Best Choice dsgvo software vergleich Update New

You are viewing this post: Best Choice dsgvo software vergleich Update New

Sie sehen gerade das Thema dsgvo software vergleich


Table of Contents

Vereinssoftware Test & Vergleich » Top 14 im März 2022 Neueste

30-12-2021 · llll Aktueller und unabhängiger Vereinssoftware Test bzw. Vergleich 2022 inkl. Vergleichssieger, Preis-Leistungs-Sieger uvm. Jetzt vergleichen!

+ hier mehr lesen

Read more

2

Wie viel kostet Clubsoftware? Die Preise der getesteten Software werden in der Regel als Abonnement in monatlichen oder jährlichen Abständen bezahlt

Einige Programme bieten auch einen einmaligen Kauf an

Weitere Informationen

Eine genaue Aussage über die zu erwartenden Kosten ist schwierig, da die Anbieter unterschiedliche Preisstrukturen nutzen und teilweise unterschiedliche Funktionen als Extrapakete anbieten

Im Schnitt werden jedoch jeweils zwischen 7 und 24 Euro für die kleinste Version fällig Monat

In den meisten Fällen ist dies für Clubs mit bis zu 100 Mitgliedern geeignet

Tipp: Viele Hersteller gewähren einen teilweise erheblichen Rabatt, wenn Sie anstelle eines monatlichen Abonnements ein ganzes Jahr bezahlen

2.1

Ist Clubsoftware auch kostenlos • Natürlich können Sie auch kostenlose Online-Vereinssoftware nutzen, hier gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen bieten verschiedene Anbieter von Vereinssoftware eine abgespeckte Test- oder Gratisversion ihres Produkts an, die allerdings einen Einblick in die Software bietet , stößt es bei ausgiebiger Nutzung auch von kleineren Vereinen schnell an seine Grenzen

Eine weitere Möglichkeit stellt der Einsatz von Open-Source-Vereinssoftware dar

Hier einige valide Alternativen, die für den einen oder anderen Verein einen Blick wert sind

Hier haben wir zusammengefasst die wichtigsten Vor- und Nachteile von Open-Source-Clubsoftware für Sie zusammengestellt:

DSGVO leicht gemacht – mit der DATENSCHUTZ-SOFTWARE “DOCU-SAFE” | Teil 1 Verarbeitungstätigkeiten Update

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema dsgvo software vergleich

Die Datenschutzmanagement-Software \”docu-safe\” sorgt für strukturiertes Datenschutzmanagement und hilft so, die permanente Umsetzung der DSGVO in Ihrem Unternehmen so einfach, sicher und smart wie möglich zu gestalten.
In Teil 1 der Video-Reihe \”DSGVO leicht gemacht\” erklären wir Ihnen alles, was Sie über die Basics der Software und zum Thema Verarbeitungstätigkeiten wissen müssen.
– Wie behalten Sie Ihren Datenschutz-Status immer im Blick?
– Wie dokumentieren Sie die Vielzahl an Verarbeitungstätigkeiten DSGVO-konform und effizient?
– Wie verknüpfe ich Verarbeitungstätigkeiten mit einer DSFA?
Erfahren Sie auch in unserem Blogartikel mehr über die Datenschutz-Software:
https://aigner-business-solutions.com/dsgvo-leicht-gemacht-mit-der-datenschutz-software-docu-safe/
Die aigner business solutions GmbH ist ein Beratungsunternehmen für Datenschutz und IT-Sicherheit und gehört in Bayern zu den führenden Dienstleistern in diesem Bereich. Mit insgesamt über 20 Mitarbeitern in der Zentrale in Hutthurm bei Passau und seiner Niederlassung in München betreut das Unternehmen nationale und internationale Konzerne sowie KMUs.
Sie möchten sich von unseren Experten in den Bereichen Informationssicherheit oder Datenschutz helfen lassen?
Kontaktieren Sie uns gerne!
Zentrale Hutthurm – Tel.: +49 (0) 8505 91927 – 0
Niederlassung München – Tel.: +49 (0) 8941 32943 – 0
[email protected]
Für weitere Informationen besuchen Sie auch unsere Website: www.aigner-business-solutions.com

dsgvo software vergleich Ähnliche Bilder im Thema

 New Update  DSGVO leicht gemacht - mit der DATENSCHUTZ-SOFTWARE “DOCU-SAFE” | Teil 1 Verarbeitungstätigkeiten
DSGVO leicht gemacht – mit der DATENSCHUTZ-SOFTWARE “DOCU-SAFE” | Teil 1 Verarbeitungstätigkeiten Update

Projektmanagement Software Test 2022 … – stern.de/vergleich/ New Update

lll Projektmanagement Software Vergleich 2022 auf STERN.de ⭐ Besten 7 Projektmanagement Softwares inklusive aller Vor- und Nachteile Jetzt direkt lesen!

+ Details hier sehen

Read more

: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links

Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir dafür eine Provision

Es entstehen Ihnen jedoch keine zusätzlichen Kosten

Vielen Dank dafür! Erfahren Sie mehr…

Projektmanagement ist ein komplexes Thema

Für die erfolgreiche Planung, Steuerung und den Abschluss eines Projekts muss der Projektleiter Termine, Budgets und Arbeitsfortschritte im Auge behalten

Darüber hinaus ist die Kommunikation zwischen den Teammitgliedern sowie zwischen dem Team und dem Projektleiter für den Erfolg unerlässlich

Projektmanagement-Software (kurz PMS) bietet für diese Anforderungen die richtige Unterstützung

Mit Hilfe dieser Anwendungen behalten Projektleiter oder Teamleiter den Überblick über Budget, Termine und Fristen, sie verteilen die Aufgaben im Team und können Berichte und Analysen zum Projektfortschritt erstellen

Je nach Konfiguration der Software können Projektmitarbeiter über einen integrierten Chat miteinander kommunizieren, Dateien austauschen und gemeinsam an Dokumenten arbeiten

Insgesamt ermöglicht das softwaregestützte Management von Projekten eine effiziente Aufgabenkoordination

Unternehmen profitieren davon, weil sie Projekte schneller abschließen und so wertvolle Arbeitszeit und Kosten sparen

Wir haben uns die Angebote von acht der bekanntesten Projektmanagement-Software genauer angeschaut und miteinander verglichen

Dazu gehören unter anderem Wrike, factro, Teamleader und Monday

Darüber hinaus geben wir Ihnen einen umfassenden Ratgeber, was der Markt in Sachen Projektmanagement-Software zu bieten hat und worauf Sie bei der Auswahl eines geeigneten Programms achten sollten

Die 4 besten Projektmanagement-Software im Vergleich auf STERN.de

1

Montag: Passt sich jedem Projekttyp an

Monday ist eine Cloud-basierte Projektmanagement-Software, die sich gut zur Verfolgung des Workflows eines Projekts eignet

Außerdem unterstützt sie Teams bei der termingerechten Erledigung von Projektaufgaben

Hinsichtlich Funktionalität und Tarifen empfiehlt sich das Tool für kleine und mittelständische Unternehmen und Teams aller Art

Montag ist im Abonnement erhältlich

Kunden können aus vier Tarifpaketen wählen: Basic, Standard, Pro und Enterprise mit jeweils unterschiedlichem Funktionsumfang

Der Preis hängt auch von der gewählten Laufzeit, der Anzahl der Nutzer und dem Abrechnungszeitraum ab

Leider kann der Benutzer Funktionen oder Tools nicht flexibel hinzufügen

Es ist an die angegebenen Pakete gebunden

Die günstigste Variante (Basistarif, fünf Nutzer, zwei Jahre) startet bei 8 Euro pro Monat

Interessenten können den gewünschten Tarif 14 Tage vorher kostenlos testen

Die Basis für die Aufgabenverwaltung von Montag ist die Tabelle

Der Benutzer organisiert seine Aufgaben, Namen, Termine und dergleichen in „Pulse“ (Tabellenzeilen), „Spalten“ (Spalten), „Gruppen“ (Tabellen) und „Boards“ (Blätter)

Vorkonfigurierte „Spalten“ und Board-Templates vereinfachen die Erstellung der richtigen Übersicht

Egal ob Redaktionsplan, Bewerberübersicht oder Marketingprozess – mit monday baut der Anwender für jedes Projekt das optimale Aufgabentool

Special Feature Monday lässt sich schnell an unterschiedliche Einsatzzwecke anpassen

Das Tool ist sehr benutzerfreundlich

Glücklicherweise belässt es der Montag nicht beim Tischblick

Das Tool visualisiert die Daten aus der Tabelle wahlweise in verschiedenen Darstellungsformen wie Timeline, Kalender, Karte, Diagramm, Formular oder Kanban.

Auch Personen, die nicht bei montag registriert sind, können Leserechte eingeräumt werden

Beispielsweise verfolgt ein Kunde den Fortschritt des Projekts

Der Projektleiter kann somit auf zusätzliche Meetings, E-Mails oder Anrufe verzichten

Dank mobiler Apps für iOS und Android sind Arbeiten und Zugriffe auch von unterwegs möglich

Lediglich bei sehr langen Eingaben gibt es Darstellungsprobleme auf dem kleinen Smartphone-Display

Ein weiterer Kritikpunkt ist die magere Auswahl an Integrationen

Trotz der einfachen Bedienung bietet Monday eine breite Palette an Unterstützung von Webinaren, Video-Tutorials, FAQs und einem Ticketsystem

Der Kundenservice ist per E-Mail und Telefon rund um die Uhr erreichbar

monday arbeitet DSGVO-konform und verfügt über ein Zertifikat, das nachweist, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten den gesetzlichen Vorgaben entspricht

2

Wrike: Maßgeschneiderte Tools für das Marketing

Ein vielseitiger Werkzeugkasten für das Projektmanagement ist die Software Wrike

Es eignet sich für alle Teamgrößen und alle gängigen Projekttypen

Der Hersteller schnürt insgesamt fünf Tarifpakete, die sich in Funktionalität und Nutzungsgrenzen unterscheiden

Für kleine Teams gibt es ein kostenloses Paket

Bei kostenpflichtigen Angeboten können Interessenten aus vier Optionen wählen: Professional, Business, Marketing und Enterprise

Es beginnt bei 9,80 $ pro Benutzer und Monat (Professional)

Interessenten müssen sich bezüglich der Kosten für die Marketing- und Enterprise-Pläne an Wrike wenden

Die Testphase von 14 Tagen ist Bestandteil aller Tarife

Besonderheit Wrike bietet mit dem Servicepaket Wrike Marketing eine maßgeschneiderte Lösung für Teams aus der Marketing- und Kreativbranche

Es umfasst unter anderem Tools für die Genehmigung, das Feedback, die Veröffentlichung und den Kampagnenaufbau

Auch in Wrike kann sich der Nutzer die Daten des Projekts in verschiedenen Darstellungsformen anzeigen lassen, etwa als Zeitstrahl (Gantt-Diagramm), Kanban-Board, Tabelle, Liste oder Änderungsprotokoll (Activity Log)

Praktisch ist die Option „Auslastung“, die dem Projektleiter anzeigt, welcher Mitarbeiter noch Kapazitäten hat

Wrike punktet zudem mit nützlichen Kalender- und Zeiterfassungsfunktionen

Auf diese Weise kann der Benutzer einen Kalender erstellen und mehrere Projekte darin verfolgen

Das macht die Anwendung zu einem multiprojektfähigen Verwaltungsprogramm

Weitere funktionale Highlights von Wrike sind interaktive Echtzeitberichte, der Berichtsgenerator, persönliche Dashboards für jeden Benutzer, Zugriffsrechteverwaltung durch Definition von Benutzergruppen und die Budgetverwaltungsfunktion

