenliste erhalten

Gewinn- und Verlustrechnung (P&L): Die Gewinn- und Verlustrechnung ermittelt den Gewinn oder Verlust eines Geschäftsjahres

In der Gewinn- und Verlustrechnung sind die Salden der Gewinn- und Verlustrechnungen der Finanzbuchhaltung enthalten

Der Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung ähnelt dem der BWA

Zuerst sieht man die Einnahmen, dann die Ausgaben und schließlich den Gewinn (oder Verlust) als Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben.

Die Gewinn- und Verlustrechnung ermittelt den Gewinn oder Verlust eines Geschäftsjahres

In der Gewinn- und Verlustrechnung sind die Salden der Gewinn- und Verlustrechnungen der Finanzbuchhaltung enthalten

Der Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung ähnelt dem der BWA

Zuerst sieht man die Einnahmen, dann die Ausgaben und schließlich den Gewinn (oder Verlust) als Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben

Bilanz als Aufstellung des Betriebsvermögens: Die Bilanz besteht aus der Aktiv- und der Passivseite

Auf der Aktivseite werden alle Vermögensgegenstände des Unternehmens aufgeführt, vom eigenen Eigentum über die Geschäftsausstattung, Vorräte, Bankguthaben und Kassenbestände

Auf der Seite „Verbindlichkeiten“ werden das Eigenkapital und die Verbindlichkeiten des Unternehmens aufgelistet

Der Gewinn (oder Verlust) aus der Gewinn- und Verlustrechnung wird ebenfalls auf der Passivseite ausgewiesen

Zu den Verbindlichkeiten zählen beispielsweise alle Bankdarlehen oder Verbindlichkeiten gegenüber Lieferanten oder Gesellschaftern

Die Eröffnungsbilanz zu Beginn des Geschäftsjahres bzw

bei Gründung des Unternehmens (Gründungsbilanz) ist die Vergleichsgrundlage für die Bilanz des laufenden Geschäftsjahres

Weitere wichtige Bestandteile des Jahresabschlusses sind neben der Gewinn- und Verlustrechnung der Lagebericht und der Anhang – ob Sie diese überhaupt erstellen müssen, hängt von der Größe Ihres Unternehmens ab, die wir Ihnen im Folgenden erläutern

TIPP Sparen Sie sich die Erstellung des Jahresabschlusses und damit Zeit und Nerven

Das Jahresabschlusspaket stellt zudem sicher, dass alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt werden

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot für den Jahresabschluss an

3

Welche Vereinfachungen gelten für kleine Unternehmen? Kleinere GmbHs und UGs profitieren beim Jahresabschluss nicht nur von vereinfachten Inhalten, sondern auch von Vereinfachungen bei der Veröffentlichung und großzügigeren Erstellungsfristen

Grundlage für die Vereinfachungen ist das Mikro-Bilanz-Gesetz, das darauf abzielt, den Aufwand für die Erstellung des Jahresabschlusses für Kleinstunternehmen zu verringern

Die Vereinfachungen beinhalten folgende Punkte: Anhang und Lagebericht müssen unter bestimmten Voraussetzungen nicht gezeigt werden.

und nicht gezeigt werden

Das Anlagevermögen darf vereinfacht dargestellt werden.

kann vereinfacht dargestellt werden

Rechnungsabgrenzungsposten können in Forderungen und Verbindlichkeiten enthalten sein

können in Forderungen und Verbindlichkeiten enthalten sein

Die Struktur der Gewinn- und Verlustrechnung kann auf minimale Bestandteile vereinfacht werden.

kann auf minimale Komponenten vereinfacht werden

Der Jahresabschluss muss nicht mehr veröffentlicht werden, kann aber hinterlegt werden

See also  Top bodentragfähigkeit prüfen Update

Dabei werden vier Größenklassen unterschieden: Klein Klein Mittel Groß Bilanzsumme < 0,35 Mio

€ < 6 Mio

€ < 20 Mio

€ > 20 Mio

€ Jahresumsatz < 0,7 Mio

€ < 12 Mio

€ < 40 Mio

€ > 40 Mio

€ Mitarbeiter < 10 < 50 < 250 > 250 Als Faustregel zur Einstufung Ihres Unternehmens müssen zwei der drei genannten Kriterien erfüllt sein

Die Mitarbeiterzahl ist als Jahresdurchschnitt zu betrachten

Das Mikro-Bilanz-Gesetz reduziert somit die in den Jahresabschluss aufzunehmenden Bestandteile und damit den Aufwand erheblich