Trotz des großen Funktionsumfangs ist die Benutzeroberfläche übersichtlich und die Bedienung leicht verständlich

Dank mobiler Apps für iOS und Android können Anwender auch bequem von Smartphones und Tablets auf das PM-Tool zugreifen

Wrike ist auf Deutsch und in sieben weiteren Sprachversionen verfügbar

Der Support ist teilweise nur auf Deutsch und teilweise nur auf Englisch

Mit Hilfe der Webinare und der Wissensdatenbank machen sich Einsteiger schnell mit den Grundfunktionen vertraut

Wrike stellt außerdem verschiedene Materialien (z

B

E-Books, Infografiken, Blogbeiträge) zu den Themen Projektmanagement, Marketing, Produktivität und Arbeitsmanagement kostenlos zum Download bereit

Ergänzt wird diese Online-Hilfe durch Support per Live-Chat, E-Mail und Telefon

Gute Nachrichten: Jeder Nutzer erhält nach der Registrierung einen persönlichen Ansprechpartner

3

factro: Sicheres Projektmanagement made in Germany

Auch die deutsche Projektmanagement-Software factro arbeitet cloudbasiert

Der Anbieter stellt mit Basic, Team, Business und Professional Cloud vier unterschiedliche Angebote zusammen

Wie üblich unterscheiden sich die Produktvarianten im Funktionsumfang

Die Preise variieren auch je nach Anzahl der Benutzer

Die Basic Cloud ist kostenlos erhältlich, bietet aber mit Projektstrukturbaum, Kanban-Board, Kommentarfunktion, Tags, Dateianhängen und verknüpfbaren Aufgaben bereits eine gute Ausstattung für das Projektmanagement mit kleinen Teams von maximal zehn Personen

Die kostenpflichtigen Pakete beginnen bei 7,99 Euro pro Monat und Nutzer

Nutzer können zwischen jährlicher und monatlicher Abrechnung wählen

Erstaunlicherweise macht factro hier keinen Preisunterschied

Special factro ist ein deutsches Produkt

Der Softwareanbieter arbeitet ausschließlich mit zertifizierten Rechenzentren in Deutschland

Damit entspricht die Datenverarbeitung und -sicherung der deutschen und europäischen Gesetzgebung

Auf Wunsch schließt factro mit seinen Kunden einen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) ab

factro unterteilt Projekte in „Pakete“ und „Aufgaben“

Ein Paket ist die Sammlung mehrerer Aufgaben, die erforderlich sind, um eine Projektphase abzuschließen

Standardmäßig zeigt die Software Projekte als übersichtlichen Projektstrukturbaum an

Der Benutzer kann im Dashboard auch eine Kanban-Ansicht auswählen oder zu einer Listenansicht wechseln

Im Business- und Professional-Tarif steht die Darstellungsform auch als Gantt-Diagramm, also als Zeitstrahl, zur Verfügung

Das Programm überzeugt mit einer aufgeräumten Benutzeroberfläche

Die Bedienung ist intuitiv und leicht zu erlernen

Neben der Web-App sind auch mobile Apps für iOS und Android verfügbar

Dies ermöglicht eine geräteübergreifende Nutzung des Programms und optimiert die Bedienung über kleine Displays

Die Datenübertragung zwischen dem Gerät und der Cloud erfolgt verschlüsselt

Das Support-Team hilft und berät Kunden per E-Mail und Telefon

Bei Bedarf führt der Anbieter auch Schulungen vor Ort durch

4

awork: Modernes Design trifft auf intuitive Bedienung

Der awork Projektmanager arbeitet cloudbasiert

awork bietet sowohl eine Android- als auch eine iOS-App für Nutzer, die Projekte unterwegs koordinieren möchten

Es stehen zwei verschiedene Planpakete zur Auswahl, die beide volle Funktionalität und Kundensupport bieten

Das höherpreisige Enterprise-Paket beinhaltet eine individuelle Beratung zur Einführung und eignet sich besonders für große Unternehmen

Je nach Zahlungsrhythmus kostet es zwischen 12 und 15 Euro pro Nutzer und Monat

Das Premium-Paket eignet sich sehr gut für kleine Unternehmen bis 50 Mitarbeiter; Auch wenn Sie alleine an einem Projekt arbeiten, hilft Ihnen awork bestmöglich dabei, den Überblick über Ihre Aufgaben zu behalten

Die Premium-Version kostet je nach gewählter Zahlungsmethode 8 bis 12 Euro pro Nutzer und kann vorab 14 Tage kostenlos getestet werden

In der Menüübersicht können folgende Punkte ausgewählt werden: „Meine Arbeit“, „Meine Projekte“, „Arbeitsbereich“, „Einstellungen“ und „Hilfe“

Besonders die ersten drei Punkte sind zentral, um Ihre Projekte zu organisieren und zu koordinieren

Ein Dashboard steht Ihnen auf der Hauptverwaltungsseite zur Verfügung, die dank frei wählbarer und in der Größe anpassbarer Widgets individuell gestaltet werden kann

In separaten Ansichten können Sie sowohl Ihre Aufgaben als auch Ihre erfassten Zeiten einsehen und nach Belieben bearbeiten

Zeitmanagement ist besonders einfach: die Aufgaben und Abwesenheiten der einzelnen Mitarbeiter werden in einer Zeitleiste angezeigt Optional können Termine auch aus externen Kalendern importiert werden awork legt großen Wert auf das Zusammenspiel verschiedener Anwendungen So bietet die Projektmanagement-Software beispielsweise Schnittstellen zum Business Messenger Slack, der Automatisierungstool Zapier und verschiedene Abrechnungs- und Buchhaltungsprogramme.

Besonderheit Der awork project manager bietet einen Autopiloten, der die Organisation sich wiederholender Prozesse koordiniert

So übernimmt er beispielsweise das Anlegen wiederkehrender Aufgaben oder die Zuweisung bestimmter Mitglieder, sobald sich der Status einer Aufgabe ändert

Um die Arbeit weiter zu vereinfachen, stellt awork Aufgabenpakete bereit

Diese enthalten zu importierende „Vorlagen“

Die Aufgabenbeschreibungen und der Zeitaufwand sind bereits für das jeweilige Projekt hinterlegt

Dies ist besonders nützlich, wenn Sie ein Projekt übernehmen möchten, bei dem Sie nicht sicher sind, wie Sie es am besten organisieren und koordinieren sollen

Trotz eines sehr strukturierten Aufbaus und einer leicht verständlichen Handhabung werden Einsteiger einige Zeit brauchen, um sich an das Programm zu gewöhnen

Manche Ansichten können auch für erfahrene Nutzer verwirrend sein, sobald sich mehrere Aufgaben stapeln und die Organisation unübersichtlich zu werden droht

Um erste Hürden oder eventuelle Probleme zu überwinden, bietet awork einen zuvorkommenden Kundenservice, der per Telefon, E-Mail oder Chat erreichbar ist

Sie können einen Screenshot machen und ihn an das Support-Ticket anhängen, um das Problem so genau wie möglich zu beschreiben

awork arbeitet DSGVO-konform und garantiert die Sicherheit deiner Daten

5

Asana: Überzeugende Kombination aus einfacher Bedienbarkeit und nützlichen PM-Tools

Asana ist eines der bekanntesten Projektmanagement-Tools auf dem Markt

Mit seinem dreispaltigen Layout sieht es in diesem Vergleich auf den ersten Blick nicht anders aus als andere PM-Tools

Allerdings ist der Funktionsumfang zumindest in den kostenpflichtigen Versionen immens

Drei stehen zur Auswahl: Premium, Business und Enterprise

Neben den Standards wie Aufgabenverwaltung, Kalender- und Timeline-Ansicht hat der Nutzer die Möglichkeit, eigene Felder zu definieren, die erweiterte Suche zu nutzen oder Aufgabenabhängigkeiten zu definieren

Besonderheit In der Timeline-Ansicht kann der Anwender den Projektplan erstellen und Aufgaben und Termine miteinander verknüpfen

Bei Änderungen lässt sich der Plan flexibel anpassen und zeigt zeitliche Engpässe auf

Die Enterprise-Version, die sich an große Unternehmen richtet, beinhaltet zudem Features für Portfolioverwaltung, Kundenservice, Datenlöschung und die Möglichkeit, ein eigenes Branding einzurichten

Kleine Teams mit maximal 15 Personen können den kostenlosen Basic-Tarif wählen, der nur die Basisfunktionen wie Listen-, Board- und Kalenderansichten, Status-Updates, Zuweisung von Verantwortlichkeiten und Fälligkeiten beinhaltet

Verschiedene Benachrichtigungsfunktionen und Diskussionsseiten ermöglichen den Austausch innerhalb des Projektteams

Die Benutzerfreundlichkeit ist eine der Stärken von Asana

Es sind nur wenige Klicks erforderlich, um Projekte zu erstellen oder Aufgaben zu organisieren

Projektvorlagen vereinfachen die Überwachung gemeinsamer Prozesse

Die Bedienung ist für den Benutzer intuitiv

Die mobilen Apps für iOS und Android sorgen für eine komfortable Bedienung auf kleinen Smartphone- oder Tablet-Displays

Eine Programmierschnittstelle und zahlreiche Integrationen wie Zapier, MailChimp, Slack, Salesforce oder Outlook gehören ebenfalls zur Ausstattung von asana

Der Hersteller bietet Kunden umfangreiche Unterstützung in Form von Tutorials, Videos, Blogbeiträgen und FAQ-Einträgen

Das Serviceteam ist per E-Mail erreichbar

Zahlende Benutzer haben bei der Bearbeitung von Supportanfragen Vorrang

Insgesamt überzeugt asana mit einem nützlichen Toolkit für das Projektmanagement und einer hohen Benutzerfreundlichkeit

Auf der negativen Seite ist die Anwendung nur auf Englisch verfügbar

Das PM-Tool erlaubt auch keine Offline-Nutzung

6

smartsheet: Übersichtliche Projektverwaltung in tabellarischer Form

Die Hersteller der Projektmanagement-Software smartsheet versprechen, einen kurzen Weg von der Idee zur Wirkung zu schaffen

Im Fokus der PM-Lösung steht die optimale Zusammenarbeit des Teams

Mitarbeiter sollen sich schnell einen Überblick über den Projektstatus verschaffen oder Änderungen planen und so verantwortungsvoll zusammenarbeiten können

Die gut strukturierte Benutzeroberfläche führt zu einer intuitiven Bedienung

smartsheet nutzt viele Bedienelemente, die PC-Anwender bereits aus Office-Anwendungen oder aus dem Internetbrowser kennen

Dadurch finden sich auch Anfänger schnell im Programm zurecht

Besonderheit smartsheet ist eine Mischung aus einer Anwendung für Tabellenkalkulationen und einer App für das Projektmanagement

Die Software verbindet somit die vertraute Bedienung einer Office-Software mit den Kommunikationsfunktionen eines Projektmanagement-Programms

Obwohl die Tabelle das Grundelement für das Smartsheet-Projektmanagement ist, ist sie bei weitem nicht alles

Der Benutzer kann auch die Kalender-, Gantt-Diagramm- oder Kanban-Board-Ansicht auswählen

Zu bemängeln ist der Kalender, der nur der Ansicht dient

Der Benutzer kann dort keine Terminänderungen vornehmen

Darüber hinaus verfügt smartsheet über eine Vielzahl hilfreicher PM-Tools wie Benachrichtigungen, Aktivitätsprotokolle und Ressourcenverwaltung

Die Integrationen sehen etwas mager aus

Die Auswahl im Solutions Center ist auf 23 Programme begrenzt

Dazu gehören Salesforce, Evernote, Dropbox und Skype

Erfreulich ist jedoch die Anbindung an das Zapier-Netzwerk

Dies öffnet den Zugang zu anderen beliebten Anwendungen, die das Projektmanagement und die Kommunikation im Team vereinfachen

Um neuen Benutzern den Einstieg in smartsheet zu erleichtern, stellt der Hersteller mehrere Video-Tutorials und Anleitungen bereit

Das Support-Team hilft auch per E-Mail

Ergänzt wird das Ganze durch eine aktive User-Community

Allerdings sind hier Englischkenntnisse erforderlich

7

ZOHO Projects: Multifunktional und preiswert

ZOHO Projects gehört zum Portfolio des indischen Softwareunternehmens ZOHO Corporations

Anwendungen von ZOHO gelten als solide Programme, die viele Funktionen haben und zu einem moderaten Preis erhältlich sind

Der Anbieter hat für die Projektmanagement-Software vier Tarife (Standard, Express, Premium, Enterprise) und einen kostenlosen Zusatztarif zusammengestellt

Die kostenlose Version ist auf fünf Benutzer und zwei Projekte beschränkt

Es handelt sich daher um eine Empfehlung zum Testen

Aufgrund dieser Einschränkung ist es kaum für den Dauereinsatz geeignet

Unternehmen, denen diese Kapazitäten zunächst zu klein sind, können auch ein kostenpflichtiges Paket nutzen

Die Testphase dauert zehn Tage

Besonderheit Der Anbieter berechnet die Preise ausschließlich in Dollar

Die Preise reichen von 20 $ pro Monat (Standard) bis 125 $ pro Monat (Enterprise)

Das Besondere ist, dass in diesem Preis bereits 10 bzw

25 Benutzerzugänge enthalten sind

Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn Softwarehersteller wie Wrike oder smartsheet kalkulieren von Anfang an die Preise pro Monat und pro User

Der Nutzer kann auch flexibel weitere Accounts bei ZOHO Projects hinzubuchen

Der Funktionsumfang variiert in den vier Paketen

Basisfunktionen wie Aufgabenverwaltung, Dokumentenfreigabe, Kalenderansicht, Zeiterfassung, Projektvorlagen, Benachrichtigungsfunktion und Zapier-Anbindung sind in allen Tarifen verfügbar

Bearbeitbare Gantt-Diagramme, Arbeitszeittabellen, Budgetverwaltung und projektübergreifende Aufgabenabhängigkeiten stehen den Benutzern in den drei Businessplänen ebenfalls zur Verfügung

Der Speicherplatz reicht von 5 Gigabyte im Standardtarif bis zu 120 Gigabyte im Enterprise.

Die Elemente der Benutzeroberfläche sind in den verschiedenen Programmbereichen ähnlich

Dies gibt dem Benutzer Orientierung

Im Vergleich zu anderen Programmen zeigt ZOHO Projects jedoch ziemlich viele Details

Auf der negativen Seite stellte sich die deutsche Übersetzung stellenweise als mangelhaft heraus

Das wirkt sich zwar nicht auf die Bedienung aus, erweckt aber den Eindruck, dass die Entwickler im Detail keinen Wert auf Gewissenhaftigkeit legen

Das Supportangebot könnte besser sein

Die Online-Hilfe in Form von FAQs, animierten GIFS und Video-Tutorials ist nur in englischer Sprache verfügbar

Für den direkten Kontakt mit ZOHO-Servicemitarbeitern nutzen Nutzer ein Webformular, die Community oder den im Programm integrierten Live-Chat

Was ist Projektmanagement-Software?

Der Begriff Projektmanagement-Software umfasst alle PC-Programme und Softwaretools, die Projektleiter, Teamleiter und Führungskräfte bei der Planung von Projektzielen, der Projektorganisation und -durchführung sowie der Buchhaltung von Unternehmen einsetzen

Projektarbeit bestimmt heute den Arbeitsalltag vieler Unternehmen

Gerade in der IT-Branche oder in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen hat die Strukturierung und Durchführung von zielgerichteter Projektarbeit in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen – also dort, wo ständig neue Produkte entwickelt oder weiterentwickelt werden

Dadurch kann der Eindruck entstehen, dass Projektarbeit zum Tagesgeschäft gehört

Ein Projekt ist seiner Definition nach jedoch ein komplexes, zeitlich begrenztes Vorhaben, das das Ziel verfolgt, eine Innovation (z

B

ein Produkt, eine Dienstleistung, ein Verfahren) zu entwickeln

Projekte gehören eigentlich nicht zum Tagesgeschäft eines Unternehmens

Was ist ein Projekt?

Folgende Merkmale machen ein Unternehmen zu einem Projekt: Befristung: Ein Projekt hat ein Start- und ein festes Enddatum

Ein Projekt hat ein Start- und ein festes Enddatum

Projektziel: Das Unternehmen soll zu einem bestimmten Ergebnis führen (Projektdefinition)

Das Unternehmen soll zu einem bestimmten Ergebnis führen (Projektdefinition)

Komplexität: Die Umsetzung umfasst viele Komponenten (technisch, inhaltlich und organisatorisch) und erfordert ein separates (Projekt-)Management

Die Umsetzung umfasst viele Komponenten (technisch, inhaltlich und organisatorisch) und erfordert ein separates (Projekt-)Management

Innovation und Einzigartigkeit: Die Aktivität entwickelt ein neues Produkt, eine neue Dienstleistung, Methode, Technologie oder ähnliches

Die Aktivität entwickelt ein neues Produkt, eine neue Dienstleistung, Methode, Technologie oder Ähnliches

Projektorganisation: Zur Umsetzung eines Projekts wird ein eigenes Team gebildet

Auch externe Mitarbeiter können in das Projekt eingebunden werden

Das Projektmanagement wiederum umfasst die Initiierung eines Projekts, die Planung und Steuerung der einzelnen Projektabschnitte, die Anwendung bestimmter Projektmethoden sowie die Buchhaltung und den Abschluss des Unternehmens

Projektmanagement-Software (PM-Software) ist eine effiziente Hilfe, um diesen komplexen Prozess erfolgreich umzusetzen und das Projektziel zu erreichen

Es erfordert jedoch einige Recherche- und Analysefähigkeiten, um eine geeignete Softwarelösung zu finden

Die Kategorie der Projektmanagement-Software ist sehr vielfältig

Damit wird die Suche nach einer Projektmanagement-Software selbst zu einem kleinen Projekt

Was kann Projektmanagement-Software? – Der Funktionsumfang

Es gibt keine klare Definition, welche Funktionen eine Projektmanagement-Software beinhalten muss

Zu dieser Gruppe gehören daher Softwaretools, die nur Teile des Projektmanagements abdecken, wie Terminplaner, To-do-Listen oder Kommunikationstools für Teams, aber auch Programmsuiten mit sehr komplexem Funktionsumfang.

Grob lassen sich zwei Hauptfunktionsbereiche unterscheiden: Projektplanung und Kollaboration

Eine gute Projektmanagement-Software mit ihrem Funktions- und Leistungsumfang muss diese beiden Bereiche bedienen können

Das können Sie sich so vorstellen: Planung: Kalender, To-Do-Listen, Aufgabenverwaltung, Meilensteine

Kalender, To-do-Listen, Aufgabenverwaltung, Meilensteine ​​Collaboration: Foren, Chats, Whiteboards, Messenger-Tools, Weboffice-Funktionen zum gemeinsamen Bearbeiten von Dateien

Warum lohnt es sich, mit Projektmanagement-Software zu arbeiten? Projektmanagement-Programme sind in der Regel eine Art Werkzeugkasten, der verschiedene Funktionen zur Planung und Steuerung von Projekten enthält

Diese sind so verknüpft, dass der Nutzer den Überblick behält und weniger Arbeit hat

Wird beispielsweise eine Aufgabe mit Termin in eine To-Do-Liste eingetragen, ist diese Frist auch im Kalender ersichtlich und der zuständige Mitarbeiter erhält automatisch eine Benachrichtigung über die neue Aktivität

Der Projektleiter muss nicht mehrere Tools aktualisieren und eine E-Mail schreiben

Ein Eintrag im Programm ist ausreichend

Zentrale Organisation aller Informationen und Dokumente zum Projekt

Überblick über Projektstatus, Rechnungen und Auslastung der Mitarbeiter

Zeitsparende, zielorientierte Methoden

Ergebnisorientiertes Arbeiten an Projekten

Projekte vorantreiben, um Unternehmensziele zu erreichen

Trainingszeit für komplexe Programme

Zusätzliche Kosten durch Lizenzgebühren oder Abonnement

Viele Anbieter von Projektmanagement-Softwarelösungen bieten ihre Anwendungen als SaaS-Programme (Software as a Service) an

Für diese Cloud-basierten Anwendungen ist keine Installation erforderlich

Die Teammitglieder können von jedem internetfähigen Gerät bequem über den Browser auf Daten, Nachrichten, Termine und Dokumente zugreifen

Dies vereinfacht die Projektumsetzung mit einem über mehrere Standorte verteilten Team

Je größer das Projekt, desto mehr lohnt es sich, mit einer vielseitigen Projektmanagement-Software zu arbeiten

Nachfolgend stellen wir Ihnen die gängigen Tools einer Projektmanagementlösung vor

Planungstools & Aufgabenmanagement

Die Aufgabenverwaltung ist eine der wichtigsten Funktionen, die eine Projektmanagement-Software bieten sollte

Dazu stehen in den Programmen verschiedene Übersichten und Features zur Verfügung

Eine gängige Form sind To-do-Listen

Viele Programme erlauben es dem Benutzer, jeder Aufgabe verschiedene Zusatzinformationen hinzuzufügen, wie z

B

Termin, zuständiger Mitarbeiter, Dateianhänge oder Checklisten

Zudem können Anwender oft zwischen mehreren Ansichten wie einer Liste, einer Kanban-Tafel oder einem Kalender wählen

Kanban Kanban (japanisch für „Signalkarte“) ist eine kartenbasierte Methode zur Steuerung eines Produktionsprozesses

Das System hat seinen Ursprung in der japanischen Autoindustrie

Der Toyota-Konzern hat das Kartensystem entwickelt, um die Lagerbestände im Auge zu behalten und den Produktionsprozess zu verbessern

In digitaler Form erfreut sich das System heute großer Beliebtheit bei Softwareentwicklern und Projektteams

Der Benutzer verwendet es, um Karten zu erstellen, auf die er verschiedene Informationen schreibt

Diese Karten können für Aufgaben, Ideen, Termine oder andere Dinge stehen

Der Nutzer ordnet sie nach Bedarf auf einer Tafel an, beispielsweise nach den Kategorien „To Do“, „In Bearbeitung“ und „Erledigt“

So wird der Produktionsprozess oder die Projektorganisation visualisiert

Funktionen für die Projektplanung und Aufgabenverwaltung

Synchronisierter Kalender

Workload-Manager

Individualisierte Dashboards für jedes Teammitglied

Aufgabenliste

Arbeitsstrukturplan

Verwaltung von Projektdaten

Projektvorlagen

Verschiedene Projektmanagementmethoden wie Liste, Kanban, Scrum, Gantt-Diagramm

Meilensteine

Kommunikation & Zusammenarbeit

Reibungslose Kommunikation ist ein weiterer Baustein für erfolgreiches Projektmanagement