Dennoch müssen auch Kleinstunternehmen nach dem Mikrobilanzgesetz die wirtschaftliche Lage ihres Unternehmens korrekt darstellen

So sind beispielsweise Organdarlehen nicht im Anhang, sondern unter der Bilanz auszuweisen

Das Mikrobilanzgesetz bringt aber nicht nur Vorteile: Unternehmen, die beispielsweise einen Firmenkredit benötigen, werden um die Erstellung einer detaillierteren Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung nicht herumkommen

Vor allem aber benötigt das Finanzamt mit der E-Bilanz für die Besteuerung in den meisten Fällen deutlich detailliertere Angaben, als dies nur theoretisch über das Mikro-Bilanz-Gesetz möglich wäre

Bilanz und Erfolgsrechnung im Jahresabschluss: Wer muss sie erstellen? Auch kleine Unternehmen können von den beiden großen Bestandteilen des Jahresabschlusses profitieren

Nur große Kapitalgesellschaften müssen beide Komponenten vollständig in ihren Jahresabschluss einbeziehen

klein klein mittel groß Bilanz gekürzt gekürzt ja ja GuV nein nein gekürzt ja

TIPP Gehen Sie auf Nummer sicher und lassen Sie Ihren Jahresabschluss von einem Steuerberater erstellen

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an

Ist der Lagebericht Bestandteil des Jahresabschlusses? Für mittlere und große Kapitalgesellschaften ist es Pflicht, dem Jahresabschluss einen Lagebericht beizufügen

Was diese enthalten muss, regelt § 289 HGB

Der Lagebericht beschreibt die wirtschaftliche Lage der GmbH bzw

UG, zeigt mögliche Risiken auf und erläutert wichtige Ereignisse des Geschäftsjahres

kleinste klein mittel groß Lagebericht nein nein ja ja Den Lagebericht erstellen Sie in der Regel, nachdem Sie Ihren Jahresabschluss erstellt und diesen mit Ihrem Steuerberater besprochen haben

Der Steuerberater fertigt in der Regel auch den Lagebericht (nach Absprache) an

Wann benötige ich einen Anhang und was beinhaltet er? Für viele Kapitalgesellschaften und Personenhandelsgesellschaften gehört der Anhang zu den Pflichtbestandteilen im Jahresabschluss – das hängt aber auch von der Größe Ihrer GmbH oder UG ab: Große Kapitalgesellschaften müssen einen vollständigen Anhang einreichen

Anhang, mittel und klein zumindest in gekürzter Form einreichen und

Kleine und mittelständische Kapitalgesellschaften können unter Umständen ganz auf den Anhang verzichten – sofern er einige Informationen zum Jahresabschluss hinzufügt: zusätzliche Angaben zu nicht auf der Passivseite auszuweisenden Verbindlichkeiten und Eventualverbindlichkeiten sowie Angaben zu den Forderungen gewährt

kleinste klein mittel groß groß Anhang nein gekürzt ja ja Der Anhang enthält ergänzende Informationen zur Bilanzierung, Erfolgsrechnung und Bewertung sowie deren Berechnungsmethoden und ergänzt damit den Jahresabschluss um einige qualitative und quantitative Informationen, die üblicherweise nicht im Jahresabschluss enthalten sind

Im Mittelpunkt steht die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der GmbH oder UG

Die Zahlen aus Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung lassen sich durch den Anhang besser verstehen und auswerten

Bestandteile des Anhangs zum Jahresabschluss Das HGB definiert die Bestandteile des Anhangs in den §§ 284 bis 288 HGB

Zu den Pflichtangaben zählen: Ergänzungen und Berichtigungen einzelner Posten der Gewinn- und Verlustrechnung und der Bilanz (z

B

wenn außergewöhnliche Ereignisse eingetreten sind)

Angabe der Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden sowie Angabe und Begründung bei Abweichungen

Entwicklung des Anlagevermögens als Zusatzaufstellung (Anlagenspiegel) Weitere Pflichtangaben sind im HGB unter § 285 aufgeführt

Wann muss der Jahresabschluss geprüft werden? Unterliegt Ihr Unternehmen einer Abschlussprüfung, gelten strengere Regeln bei der Erstellung des Jahresabschlusses einer GmbH oder UG

In einem solchen Fall muss ein neutraler Wirtschaftsprüfer die Erstellung des Jahresabschlusses begleiten und prüfen, ob alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden

Der Wirtschaftsprüfer ist unter anderem bei der Bestandsaufnahme anwesend

Alle mittleren und großen Kapitalgesellschaften sind zur Prüfung ihres Jahresabschlusses verpflichtet

klein klein mittel groß Pflichtprüfung nein nein ja ja

Welche Unternehmen müssen welche Komponenten offenlegen? Für Sie als Geschäftsführer einer GmbH oder UG ist die Offenlegungspflicht ein wichtiger Aspekt des Jahresabschlusses, denn der Jahresabschluss muss nach seiner Feststellung im elektronischen Bundesanzeiger und im Firmenbuch veröffentlicht werden

Die Eintragungskosten richten sich nach dem Umfang des Jahresabschlusses und können auf der Internetseite des Bundesanzeiger Verlags eingesehen werden; Die Preise bewegen sich jedoch in der Regel zwischen 50 und 150 Euro

Form und Umfang der Veröffentlichungspflicht richten sich nach der Größe des Unternehmens

Es werden zwei Formen der Veröffentlichung unterschieden: Hinterlegung: Der Jahresabschluss kann weder öffentlich noch online über das Firmenbuch eingesehen werden

Wer den Jahresabschluss einsehen will, muss eine Gebühr zahlen

Der Jahresabschluss ist weder öffentlich noch online über das Unternehmensregister einsehbar

Wer den Jahresabschluss einsehen möchte, muss eine Gebühr entrichten

Offenlegung: Soll der Jahresabschluss offengelegt werden, kann jeder diesen über das Portal unternehmensregister.de einsehen

klein klein mittel groß Art der Veröffentlichung Hinterlegung Offenlegung Offenlegung Offenlegung

Vereinfachungen auf einen Blick Wir haben alle Erleichterungen und Pflichten sowie die Größenklassen für Kapitalgesellschaften im Jahresabschluss zusammengefasst

Als Faustregel für die Einstufung gilt: Zwei der drei Kriterien werden nicht überschritten

Die Mitarbeiterzahl ist als Jahresdurchschnitt zu betrachten

klein klein mittel groß Bilanzsumme < 0,35 Mio

€ < 6 Mio

€ < 20 Mio

€ > 20 Mio

€ Jahresumsatz < 0,7 Mio

See also  Best Choice olympus e m1 mark ii gebraucht Update

€ < 12 Mio

€ < 40 Mio

€ > 40 Mio

€ Mitarbeiter < 10 < 50 < 250 > 250 Saldo Blatt verkürzt verkürzt ja ja GuV nein nein verkürzt ja Lagebericht nein nein ja ja Anhang nein verkürzt ja ja Prüfungspflicht nein nein ja ja Art der Veröffentlichung Hinterlegung Offenlegung Offenlegung Offenlegung Offenlegung

4

Innerhalb welcher Frist muss ein Jahresabschluss erstellt werden? Je nach Rechtsform und Größe des Unternehmens gibt es unterschiedliche Fristen für die Aufstellung des Jahresabschlusses

Klein- und Kleinstkapitalgesellschaften können wieder aufatmen, denn das Mikro-Bilanz-Gesetz räumt großzügigere Fristen für die Erstellung des Jahresabschlusses ein

Unter Fristen wird der Zeitraum verstanden, innerhalb dessen der Jahresabschluss und die dazugehörigen Steuererklärungen erstellt werden müssen

Grundsätzlich: innerhalb von drei Monaten nach Geschäftsjahresende

Kleinst- und Kleinunternehmen: max

sechs Monate Bis zum 31

Juli des auf das Geschäftsjahr folgenden Jahres haben Sie Zeit, die Steuerbilanz einzureichen

Wird Ihr Jahresabschluss von einem Steuerberater erstellt, können Sie die Frist bis zum 28./29

verlängern

Bewerben Sie sich für Februar des Folgejahres

TIPP Anhang, Lagebericht, Prüfungspflicht – ist Ihnen das alles zu kompliziert? Dann lassen Sie Ihren Jahresabschluss doch einfach von einem Steuerberater erstellen

Jahresabschlüsse erstellen

5

Wer erstellt den Jahresabschluss? Grundsätzlich ist der Geschäftsführer einer GmbH oder UG verpflichtet, den Jahresabschluss aufzustellen und die Unterlagen zur Offenlegung vorzulegen, Unternehmen mit einem bestimmten Geschäftsumfang sollten sich jedoch an einen erfahrenen Steuerberater für die Erstellung wenden