Die Teammitglieder sollten sich schnell untereinander austauschen können und jeder Mitarbeiter sollte wissen, welche Tätigkeiten Priorität haben und wann welche Aufgabe ansteht

Und auch der Projektleiter sollte die Mitarbeiter zuverlässig erreichen und über Updates und den Stand der Dinge informieren können

Beinhaltet eine Projektmanagement-Software mehrere Kommunikationstools, können Anwender auf zusätzliche Programme verzichten

In der Praxis setzen jedoch viele Anbieter auf Integrationen, also Schnittstellen, über die der Projektleiter einen externen Chat- oder Messenger-Dienst oder ein anderes Programm einbinden kann

Die Funktionen, die die Zusammenarbeit vereinfachen, sind eng mit der Kommunikation im Team verknüpft

Dazu gehören beispielsweise Online-Speicherfunktionen mit Weboffice oder Schnittstellen zu Office-Tools

Auf diese Weise können mehrere Mitarbeiter gemeinsam an einem Dokument arbeiten

Auch eine Kommentarfunktion kann hier hilfreich sein

Beispielsweise können sich Mitarbeiter gegenseitig Feedback zu Entwürfen geben

Auch Kanban-Boards unterstützen die Zusammenarbeit

Sie helfen, den Arbeitsablauf zu veranschaulichen

Kommunikationsfunktionen im Projektmanagement

Team-Chat-Benachrichtigungsfunktionen

Kommentarfunktion

Forum

Email

Telefonkonferenzen (Telefon, Video)

Kontaktverwaltung

Bildschirmfreigabefunktion

Neuigkeiten

Armaturenbrett

WebOffice-Funktionen

Schnittstellen zu Office-Anwendungen

Dokumenten-Management

Ein sehr nennenswerter Vorteil, den eine Projektmanagement-Software bietet, ist die Möglichkeit, alle projektbezogenen Dokumente an einem Ort zu sammeln und zu speichern

Das hilft nicht nur dem Projektleiter, auch die Teammitglieder haben Zugriff auf die notwendigen Dateien oder können Dateien in der Projektgruppe teilen

Im weiteren Sinne greifen hier Kollaboration und Archivierung ineinander

Ein integrierter Cloud-Speicher oder zumindest die Möglichkeit, einen Cloud-Anbieter wie Google Drive, OneDrive oder Dropbox einzubinden, sollte daher aus mehreren Gründen vorhanden sein

Hilfreich ist auch eine Suchfunktion, mit der Sie die gespeicherten Dokumente schnell finden

Auch das Zugriffsrechtemanagement ist in diesem Zusammenhang wichtig

Nützliche Extras sind eine Versionierung und eine Bearbeitungshistorie

Mit letzterem kann der Projektleiter oder Mitarbeiter nachvollziehen, wer an dem Dokument oder in der Software gearbeitet hat

Bei der Versionierung steht die aktuelle Version einer Datei zur Verfügung, während frühere Dateiversionen sicherheitshalber im Archiv landen

Dokumentenverwaltungsfunktionen für die Projektarbeit

Datenaustausch

Cloud-Speicher

WebOffice-Funktionen

Benutzer- und Rechteverwaltung

Archiv

Wissensmanagement

Versionierung

Ressourcenmanagement & Controlling

Controlling ist eine der Hauptaufgaben des Projektmanagements

Es ist wichtig, das Projekt so zu überwachen und zu steuern, dass Termine, Kosten und Ergebnisse so weit wie möglich mit dem Projektplan übereinstimmen

Eine der größten Herausforderungen dabei ist das Ressourcenmanagement

Der Teamleiter muss unter anderem dafür sorgen, dass genügend Mitarbeiter für die Aufgaben zur Verfügung stehen und bei Engpässen oder Planabweichungen schnell reagieren

Mit Hilfe des Ressourcenmanagements behält der Nutzer die Auslastung der Mitarbeiter im Blick, kann Aufgaben gleichmäßig verteilen und bei Bedarf Änderungen vornehmen

Auch die Verfügbarkeit von Ressourcen wie Räumen, Maschinen, Material und dergleichen kann mit einer solchen Software verwaltet werden

Zu den Standardfunktionen einer Projektmanagement-Software gehört ein Zeitstrahl in Form eines Gantt-Diagramms

Es zeigt, an welchen Stellen im Projektplan eine Verzögerung kritisch werden könnte

Eine rechtzeitige Umplanung hilft, Fristen einzuhalten.

Schließlich ist es auch wichtig, das Budget im Auge zu behalten

Die Übersicht über Personal-, Ressourcen- und Zeitaufwand hilft bei der Budgetplanung für anstehende Projekte

Wichtige Funktionen zur Ressourcen- und Budgetverwaltung

Benutzerverwaltung

Budgetplanung

Ressourceneinteilung

Kostenmanagement

Gantt-Diagramm (Zeitachse)

Zeiterfassung

Auswertung & Berichterstattung

Reporting-Funktionen finden sich in vielen Bereichen von Projektmanagement-Software wieder

Mit ihrer Hilfe erhält der Nutzer einen Überblick über den Fortschritt der Projektarbeit, über Ausgaben und Budgetbestände oder den Zeitaufwand für die Aktivitäten

Viele Programme bieten Dashboards an, die jeder Benutzer nach Bedarf einrichten kann

Der Projektleiter erhält so einen schnellen Überblick über die wichtigen Kennzahlen und den Status des Projekts

Teammitglieder können eine solche Funktion verwenden, um ihre Aufgaben und ihren Zeitplan im Auge zu behalten

Idealerweise erfolgen die Aktualisierungen dieser Übersichten in Echtzeit

Praktisch ist es, wenn der Nutzer mit der Software per Klick Auswertungen in einer grafischen Ansicht erstellen und versenden kann

Berichtsfunktionen in der PM-Software

Dashboards

Grafik

Timeline-Ansicht

Mobile Apps und Integrationen

Mobilität ist mittlerweile auch im Arbeitsalltag essenziell

Daher sollte eine Projektmanagement-Software auch über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets zugänglich sein

Der Zugriff auf Programme, die als Software-as-a-Service (SaaS) angeboten werden, erfolgt über den Browser

Der Nutzer kann einfach über den Internetbrowser des Smartphones auf die Daten und Tools zugreifen

Besser ist es aber, wenn der Softwarehersteller eine App für iOS oder Android bereitstellt

Die Integration einer Projektmanagement-Software kann man sich als Schnittstelle zu anderen Programmen vorstellen

Nutzt das Unternehmen beispielsweise seit Jahren den Messaging-Dienst Slack, kann es dieses Tool mit der neuen Projektmanagement-Software verbinden, sofern eine solche Integration möglich ist

Auch Cloud-Speicher, E-Mail-Programme oder Entwickler-Tools lassen sich mit mancher Projektmanagement-Software verbinden

Dadurch lässt sich die Software nahtlos in den Workflow des Unternehmens integrieren

Eine Verbindung zum Zapier-Netzwerk wird empfohlen

Zapier ist ein Webdienst, der es ermöglicht, Web-Apps miteinander zu verbinden

Über diesen Dienst stehen dem Nutzer mehr als 1.000 Anwendungen zur Verfügung

Wenn ein Programmentwickler mit einer eigenen Anwendung auf die Projektmanagement-Software zugreifen möchte, benötigt er eine Programmierschnittstelle (API = Application Programming Interface)

Typische Funktionen und Features für den mobilen Zugriff

Mobile App für iOS und Android

Integrationen

Zapier-Zugang

API-Schnittstelle

So finden Sie die richtige Projektmanagement-Software

Das Angebot an Projektmanagement-Software ist sehr breit gefächert

Ein Vergleich mehrerer Produkte ist aufgrund dieser Menge oft schwierig

Die Anforderungen, die die Projektmanagement-Software erfüllen muss, hängen auch von den Gegebenheiten im Unternehmen ab

Auch Faktoren wie die Anzahl der Projekte, die Art der Teamzusammenarbeit oder die Vorgehensweise (klassisch oder agil) spielen eine Rolle

Um die ideale Softwarelösung für das Projektmanagement zu finden, braucht es Zeit und Geduld, um ein paar grundsätzliche Fragen zu klären

Wer sich entscheidet, eine Projektmanagement-Software im Unternehmen einzuführen, glaubt manchmal, damit auch Projektmanagement einzuführen

Die Software ist jedoch nur ein Werkzeug, das in den Workflow integriert ist

Teamleiter sollten die Methoden und Prozesse des Projektmanagements bereits im Unternehmen etabliert haben

Sonst könnte es passieren, dass die Mitarbeiter das Projektmanagement und die dazugehörige Software ablehnen und sich die Investition nicht gelohnt hätte

Ausgangssituation & Bedarfsanalyse

Bevor Sie die Programmfunktionen zu vergleichen, ist es wichtig, den aktuellen Status zu erfassen

Vor allem die Verantwortlichen in der Gesellschaft und die am Projekt beteiligt sind, müssen zunächst folgende Fragen klären: Welche Probleme sollte die Software lösen? Was sind unsere Erwartungen an das Programm? In diesem Zusammenhang ist es lohnt sich, einen genaueren Blick auf das Projektmanagement in das Unternehmen

Um hier zu schaffen Klarheit, ist es immer ratsam, dass die Entscheidungsträger, Teamleiter, sondern auch Projektmitarbeiter – das heißt, die künftigen Nutzer der Software – zuerst hinsetzen und analysieren, wie Projektmanagement bisher im Unternehmen gearbeitet hat

Welche Projekt-Management-Tools und Prozesse sind bereits in der Firma oder im Team? Welche davon gearbeitet haben und welche Verbesserungen erforderlich? Folgende Leitfragen helfen, die Anforderungen, um festzustellen, dass das Programm erfüllen sollte: Wer in erster Linie die Software verwenden? Wie viele Nutzer sollten wir planen für ?

Wie viele Projekte sind in Zukunft dort? Welche Projektmanagement-Methoden sollten mit dem Programm? Welche Funktionen und Features enthalten sein müssen? Welche sind wünschenswert, aber nicht unbedingt erforderlich? Welche Integrationen und Schnittstellen hat das Programm zum Angebote? Wie viel Geld kann die PM-Software Kosten? Im folgenden erklären wir, welche Punkte Sie genauer betrachten sollten.

Wer wird in erster Linie die Software verwenden ?

Die meisten Projektmanagement-Programme sind als Cloud-basierte Anwendungen

Die Anbieter berechnen den Preis nach der Anzahl der Benutzer

Aus diesem Grunde ist es ratsam, auch die Frage zu prüfen, wie viele Nutzer mit der Projektmanagement-Software während der Bedarfsanalyse funktioniert

Wenn das Unternehmen voraussichtlich in Zukunft weiter wachsen und mehr Nutzer als Ergebnis hinzugefügt werden, kann ein anderer Tarif beweisen besser geeignet von Anfang an sein

In diesem Zusammenhang bestimmt die Verantwortlichen auch, ob die Zahl der Nutzer flexibel einstellbar sein sollte

Darüber hinaus gibt es die Überlegung, ob die Software nur durch interne Projektteilnehmer oder ob externe Nutzer wie Kunden sollte auch Zugang verwendet wird

In diesem Zusammenhang bietet, Sicherheit wie Verwaltung der Zugriffsrechte und Benutzerrollen sind wichtig, um die Kompetenzen der Projektmitarbeiter zu verwalten

Schließlich sollten alle Projekte Mitarbeiter in der Lage sein, die Software leicht zu bedienen und die notwendigen Unterlagen und Kanäle zugreifen kann

Zur gleichen Zeit, sensible Unternehmensdaten oder persönliche Daten dürfen nicht in die Hände Unbefugter gelangen

Wie viele Projekte werden jährlich verarbeitet ?

Für Unternehmen, die Arbeit an vielen Projekten kann ein Programm mit Projektportfolio-Management-Funktionen lohnen

Was bedeutet das? Während das Projektmanagement ein Projekt auf die Steuerung konzentriert, Projektportfoliomanagement (PPM) ist über die Gesamtheit aller Projekte, die ein Unternehmen implementiert

PPM hilft Top-Management-Projekte zu identifizieren und zu fördern, die die Ziele des Unternehmens passen

PPM-Funktionen können auch in der Projektmanagement-Software durch Add-ons integriert werden wie Portfolio für Jira

Wenn Sie Ihre Kaufentscheidung treffen, stellen Sie sicher, dass diese Schnittstellen zur Verfügung stehen

Welche Projektmanagement-Methode sollte mit dem Programm? Projektmanagement funktioniert nicht nur nach einer Formel

Die Entwicklung von Software erfordert einen anderen Prozess als eine Ausstellung zu organisieren, zum Beispiel

Verschiedene Verfahren sind im Projektmanagement etabliert zu steuern, um die jeweiligen Projekte und deren Risiken daher wurde.

Das klassische Projektmanagement wird auch als statisches Projektmanagement bezeichnet

Statisch, weil die einzelnen Projektphasen in der geplanten Reihenfolge nacheinander abgearbeitet werden

Generell folgt dieses Vorgehensmodell dem klassischen Weg von der Zielsetzung und Planung über die Bearbeitung der Phasen bis hin zum definierten Ergebnis

Ein typisches Werkzeug für das klassische Projektmanagement ist das Gantt-Diagramm, das die aufeinanderfolgenden, terminierten Projektphasen darstellt

Dem gegenüber steht das agile Projektmanagement, das besonders in der Softwareentwicklung weit verbreitet ist

Bei diesem Ansatz wird ein Produkt oder Programm Schritt für Schritt in mehreren Phasen, sogenannten Sprints, entwickelt

Dadurch kann das Projektteam neue Kundenwünsche schnell umsetzen und flexibel auf Änderungen reagieren

Im Gegensatz zum klassischen Management ist das Endziel nicht genau definiert

Beliebte Vorgehensmodelle für agiles Projektmanagement sind Kanban-Boards und Burn-Down-Charts

Oft scheint es, als wäre agiles Projektmanagement generell besser als die klassische Vorgehensweise

Dies ist jedoch nicht der Fall

Beide Managementformen haben ihre Vor- und Nachteile

Im statischen Projektmanagement ist es einfacher zu planen

Die Methode eignet sich gut, wenn bereits zu Beginn ein konkretes Ziel oder Ergebnis feststeht

Die Verantwortung für Erfolg oder Misserfolg liegt primär beim Projektleiter

Gute Vorhersagbarkeit

Klare Struktur

Projektleiter als Verantwortliche für Planungskorrekturen sind oft zeitaufwändig

Genaue Dokumentation erforderlich

Agiles Projektmanagement

Im Vergleich dazu wirkt agiles Management am Anfang etwas unstrukturiert, weil es kein klar definiertes Ziel gibt

Die Aufgaben werden in kleinere Pakete aufgeteilt

In kurzen Abständen reflektiert das Team den Umsetzungsprozess immer wieder

Dies erfordert eine gute und schnelle Kommunikation

Die Verantwortung für den Erfolg liegt eher beim Projektteam, das sich selbst organisieren können muss

Durch die Flexibilität bei Änderungen kann der Entwicklungsprozess schnell angepasst werden

Schnelle Reaktionen auf Veränderungen

kurze Treffen

Schnelles Erkennen von Fehlern Wirkt zunächst etwas unstrukturiert

See also  Top deadmau5 in deutschland New Update

Gute Organisation und Kommunikation innerhalb des Teams erforderlich

In der Praxis gibt es teilweise hybride Managementmethoden, die Elemente aus beiden Ansätzen verwenden

So können beispielsweise in der Analysephase der Projektplanung die Planungsmethoden aus dem klassischen Projektmanagement genutzt werden, in der Designphase kann das Team auf agile Methoden zurückgreifen

Welche Anwendungen sollen integriert werden?

An die Projektmanagement-Software können Tools wie Chats, E-Mail-Programme oder Cloud-Speicher angebunden werden

Haben sich bestimmte Tools im Workflow bereits als praktikabel erwiesen, können diese auch über Programmschnittstellen in das neue Programm integriert werden

Diese Bündelung von Werkzeugen ist auch ein Vorteil von Projektmanagement-Software

Natürlich kommen nur die Programme ins Auswahlverfahren, die über die richtigen Schnittstellen verfügen

Was zeichnet eine gute PM-Software aus? Sind die Anforderungen geklärt, Produkte und Preise verglichen und eine engere Auswahl geeigneter Programme getroffen, ist es an der Zeit, die Anwendungen genauer unter die Lupe zu nehmen und vor allem auf ihre Praxistauglichkeit zu testen

Folgende Kriterien helfen, die Bewerbungen zu vergleichen:

Funktionalität

Viele Funktionen garantieren noch keinen zukünftigen Projekterfolg

Prüfen Sie während der Testphase, ob sich die Projektarbeit wirklich mit den gewünschten Funktionen verbessert

Funktioniert die Interaktion mit den externen Tools?

Benutzerfreundlichkeit

Eine intuitiv zu bedienende Projektmanagement-Software bringt schnell die gewünschte Unterstützung und stört den Arbeitsablauf nicht

Natürlich sind Anwendungen zu bevorzugen, die für den Nutzer nach einer kurzen Einführung mehr oder weniger selbsterklärend sind

Nur wenn die Projektbeteiligten mit der Software gut zurechtkommen, werden sie diese einsetzen, und nur dann lohnt sich die Investition

Stabilität und Performance

Wenn das neue Programm mehrmals abstürzt und Fehler meldet, hilft das nichts, sondern ist nur frustrierend

Auch wenn die Funktionalität und der Preis stimmen – einwandfreie Leistung steht an erster Stelle

Lassen sich die technischen Mängel nicht beheben, dann lassen Sie besser die Finger von der Anwendung

Das mag selbstverständlich klingen, tatsächlich arbeiten überraschend viele Unternehmen mit Software, die im täglichen Gebrauch sowohl regelmäßige als auch unnötige Frustmomente verursacht

Kundendienst und Support

Bei B2B-Software ist ein exzellenter Kundenservice besonders wichtig

Idealerweise gibt es einen persönlichen Ansprechpartner, an den sich Mitarbeiter wenden können, wenn die Projektmanagement-Software Probleme macht

Datensicherheit und Datenschutz

Unternehmen müssen heute großen Wert auf Datensicherheit und den sorgfältigen Umgang mit personenbezogenen Daten legen

Verstöße gegen die DSGVO können teuer werden

Aber natürlich darf Firmenwissen nicht in unbefugte Hände gelangen

Die Nutzung von Cloud-basierten Anwendungen birgt diesbezüglich naturgemäß gewisse Risiken

Umso wichtiger ist es, beim Kauf eines neuen Programms genau hinzuschauen: Wenn das PM-Tool DSGVO- und BDSG-konform sein soll, dann sollte der Serverstandort auf jeden Fall Deutschland sein, um kein Risiko einzugehen

Kostenlose oder kostenpflichtige Software – Warum lohnt es sich, in Projektmanagement-Software zu investieren?

Wer auf der Suche nach einer Projektmanagement-Software ist, stellt sich sicherlich die Frage: Muss ich unbedingt Geld für das Programm ausgeben? Oder reicht eine kostenlose Version nicht aus? Gerade wenn das Budget knapp ist oder das Firmen- oder Projektteam sehr klein ist, scheint ein kostenloses Programm die praktikablere Lösung zu sein

Mit Asana, Wrike oder MeisterTask sind auch einige bekannte Produkte unter den kostenlosen Angeboten, die einen guten Ruf genießen und Top-Bewertungen erhalten

Die kostenlose Version von asana reicht beispielsweise für ein Team von bis zu 15 Personen aus und bietet alle wesentlichen Projektmanagement-Funktionen, die auch zahlende Kunden nutzen können

Der Unterschied zum kostenpflichtigen Programm besteht in der Auflösung des Nutzerlimits, besserem Support, Gastnutzer-Option und Initiierung eigener Projekte innerhalb eines Teams

Für ein kleines Team, das nur gelegentlich Projektziele umsetzt, ist eine solche Version völlig ausreichend

Langfristig und bei vermehrter Nutzung liegen die Schwächen eines kostenlosen Projektmanagement-Programms jedoch auf der Hand: Begrenzter Speicherplatz

Begrenzte Dateifreigabe

Eingeschränkte Funktionalität

Begrenzte Anzahl von Benutzern

Eine Empfehlung für die Kaufentscheidung sind in jedem Fall die Testversionen, die die meisten Softwarehersteller Interessenten, also potenziell zahlenden Kunden, zur Verfügung stellen

Mit diesen Versionen können Entscheider und Projektleiter die einfache Bedienbarkeit der Projektmanagement-Software risikolos in der Praxis testen

Getreu der Internetweisheit „Wer im Internet etwas kostenlos nutzt, ist nicht der Kunde, sondern das Produkt (Stichwort Datenschutz!)

Im schlimmsten Fall spart man am falschen Ende.

Im Test: DSGVO App – Lukmann Consulting GmbH Update New

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen dsgvo software vergleich

#DSGVO #BDSG #App #Cloud #SaaS #DSFA #Datenpanne #Databreach #DSMS #KMU
Diesmal schauen wir uns das Tool \”DSGVO App\” der Lukmann Consulting GmbH an.
Rechtsanwalt Michael Rohrlich
Website: https://www.ra-rohrlich.de
Twitter: https://twitter.com/MichaelRohrlich
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/michael-rohrlich-3577b3109/
Marc Oliver Thoma
Website: https://www.mth-training.de

Transparenzhinweis:
In unserer Video-Reihe testen wir Datenschutz-Management-Tools von unterschiedlichen Herstellern. Wir haben uns dafür jeweils vorab die Zustimmung der Anbieter eingeholt. Diese haben uns freundlicherweise einen Account für den Zeitaum unserer Tests ihrer Software bereitgestellt. Ansonsten haben wir jedoch keinerlei Zuwendungen oder Vergünstigunen erhalten, weder von Dritten noch von den Anbietern selbst. Die jeweiligen Anbieter haben in keiner Weise Einfluss auf unsere Tests bzw. die Inhalte unserer Videos genommen. Für uns stehen die Informationen über die einzelnen Anwendungen im Vordergrund. Aus diesem Grund sprechen wir sowohl solche Aspekte an, die für uns positiv hervorstechen, aber auch solche, die wir nicht so gut finden. Es geht hier also nicht um Werbung, um irgendwelche Rabattcodes o.ä., sondern um die Vermittlung von Informationen.

dsgvo software vergleich Einige Bilder im Thema

 Update New  Im Test: DSGVO App - Lukmann Consulting GmbH
Im Test: DSGVO App – Lukmann Consulting GmbH Update

CRM-Software Test 2022: Die besten 8 CRM-Systeme im Vergleich Update New

lll CRM-Software Vergleich 2022 auf STERN.de ⭐ Die besten 8 CRM-Systeme inklusive aller Vor- und Nachteile + Tipps und Ratgeber Jetzt direkt lesen!