Bei großen Jahresabschlüssen lohnt es sich in der Regel nicht, die Buchhaltung selbst zu führen

Moderne Buchhaltungsprogramme bieten grundsätzlich die Möglichkeit, Jahresabschlüsse selbst zu erstellen – das mag auch für kleine Unternehmen mit wenigen Belegen funktionieren

Folgende Punkte legen nahe, dass der Steuerberater den Jahresabschluss fertigstellen sollte: Die Kompetenz des Steuerberaters als Fachmann wirkt sich positiv im Bankgespräch aus

Der Steuerberater erstellt die Steuererklärungen mit den Jahresabschlüssen und vertritt den Unternehmer vor den Finanzbehörden Bewertung oder Beratung zu Dingen wie Rückstellungen, ist Gesprächspartner und verfügt über das notwendige Fachwissen

Sie zahlen Ihre Steuern später, sparen kurzfristig Liquidität und können die zu erwartenden Steuerzahlungen im Rahmen Ihres Liquiditätsmanagements planen

Unser Tipp daher: Je komplexer die Buchführung und die Sachverhalte rund um den Jahresabschluss, desto sinnvoller ist es, den Jahresabschluss durch einen Steuerberater zu erstellen

Eine ganz einfache EÜR lässt sich bestenfalls mit geeigneter Buchhaltungssoftware selbst erstellen

Was kostet der Jahresabschluss einer GmbH oder UG? Wie viel die Erstellung des Jahresabschlusses inklusive etwaiger inhaltlicher Zusatzkosten kostet, lässt sich pauschal nicht sagen, da der Steuerberater nach Aufwand abrechnet und jedes Unternehmen anders ist

Folgende Faktoren können sich jedoch positiv auf die Kosten auswirken: Eine übersichtliche Buchführung, idealerweise sogar mit einer Buchhaltungssoftware, mit der Sie alle Daten mit einem Klick an Ihren Steuerberater übermitteln können

Ein solches Tool erleichtert die Arbeit des Steuerberaters erheblich.

Auslagerung der Buchhaltung an denselben Steuerberater, der dann die Zahlen für den Jahresabschluss kennt

Wie hoch der Stundensatz für Steuerberater ist, regelt Anlage 2 der StBVV (Steuerberatervergütungsverordnung), wobei sich die Höhe des Satzes nach dem Gegenstandswert des Unternehmens richtet

Für die Erstellung des Jahresabschlusses stehen einem Steuerberater zwischen 10 und 40 Zehntel zu; im Durchschnitt werden jedoch 30/10 berechnet

Bei einer Bilanzsumme von 500.000 Euro und einem Umsatz von 200.000 Euro wäre 30/10 beispielsweise 1.677 Euro

Bedenken Sie, dass auch Gebühren für die Erstellung der mit dem Jahresabschluss verbundenen Steuererklärungen sowie Beratungskosten anfallen oder Mehraufwand entstehen kann, wenn Ihre Buchhaltung nicht optimal erstellt wurde

Je geordneter die Belege für Ihre Buchhaltung gesammelt und verbucht werden, desto einfacher und kostengünstiger gestaltet sich der Jahresabschluss

Je mehr Unklarheiten in den Belegen auftreten und je fehlerhafter die Buchungen sind, desto mehr Arbeit hat der Steuerberater und desto teurer wird die Erstellung

TIPP Lassen Sie Ihren Jahresabschluss von Ihrem Steuerberater erstellen

Unsere Jahresabschlusspauschale können Sie einfach und unkompliziert buchen

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an

6

Was muss ich für den Jahresabschluss vorbereiten? Zur Erstellung des Jahresabschlusses benötigt Ihr Steuerberater in der Regel folgende Unterlagen von Ihnen: Geprüfte Vermögensbuchhaltung: Ihr Steuerberater gibt Ihnen eine Aufstellung des vorhandenen Anlagevermögens und bestätigt bzw

korrigiert Posten

Sie erhalten vom Steuerberater eine Aufstellung des vorhandenen Anlagevermögens und bestätigen bzw

korrigieren diese Positionen

Inventur des Lagers: Bei der Inventur zählen Sie das vorhandene Inventar sowie Waren und Materialien und stellen diese Liste dem Buchhalter zur Verfügung

Bei der Inventur zählen Sie das vorhandene Inventar sowie Waren und Materialien und stellen diese Liste dem Buchhalter zur Verfügung