+ hier mehr lesen

Read more

: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links

Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir dafür eine Provision

Es entstehen Ihnen jedoch keine zusätzlichen Kosten

Vielen Dank dafür! Erfahren Sie mehr. ..

CRM-Software macht es einfacher für Unternehmen mit Kunden zu kommunizieren

Die Abkürzung „CRM“ steht für „Customer Relationship Management“, das heißt für das Management von Kundenbeziehungen

Bestellungen, Reklamationen, Fragen über das Produkt – viel Support-Team und Kundendienste haben eine große Anzahl von Anrufen zu nehmen und eine große Anzahl von E-Mail täglich beantworten

Oft ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten

Smart-CRM-Software kann hier helfen

CRM-Software ist nicht nur ein digitales Adressbuch – es ist viel mehr als das

Ein solches Programm unterstützt den Anwender durch Dokumentieren Kommunikation, macht die Planung erheblich erleichtert und erinnert sie an Fristen

Es enthält auch Werkzeuge, die eine wichtige Hilfe bei der Gewinnung neuer Kunden und die Pflege der Beziehungen zu bestehenden Kunden sind

Im Allgemeinen ist es über die Kaufgewohnheiten der bestehenden Kunden und die Bedürfnisse der potenziellen Neukunden zeigt

Mit Marketing-Tool, um die Kundenzufriedenheit und Kaufraten zu verbessern

Zur Optimierung der Kundenkommunikationsprozesse mit Hilfe von Analyse-Tool

zur Verbesserung der Kundenbindung durch individuelle und gezielte Adressierung und

Drehen Interessenten in Kunden

Die 4 beste CRM-Software in einem großen Vergleich auf STERN.de

Ein großer Vergleich anderer praktischer Software für Ihren Computer bei STERN.de HR-Software Passwort-Manager Internet-Sicherheit Virenscanner Projektmanagement-Software Helpdesk-Software Invoicing-Programm

1

monday.com: Ein flexiblerer Allrounder für mehr als CRM

monday.com hat Wellen in den letzten Jahren als einfach zu bedienende, flexible Projektmanagement-Software

Aber das Online-Tool kann mehr als das: es bietet eine Vielzahl von verschiedenen Vorlagen für verschiedene Zwecke, darunter eine, die monday.com ermöglicht als CRM-Software verwendet werden

Das CRM kann mit nur wenigen Mausklicks an die individuellen Anforderungen angepasst werden

Es speichert Einträge wie Zeilen in Tabellen, die Spalten, von denen festzustellen, welche Arten von Inhalten ein Eintrag enthält

Da Spalten nach Belieben hinzugefügt und entfernt werden können, ist es sehr einfach, die CRM anpassen genau den Inhalt zu schaffen, die für den eigenen Workflow benötigt wird

Besonderheit monday.com auch Angebote monatlichen Pläne stornierbar, klar aber es ist billiger für die Kunden zu bedienen, die bereit sind, sich für einen längeren Zeitraum zu begehen

Es gibt einen Preisnachlass von 18 Prozent für einen Jahresvertrag

Der Pro-Tarif für zehn Benutzerkonten nicht mehr kostet 199 Euro pro Monat, aber nur 159 Euro; Das ist ein günstiger 4 Euro pro Nutzer und Monat

Die Standard-Tabellenansicht ist nur eine der Möglichkeiten, in denen Daten über monday.com präsentiert werden

Jede Karte kann mit unterschiedlichen Ansichten konfiguriert werden

Die Kanban-Ansicht, in der die Einträge als Karten in den Spalten durch die Verarbeitungsstatus sortiert angezeigt werden, ist besonders interessant für die Verwendung als CRM

Diese Ansicht entspricht weitgehend die Sales-Pipeline in anderer CRM-Software

monday.com nicht Computer-Telefon-Integration (CTI) unterstützt

Allerdings gibt es Schnittstellen für andere Anwendungen zu integrieren, die es ermöglichen, verschiedenen Online-Telefonie-Anbieter (VoIP, Voice over IP) zu integrieren

Die Integration von E-Mail-Dienste wie MailChimp und Google Mail ist ebenfalls möglich

So steht nichts mehr im Wege es als Marketing-CRM zu verwenden.

Da monday.com vielfältige Einsatzmöglichkeiten bietet, bietet sich der Einsatz als CRM vor allem für Unternehmen oder Abteilungen an, die die Software bereits im Einsatz haben, beispielsweise im Projektmanagement

So sparen sie sich die Anschaffung zusätzlicher Software und die Mitarbeiter müssen nicht an ein anderes Programm herangeführt werden

Durch selteneres Wechseln zwischen verschiedenen Tools kann eine effizientere Arbeitsweise umgesetzt werden

2

Pipedrive: Der tatkräftige Verkaufsspezialist

„Das CRM für Ihren Verkaufserfolg“ ist der Slogan von Pipedrive

Es ist eine CRM-Software, die besonders in Verkaufsabteilungen nützlich ist

Support und Marketing stehen hier nicht im Vordergrund

Die SaaS-App ist auf Abonnementbasis erhältlich, wobei Kunden zwischen monatlicher oder jährlicher Abrechnung wählen können

Bei jährlicher Vorauszahlung sparen Sie 17 Prozent gegenüber der monatlichen Zahlung

Die Preise reichen von 12,50 Euro pro Nutzer und Monat für die Silver Edition mit jährlicher Abrechnung bis zu 59 Euro pro Nutzer und Monat für die funktionsreichste Platinum Edition mit monatlicher Abrechnung

Sogar Pipedrive Silver ist ein voll funktionsfähiges Vertriebs-CRM

Es beinhaltet unter anderem eine Kalenderansicht, ein anpassbares Dashboard und die Möglichkeit, Berechtigungen basierend auf den Benutzergruppen „Admin“ und „Regulärer Benutzer“ zu vergeben

Pipedrive Platinum zeichnet sich durch einen deutlich erweiterten Funktionsumfang aus

Dazu gehören Berechtigungen pro Benutzer, mehrere Dashboards, ein Produktkatalog und die Möglichkeit, Benutzer mit Teams zu verbinden

Der Pipedrive Gold-Tarif liegt preislich zwischen Silber und Platin

Es bietet mehr Möglichkeiten als das günstige Silber-Paket, aber nicht ganz so viele wie Platinum

Besonderheit Gerade Selbstständige arbeiten nicht immer im Büro oder Co-Working-Space, sondern auch gerne unterwegs

Die Pipedrive-Smartphone-App kommt dieser Arbeitsweise entgegen

Der Nutzer kann damit zum Beispiel in der Bahn oder im Café an der Kundenbeziehung arbeiten

Es erinnert ihn auch an anstehende Termine

Wie der Name schon sagt, ist der wichtigste Bereich von Pipedrive die Vertriebspipeline

Es ist sehr benutzerfreundlich gestaltet, sodass Verkäufer nur minimalen Aufwand bei der Verwaltung von Leads haben (die im Programm immer als „Deals“ bezeichnet werden)

Gleichzeitig ist es sehr anpassungsfähig an die spezifischen Bedürfnisse der Benutzer

Neben der Pipeline-Ansicht verbringen Nutzer auch viel Zeit in der Einzelansicht der Kontakte

Dort sind mehr Details zu finden als in der Pipeline

Das Wichtigste dabei ist die Timeline mit vergangenen und geplanten Aktivitäten

Letztere sind für fast jeden Lead verfügbar, da Pipedrive den Benutzer immer auffordert, nach Abschluss einer Aktivität eine Folgeaktivität zu erstellen (dies könnte beispielsweise ein Telefonanruf oder das Versenden eines Angebots sein)

Dadurch wird sichergestellt, dass das Verkaufsteam wirklich an jedem Lead arbeitet, bis es entweder zu einem abgeschlossenen Geschäft oder zu einem abgelehnten Geschäft wird

3

Freshsales: Das freundliche Verkaufs-CRM

Die Geschichte von Freshworks begann vor rund zehn Jahren mit der Helpdesk-Software Freshdesk

Im Laufe der Zeit erweiterte das Unternehmen sein Portfolio erheblich

Es umfasst jetzt neun verschiedene Geschäftsprogramme, darunter die CRM-Software Freshsales

Die Programme entfalten ihr volles Potenzial, wenn sie gemeinsam genutzt werden

Die Anwender profitieren dann von der Möglichkeit des einfachen Datenaustausches zwischen den einzelnen Komponenten der Software-Suite

Es ist jedoch nicht unbedingt notwendig, mehrere Programme zu verwenden; Auch allein eingesetzt ist Freshsales ein praktisches Tool, das vor allem den Vertrieb bei seiner Arbeit unterstützt.

Besonderheit Eine abgespeckte Version von Freshsales ist dauerhaft kostenlos verfügbar, was bei CRM-Software selten ist

Der Funktionsumfang der kostenlosen Version ist für viele Start-ups und kleine Unternehmen ausreichend

Später, wenn das Unternehmen wächst, ist es jederzeit möglich, zu einem Plan mit mehr Funktionen zu wechseln

Wie bei vertriebsorientierter CRM-Software üblich, verbringen Anwender den Großteil ihrer Arbeitszeit vor der Sales-Pipeline

Wie der Rest des Programms ist es sehr benutzerfreundlich gestaltet

Eines der erklärten Ziele des Herstellers ist es, Business-Software zu schaffen, mit der Anwender gerne arbeiten

Insgesamt hätte der Benutzeroberfläche etwas mehr Reduktion auf das Wesentliche gut getan, was den positiven Gesamteindruck aber nicht wesentlich trübt

Auch hier spiegelt die Benutzeroberfläche einfach wider, dass Freshsales viel zu bieten hat

Trotz des vergleichsweise günstigen Preises (je nach Version zwischen 12 und 79 US-Dollar pro Nutzer und Monat) kann die Software in Sachen Funktionalität mit deutlich teureren Konkurrenzprodukten mithalten

Zu den Highlights gehören das automatische Lead-Scoring, eine Point-and-Click-Oberfläche zum Erstellen intelligenter Workflows und ein Online-Shop für Erweiterungen und Integrationen

4

Zoho CRM: Der Preis-Leistungs-Sieger

Das indische Softwareunternehmen Zoho hat sich auf Office-Programme im Web spezialisiert

Was als Online-Konkurrent von Microsoft Office begann, hat sich mittlerweile zu einer umfangreichen Business-Software-Suite entwickelt

Das Angebot umfasst Textverarbeitung, E-Mail-Service, Buchhaltungssoftware und viele weitere Office-Programme

Die Programme zeichnen sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine einfache, sachliche Benutzeroberfläche aus

Das gilt auch für die CRM-Anwendung des Unternehmens mit dem schlichten Namen Zoho CRM

Besonderheit Für nur 57 Euro pro Benutzer und Monat erhalten Zoho-Kunden die Software-Suite CRM Plus, die ein Programm für E-Mail-Kampagnen, eine Helpdesk-Software, ein Kundenzufriedenheitsumfrage-Tool, eine Projektmanagement-Software, eine Social-Media-Marketing-Software und vieles mehr ist ein paar andere Werkzeuge

Auch für Anwender, die nur einen Teil der mitgelieferten Programme wirklich nutzen, kann sich das Paket lohnen

Zoho CRM besteht aus einzelnen Modulen mit folgenden Arten von Datensätzen: Leads, Kontakte, Kunden, Deals und Aktivitäten

Während sich die Datensätze durch die Verkaufspipeline bewegen, werden sie manchmal von einem Typ in einen anderen umgewandelt

Beispielsweise wird aus einem Lead nach dem ersten Gespräch ein Kontakt

Wie genau das Programm damit umgeht, hängt jedoch vom Nutzer bzw

Administrator ab, da Zoho CRM es erlaubt, die Sales-Pipeline und die Datensätze weitgehend an die eigenen Bedürfnisse anzupassen

Es ist sogar möglich, neue Module mit völlig anderen Datensatztypen zu erstellen

Fünf reguläre Zoho CRM-Versionen sind verfügbar, jede mit unterschiedlichem Funktionsumfang

Dazu gehört eine kostenlose Testversion, die funktional sehr eingeschränkt ist und nur von Teams mit maximal drei Mitgliedern genutzt werden kann

Bereits die günstige Standardversion für 14 Euro im Monat bietet viele nützliche Funktionen wie Webformulare, Workflow-Regeln und eine Dokumentenbibliothek

Das obere Ende der Preisskala markiert Zoho CRM Ultimate, das 52 Euro pro Nutzer und Monat kostet

Diese Version läuft mit einem eigenen Datenbank-Cluster

Es enthält erweiterte Funktionen wie Automatisierungsvorschläge und E-Mail-Stimmungserkennung durch die Software

Die Preise gelten für die jährliche Zahlung

Eine flexible monatliche Abrechnung ist möglich, aber etwas teurer

5

vCita: Verwalten Sie das gesamte Unternehmen mit einer App

Natürlich ist vCita ein CRM-System

Aber es ist auch viel mehr als das

Der Hersteller versteht sein Programm als Komplettlösung für die Verwaltung kleiner Unternehmen

Neben dem CRM-Bereich umfasst es Module für Terminplanung, Abrechnung, E-Mail, SMS und Webmarketing sowie ein Kunden-Self-Service-Portal

Dies führt zu Synergieeffekten, die eine reine CRM-Software nicht bieten kann

So werden beispielsweise nicht nur Telefonate und E-Mails in der Kundenhistorie gespeichert, sondern auch Zahlungseingänge und Rechnungen

Das CRM-System ist sogar in der Lage, Kunden automatisch Zahlungserinnerungen zu senden

Besonderheit Das Self-Service-Portal von vCita ermöglicht es Kunden, selbst einen Termin zu buchen

Das ist nicht nur bequem für sie, sondern entlastet auch das Serviceteam, das eine administrative Aufgabe weniger im Monat erledigen muss

Die Tarife unterscheiden sich nicht nur im Funktionsumfang, sondern auch in der maximalen Anzahl an Kunden (1.000, 5.000 und unbegrenzt), die damit verwaltet werden können

Anders als bei vergleichbaren Web-Apps beziehen sich die Preise nicht auf die Kosten für einzelne Benutzerkonten

Stattdessen handelt es sich um Grundpreise, die bereits eine bestimmte Anzahl (maximal fünf) an Benutzerkonten enthalten

Jeder weitere Nutzer kostet in jedem Tarif nur 15 Euro pro Monat

6

Teamleader: Das Allround-Equipment für den Mittelstand

Teamleader ist auch ein All-in-One-Tool

Im Vergleich zu anderer CRM-Software deckt es nicht nur die drei CRM-Kernbereiche Vertrieb, Service und Marketing ab, sondern bietet auch eine Rundum-Ausstattung für das Management kleiner und mittelständischer Unternehmen

Bereits die Basisversion enthält Kundenverwaltung, Angebotsverwaltung, Zeiterfassung und einen Kalender

Darüber hinaus können Kunden Module für Projektmanagement und Support-Tickets sowie für die Rechnungsstellung buchen

Besonderheit Die integrierte Rechnungsstellung nimmt dem Anwender einen Teil der Arbeit ab

Es sendet automatisch sowohl wiederkehrende Rechnungen als auch Mahnungen und synchronisiert sich mit vielen gängigen Buchhaltungstools

Im Gegensatz zu Individuallösungen hat Teamleader den Vorteil, dass die Programmkomponenten eng miteinander verzahnt sind

Beispielsweise können Support-Tickets einzelnen Projekten zugeordnet werden

Die Kundenhistorie speichert alle Kontakte, sodass Support-Mitarbeiter sehen können, wann ein Kunde kürzlich von einem Verkäufer kontaktiert wurde und umgekehrt

Während einzelne Mitarbeiter Teamleder verwenden könnten, ist dies nicht die beabsichtigte Verwendung

Das CRM-System wurde entwickelt, um die Zusammenarbeit im Team zu erleichtern

So ist es beispielsweise möglich, nicht nur die eigenen Termine im Kalender zu sehen, sondern auch die der anderen Teammitglieder

Damit die Privatsphäre nicht zu kurz kommt, ist es glücklicherweise möglich, Termine als privat zu markieren

Andere Nutzer sehen dann nur, dass der Teamkollege für einen bestimmten Zeitraum nicht verfügbar ist, aber es gibt keine Details

7

bpm’online: Nützlich für größere Unternehmen

Mit Vertrieb, Service und Marketing deckt bpm’online alle drei wichtigen Anwendungsbereiche einer CRM-Software ab

Die Abkürzung „bpm“ steht nicht für „Beats per Minute“, sondern für „Business Process Management“

Das ist der englische Begriff für Prozessmanagement, also die Managementdisziplin, die sich mit der Steuerung wiederkehrender Geschäftsprozesse befasst.

Besonderheit bpm’online-Kunden können die Funktionsbereiche selbst wählen, da das CRM-System nicht als monolithischer Block angeboten wird; stattdessen besteht die Möglichkeit, die drei Module Vertrieb, Service und Marketing einzeln zu buchen

Dennoch greifen die drei Programme nahtlos ineinander und präsentieren sich mit einer gemeinsamen Benutzeroberfläche

Wer alle drei benötigt, kann sie im Bundle buchen

Mit geringen Kosten kann der Anbieter nicht werben: Das Mindestabnahmevolumen liegt bei 2.500 Euro, das je nach gewähltem Tarif schnell erreicht ist, etwa bei einem Einjahresvertrag für bpm’online sales für zwei Nutzer und der Supportstufe Business

Auch deutlich teurer geht es: Mit der Supportstufe Premium kommt der gleiche Tarif auf 14.520 Euro

Die Laufzeit wird immer in Jahren angegeben, bpm’online hat keine monatlich kündbaren Tarife, wie es bei vielen Mitbewerbern üblich ist

Diese Preise machen deutlich, dass sich bpm’online nicht an kleine Unternehmen und Selbständige richtet

Die Zielgruppe sind vielmehr große und mittelständische Unternehmen

Sie erhalten ein CRM-System, das von einer Geschäftsprozessmanagement-Plattform mit grafischer Benutzeroberfläche unterstützt wird

Dadurch ist es möglich, Geschäftsprozesse über die gesamte Customer Journey hinweg flexibel anzupassen

8

ActiveCampaign: Kampagnen, nicht nur Newsletter

Einige Leser werden überrascht sein, ActiveCampaign auf einer Liste von CRM-Software zu finden

Schließlich ist das Programm vor allem als Alternative zu MailChimp im Bereich E-Mail-Marketing bekannt

Doch der Schritt vom E-Mail-Marketing-Tool zum CRM-Programm ist kein großer, denn ohne die Speicherung der Adressdaten der Newsletter-Empfänger wäre Ersteres ziemlich sinnlos

Aus diesem Grund verfügt ActiveCampaign auch über die volle CRM-Funktionalität

Besonderheit ActiveCampaign ist mit maschinellem Lernen ausgestattet, um die gesammelten Daten auszuwerten

So kann er beispielsweise die Wahrscheinlichkeit eines Vertragsabschlusses abschätzen oder eine Empfehlung aussprechen, wann der beste Zeitpunkt ist, einen Kunden anzurufen

Als Programm zum Versenden von Newslettern ist ActiveCampaign für seinen hohen Automatisierungsgrad bekannt

Es sendet basierend auf einer Vielzahl möglicher Auslöser personalisierte Nachrichten an Benutzer

Auch der CRM-Bereich des Programms lässt sich vollständig automatisieren

Benutzer können komplexe Workflows erstellen und ihre Leistung messen

Ähnlich wie bei A/B-Tests für Websites ist das System in der Lage, harte Daten über den Einfluss verschiedener Faktoren (z

B

Wartezeiten oder Nachrichteninhalte) auf den Erfolg einer Kampagne zu sammeln

Die Kosten von ActiveCampaign richten sich nach der Anzahl der verwalteten Kontakte und danach, welcher der vier Tarife mit unterschiedlichem Funktionsumfang gewählt wird

Jeder der Tarife beinhaltet auch eine bestimmte Anzahl an Benutzerkonten

Benötigen Sie mehr Benutzerkonten als der gewählte Tarif beinhaltet, können Sie diese nicht wie bei anderen CRM-Systemen einfach buchen, sondern müssen auf eine höhere Tarifstufe wechseln

Abhängig von der Anzahl der Kontakte und Mitarbeiter, die das Programm nutzen, kann ActiveCampaign im Vergleich zu seinen Mitbewerbern deutlich günstiger oder deutlich teurer sein

9

Accelo: CRM, Projektmanagement, Kundenservice usw.

Accelo bietet auch mehr als das typische CRM

Die Software besteht aus vier Einzelprodukten, die Anwender separat nutzen oder miteinander kombinieren können

Accelo Sales ist ein verkaufsorientiertes CRM, das auch E-Mail-Kampagnenfunktionen und ein Webportal für Kunden umfasst

Accelo Projects ist eine Projektmanagement-Software, die eine Kundendatenbank, Zeiterfassung und ein Webportal integriert

Accelo Service enthält viele ähnliche Funktionen wie Projects, aber anstelle von Projektmanagement hat es Supportfunktionen wie Problemverfolgung an Bord

Schließlich ist Accelo Retainers für die Verwaltung bestehender Verträge vorgesehen

Besonderheit Wie beim bekannten sozialen Netzwerk Facebook können Accelo-Nutzer einen Beziehungsstatus setzen

Dies ist jedoch nicht „verliebt“ oder „es ist kompliziert“

Stattdessen können sich Mitarbeiter als „Account Manager“ auf Kunden beziehen, und diese Beziehung kann „vertraulich“ oder sogar „geheim“ sein

Der Preis für jedes der Programme beträgt 16 USD pro Benutzer und Monat bei jährlicher Abrechnung oder 19 USD bei monatlicher Abrechnung

Zudem hat Accelo mit ServOps ein Produkt im Sortiment, das alle Features der anderen vier vereint – aber nicht das Vierfache kostet, sondern mit 34 beziehungsweise 39 Dollar nur etwa das Doppelte

Jedes der fünf Produkte ist auch in einer deutlich teureren Premium-Version erhältlich

Die mit Premium gelieferten Funktionen sind immer gleich: teamweite Planung, unbegrenzte Datensatztypen, anpassbare Geschäftsprozesse, automatisierte Auslöser, Benachrichtigungen und Ausgabenverwaltung

Was ist Kundenbeziehungsmanagement?