Prüfung der Kreditorenbuchhaltung: Sie nehmen die Liste der offenen Posten (OPOS-Liste) zur Hand und prüfen, ob die dort aufgeführten Rechnungen tatsächlich noch offen sind

Sie nehmen die Liste der offenen Posten (OPOS-Liste) zur Hand und prüfen, ob die dort aufgeführten Rechnungen tatsächlich noch offen sind

Debitoren prüfen: Hier prüfen Sie anhand der OPOS-Liste, welche Kundenrechnungen noch offen sind

Wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass einige Forderungen nicht mehr einbringlich sind, können Sie diese abschreiben und im Rahmen des Jahresabschlusses abschreiben

Hier können Sie anhand der OPOS-Liste prüfen, welche Kundenrechnungen noch offen sind

Wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass einige Forderungen nicht mehr einbringlich sind, können Sie diese abschreiben und im Rahmen des Jahresabschlusses abschreiben

Typische Fragen des Steuerberaters: Zum Beispiel die Auflistung der Resturlaubstage und Überstunden der Mitarbeiter

See also  The Best rückzug sprüche Update

Fordern Sie für solche Fragen eine Checkliste von Ihrem Steuerberater an, damit Sie sich gut vorbereiten können.

Zum Beispiel die Liste der verbleibenden Urlaubstage und Überstunden der Mitarbeiter

Fordern Sie für solche Fragen eine Checkliste von Ihrem Steuerberater an, damit Sie sich gut vorbereiten können

Rückstellungen: Angenommen, Sie haben in Ihrer OPOS-Liste eine Kundenforderung gegen einen Kunden, der bekanntermaßen ein schlechter Zahler ist und möglicherweise bald Insolvenz anmelden muss

Für diese Forderung können Sie dann eine Rückstellung bilden

Gleiches gilt für Garantieleistungen, die erfahrungsgemäß erbracht werden

Auch für diese Ausgaben können Sie Rückstellungen bilden

Rückstellungen mindern den Gewinn und sind gesetzlich stark reguliert und gehören daher zu den Themen, die Sie am besten mit Ihrem Steuerberater besprechen

Sind alle Unterlagen vollständig, kann der Jahresabschluss erstellt werden

Wenn Sie über ein geeignetes Buchhaltungsprogramm verfügen, können Sie dies grundsätzlich selbst erledigen

In der Regel erstellt jedoch Ihr Steuerberater den Jahresabschluss

7

Warum und von wem muss der Jahresabschluss genehmigt werden? Nach der Aufstellung muss der Jahresabschluss von den übrigen Gesellschaftern auf einer Gesellschafterversammlung endgültig gebilligt und gebilligt werden

Mit der Feststellung des Jahresabschlusses billigen die Aktionäre die vorgelegten Zahlen der Gesellschaft

Sobald es feststeht, wird es veröffentlicht

Solange der Jahresabschluss jedoch noch nicht festgestellt ist, ist er noch nicht verbindlich

Während der Jahresabschluss noch nicht gebilligt ist, können noch Anpassungen und Korrekturen vorgenommen werden; danach darf sie jedoch nicht mehr verändert werden

Nach der Feststellung muss der Geschäftsführer den Jahresabschluss nur noch unterzeichnen und veröffentlichen

Im Rahmen der Feststellung des Jahresabschlusses unterbreitet der Geschäftsführer seinen Gesellschaftern auch einen Gewinn- und Gewinnverwendungsvorschlag – also was mit dem Jahresüberschuss geschehen soll

Dies gilt jedoch nur für die GmbH

Eine UG muss vor dem Jahresabschluss über die Gewinnverwendung entscheiden, da sie verpflichtet ist, Rücklagen zu bilden (bis das Stammkapital 25.000 Euro erreicht) und diese in die Finanzplanung einzubeziehen sind

8

Gibt es Unterschiede zwischen Handels- und Steuerrecht? Unterschiede zwischen handels- und steuerrechtlichen Jahresabschlüssen gibt es, die Unternehmer jedoch in den meisten Fällen nicht betreffen – sofern sie ihren Jahresabschluss von einem Steuerberater erstellen lassen

Für die Erstellung des klassischen Jahresabschlusses gibt es gesetzliche Grundlagen

Es wird zwischen handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Jahresabschlüssen unterschieden

Dementsprechend hört man häufig die Begriffe Handelsbilanz und Steuerbilanz

Der handelsrechtliche Jahresabschluss basiert auf dem Handelsrecht nach HGB

Der steuerrechtliche Jahresabschluss hingegen wird durch das Steuerrecht bestimmt

Beide Jahresabschlüsse können sich hinsichtlich der Bewertung von Vermögenswerten und der Behandlung von Rückstellungen unterscheiden

Bis zur Einführung des Bilanzmodernisierungsgesetzes (BilMoG) mussten Handels- und Steuerbilanz nicht unbedingt unterschiedlich sein und Unternehmen konnten identische Bilanzen für die unterschiedlichsten Zwecke verwenden

Aufgrund des BilMoG ist eine einheitliche Bilanzierung jedoch kaum möglich; Neben der Handelsbilanz müssen Unternehmen auch einen steuerlichen Jahresabschluss erstellen

Als Gründer arbeiten Sie aber hauptsächlich mit dem handelsrechtlichen Jahresabschluss, denn Sie legen ihn beispielsweise Ihrer Bank vor, wenn Sie eine Finanzierung benötigen

Die Steuerbilanz ist in erster Linie das Spielfeld Ihres Steuerberaters bei der Erstellung Ihrer Steuererklärung.

Fazit: Jahresabschluss GmbH & UG Je nach Größe Ihrer GmbH oder UG müssen Sie entweder zusätzliche Bestandteile bei der Erstellung Ihres Jahresabschlusses hinzufügen oder Sie profitieren von einigen Vereinfachungen

Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz, Lagebericht oder Anhang: Alle diese Dokumente können Sie bei einem kleinen Unternehmensvolumen theoretisch selbst erstellen, aber auch bei kleinen Kapitalgesellschaften empfiehlt es sich, den Jahresabschluss von einem Steuerberater erstellen zu lassen

Da die doppelte Buchführung Grundlage für die Erstellung des Jahresabschlusses ist, sollten Unternehmer besonders auf eine sorgfältige Buchführung achten, damit keine unnötigen Komplikationen bei der Erstellung des Jahresabschlusses entstehen

Dafür eignet sich besonders der Einsatz einer Buchhaltungssoftware

TIPP Die Erstellung des Jahresabschlusses können (und sollten) Sie einem Steuerberater überlassen

Diese erstellt den Jahresabschluss unter Berücksichtigung aller geltenden Gesetze, Richtlinien und möglichen Vereinfachungen für Ihr Unternehmen

Holen Sie sich ein unverbindliches und kostenloses Angebot ein

BWA – einfach erklärt | Teil 2 | DATEV Summen- und Saldenliste lesen und verstehen New Update

Video ansehen

Neue Informationen zum Thema bwa summen und saldenliste muster

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) ist ein wichtiges Instrument zur unterjährigen Steuerung, zum Controlling deines Unternehmens.
Auch deine finanzierende Hausbank wirft gerne einen Blick in die BWA, um zu beurteilen, ob ihre Kredite in Gefahr sind und um mögliche Ansatzpunkte für mehr Geschäft mit dir zu finden.
In diesem Video zeige ich dir anhand einer sogenannten DATEV BWA (SKR 03), wie du die „Summen- und Saldenliste“ richtig liest und analysierst – und warum es deinem Bankberater wichtig ist, diese Auswertung deiner Finanzdaten zu erhalten.
Inhalt:
00:00 Einführung ins Thema
01:30 Überblick Aufbau DATEV SuSa
03:41 Bedeutung und Analyse der Kontenklassen
12:28 Warum die SuSa für deine Bank wichtig ist
——————————
🔔 Unterstützung bei der Bank benötigt? Gratis Erstgespräch! 🔔
https://www.sebastian-vogt.net
——————————
🔔 Oder: Individuelle 1:1 Unternehmer-Sprechstunde zur schnellen Hilfe! 🔔
https://www.sebastian-vogt.net/leistungen/workshops-und-sparring/

#Liquidität
#Unternehmen
#Finanzierung

bwa summen und saldenliste muster Ähnliche Bilder im Thema

 New Update  BWA – einfach erklärt | Teil 2 | DATEV Summen- und Saldenliste lesen und verstehen
BWA – einfach erklärt | Teil 2 | DATEV Summen- und Saldenliste lesen und verstehen Update

Sie können weitere Informationen zum Thema anzeigen bwa summen und saldenliste muster

Updating

Suche zum Thema bwa summen und saldenliste muster

Updating

Ende des Themas bwa summen und saldenliste muster

Articles compiled by Msi-thailand.com. See more articles in category: Blog

Leave a Comment