Customer Relationship Management, kurz CRM, bezeichnet das Geschäftsfeld der Steuerung der Kommunikation mit Kunden

In vordigitalen Zeiten führten Servicemitarbeiter eine Telefonliste mit Kundennummern und schrieben dort auch Notizen

Auch die Personalplanung und die Verwaltung von Kundenterminen wurden dezentral organisiert, beispielsweise über Excel-Tabellen

Das ist heute nicht mehr zeitgemäß

Es ist zu umständlich und fehleranfällig; Zudem eignen sich diese Formen der Datenhaltung nur schlecht für die kollaborative Arbeit im Team

CRM hat als moderne Methode der Kontaktpflege in vielen Unternehmen Einzug gehalten

Das Thema ist sowohl für Großunternehmen als auch für mittelständische Unternehmen und Start-ups interessant

Denn der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit dem Organisationsgrad des Kontaktmanagements

Wenn Stammkunden hin und wieder eine kleine Aufmerksamkeit bekommen, zum Beispiel zum Geburtstag, fühlen sie sich ernst genommen

Kundenspezifische Angebote können zu höheren Verkaufszahlen führen, zielgruppenorientierte Werbung ist hocheffektiv bei der Neukundengewinnung und aus Gelegenheitsnutzern können Stammkunden werden

CRM-Software nimmt Arbeit ab, hilft bei der Organisation, erinnert an (Kunden-)Termine, bündelt Kundenadressinformationen verschiedener Plattformen und archiviert vergangene Kundenkontakte

Analysetools helfen Kundeninteressen zu ermitteln

Kurzum: CRM-Software lohnt sich für Unternehmen jeder Größe

Welches CRM-System und welcher Funktionsumfang empfehlenswert ist, hängt von den konkreten Wünschen und Anforderungen des Unternehmens ab

Was sind die Gründe für CRM-Software?

Mit einer passenden CRM-Lösung arbeitet ein Unternehmen in allen Bereichen, die mit Kundenkontakt zu tun haben, nicht nur effizienter, sondern auch strukturierter und zielgerichteter

Vor allem Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Support profitieren von der Funktionalität eines CRM-Systems

Alle Kundendaten sind immer im Blick

Ein CRM-System ist der zentrale Ort zur Erfassung von Kundendaten und Kontaktergebnissen

Ein Blick in den Datensatz eines Kunden genügt, um zu wissen, wann sein letzter Kontakt mit einem Mitarbeiter des Unternehmens war und was besprochen oder vereinbart wurde

Das erleichtert den Mitarbeitern die Arbeit und auch die Kunden profitieren, da sie auch von großen Unternehmen persönlich betreut werden

Wenn sich jemand wiederholt mit dem gleichen Problem an das Unternehmen wendet, muss er nicht alles noch einmal erklären, denn dank des CRM kann sich der Mitarbeiter sofort ein Bild von der Situation machen

Kundendaten aktuell halten

CRM-Software ist nicht dazu gedacht, einmal befüllt und dann vergessen zu werden

Vielmehr sind sie ein ständiger Begleiter in der Kundeninteraktion

Das CRM-System hilft bei der Vorbereitung der Kommunikation mit Kunden, gibt einen Überblick über alle wichtigen Informationen während des Kommunikationsprozesses und kommt auch in der Nachbereitung zum Einsatz

Für Mitarbeiter ist es ein Werkzeug, mit dem sie die Kommunikation mit dem Kunden und deren Ergebnisse kontinuierlich protokollieren

Das System sammelt automatisch E-Mails und andere schriftliche Mitteilungen

Einfache Zusammenarbeit und Transparenz

Früher kannten gerade in kleineren Unternehmen die Mitarbeiter viele ihrer Kunden persönlich

Dadurch konnten sie ihre Kundenansprache anpassen

Leider funktioniert Kundenbindung heutzutage nur noch selten so

In großen Unternehmen ist die Pflege von Kundenbeziehungen Teamarbeit

Kunden kommen immer wieder zu einem anderen Ansprechpartner

Damit die Kommunikation trotzdem persönlich bleibt und der Kunde nicht immer wie ein Fremder behandelt wird, müssen Mitarbeiter ihr Wissen über die Kunden untereinander austauschen

CRM-Systeme sind dafür perfekt geeignet

Viele sind als Cloud-Apps konzipiert und damit voll vernetzbar

Schließt ein Kunde beispielsweise einen neuen Vertrag mit dem Vertrieb ab und ruft Minuten später den Kundenservice an, weil er eine Frage zum Produkt hat, kann der Servicemitarbeiter auf Knopfdruck alle Vertragsdaten abrufen und die Frage kompetent beantworten Kundenwünsche

Wenn einem Menschen die Wünsche sozusagen von den Augen abgelesen werden, macht es ihm Freude

Es ist schmeichelhaft und zeigt Respekt und Engagement

CRM-Lösungen ermöglichen eine proaktive Kundenkommunikation, die im Idealfall zu solchen Momenten der Wunscherfüllung führt

Denn die im CRM gesammelten Informationen geben den Mitarbeitern Einblick in die Erwartungen des Kunden an das Unternehmen und können darauf eingehen, oft noch bevor sie einen expliziten Wunsch geäußert haben

Bessere Planung

Als zentrale Schnittstelle für die Kundenkommunikation macht ein CRM Kommunikationsprozesse messbar

Damit liefert es Entscheidungsträgern wichtige Daten für ihre Planung und Steuerung

Gerade im Vertrieb ist das sehr hilfreich

Mit einem CRM ist es beispielsweise einfach, unterschiedlich strukturierte Sales-Pipelines zu testen und Erfolge zu vergleichen oder die Nachlaufzeit zu optimieren

Geringer Verwaltungsaufwand

Natürlich ist die Einführung einer CRM-Software mit einem gewissen Mehraufwand verbunden

Das Arbeitsmittel muss an die bestehenden Prozesse angepasst werden und die Mitarbeiter müssen lernen, damit umzugehen

Dieser Aufwand zahlt sich jedoch schnell aus, denn ist das CRM-System einmal implementiert, reduziert dessen Funktionalität den Verwaltungsaufwand erheblich

Mitarbeiter müssen nicht so viel Zeit mit der Suche nach Informationen verbringen, während andere mühsame Verwaltungsaufgaben übernehmen

So bleibt ihnen mehr Zeit und Energie für die Kernbereiche ihrer Arbeit

Verschiedene Bereiche des CRM

CRM gliedert sich in vier Teilbereiche: operatives CRM, kollaboratives CRM, analytisches CRM und kommunikatives CRM

Diese Teilbereiche lassen sich nicht immer eindeutig voneinander abgrenzen

Beispielsweise stellt das kommunikative CRM einen Kernbereich des operativen CRM dar

Die Aufteilung in die vier Teilbereiche spiegelt sich auch in der CRM-Software wider

Je nach Ausrichtung konzentrieren sich die Systeme auf den einen oder anderen Teilbereich

Die meisten CRM-Programme decken jedoch gewissermaßen alle Teilbereiche ab, da diese eng miteinander verzahnt und nicht klar voneinander zu trennen sind

Operatives CRM

In diesem Bereich findet die tägliche Kundenkommunikation statt

Operatives CRM ist das, was im engeren Sinne als CRM verstanden wird

Ziel ist es dabei, die Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Kundenservice bei ihrer Arbeit bestmöglich zu unterstützen

Dazu gehören beispielsweise die Bewertung von Kunden und die Definition von Kundengruppen mit Methoden wie ABC-Analyse und Marktsegmentierung

Operatives CRM kann auch dabei helfen, Cross-Selling-Potenziale zu identifizieren

Ein wichtiges Element des operativen CRM im Vertrieb ist die Wiedervorlage von Kontakten zur Nachverfolgung – hier hilft eine Sales Pipeline, mit der genaue Regeln definiert werden können, wann, welcher Mitarbeiter und mit welchem ​​Ziel ein Kontakt wieder vorgelegt wird

Analytisches CRM nutzt die im operativen CRM gewonnene Datenbasis zur Planung und Prozessoptimierung

Kollaboratives CRM

Kollaboratives CRM überschreitet Grenzen, nicht nur zwischen Abteilungen innerhalb eines Unternehmens, sondern oft auch zwischen Unternehmen

Der Grundgedanke ist, die Prozesse für den Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu optimieren und auch mit externen Partnern eng zusammenzuarbeiten

Damit das funktioniert, ist es wichtig, dass sich alle Beteiligten auf gemeinsame Ziele einigen, um beim Kunden nicht den Eindruck zu erwecken, man kommuniziere aneinander vorbei

Analytisches CRM

Beim analytischen CRM steht nicht mehr der einzelne Kunde im Mittelpunkt, sondern die Gesamtheit aller Kundeninteraktionen

Dieser Bereich dient dazu, die gewonnenen Kundendaten im operativen CRM systematisch aufzubereiten und damit das Kundenbeziehungsmanagement zu optimieren

Dabei spielt die CRM-Software eine Doppelrolle: Zum einen erfassen die Mitarbeiter damit systematisch Kundenbeziehungen, zum anderen stellt sie die notwendigen Tools bereit, um die gewonnenen Daten zu analysieren

Kommunikatives CRM

Kundenkontakt auf allen Kanälen – das ist die Devise des kommunikativen CRM

Kunden stehen heute oft eine Vielzahl von Kanälen zur Verfügung, um mit einem Unternehmen in Kontakt zu treten

Dazu gehören traditionelle Kommunikationskanäle wie Post oder Telefon, relativ neue, aber mittlerweile etablierte wie E-Mail und Newsletter sowie Neuland wie Social-Media-Kanäle, die im Laufe des aktuellen Jahrzehnts ihren Weg in den Mainstream gefunden haben

Ein CRM-Programm bündelt alle Kanäle, sodass Kunden und Mitarbeiter nahtlos zwischen ihnen wechseln können

Das funktioniert im Idealfall so gut, dass es fast egal ist, über welchen Kanal ein Kunde mit dem Unternehmen kommuniziert

Wie auch immer er sich entscheidet: Die Mitarbeiter sind für ihn da

Wie umfangreich muss eine CRM-Software sein?

CRM ist also eine äußerst leistungsfähige Möglichkeit, die Kundenkommunikation eines Unternehmens zu verwalten und zu optimieren, und CRM-Software ist das richtige Werkzeug dafür

Aber worum geht es genau? Was genau machen Benutzer mit einem CRM-Programm? Die Frage lässt sich nicht in einem Satz beantworten, denn CRM-Software enthält eine Sammlung von Funktionen, die eng miteinander verzahnt sind, was deren Nutzen erhöht

Folgende Funktionen sind wichtige Bestandteile von CRM-Systemen:

Kontaktmanagement

Einige erfahrene Verkäufer erinnern sich vielleicht an den Rolodex

Bei diesen tragbaren Karteikästen wurden Kontaktdaten auf Papierkarten notiert

Sie waren für die Vertriebsabteilung unerlässlich

Im Kern ist ein CRM-Tool die digitale Neuerfindung des Rolodex, eines Systems zur Verwaltung von Kontaktinformationen

Im Gegensatz zum Rolodex ermöglicht ein CRM den gemeinsamen Zugriff auf die Daten

Ein gutes CRM ist nachvollziehbar und transparent, sodass immer klar ist, wer welche Änderungen vorgenommen hat

Dass ein verärgerter Vertriebsmitarbeiter bei einer Kündigung einfach seine Kundenakte mitnimmt und damit seinem Arbeitgeber erheblichen wirtschaftlichen Schaden zufügt, wie es zu Rolodex-Zeiten teilweise vorkam, kann mit einer CRM-Software nicht passieren

Die Kontaktverwaltung eines CRM-Programms geht weit über das Sammeln von Telefonnummer und E-Mail-Adresse hinaus

Dazu gehört beispielsweise auch die gesamte Kundenhistorie

Mit einem CRM lässt sich detailliert und übersichtlich dokumentieren, wer was, wann und mit wem besprochen hat

Ein CRM-System unterstützt auch die Regelung von Verantwortlichkeiten; damit können zum Beispiel Mitarbeiter im First-Level-Support Kontakte dem Second-Level-Support zuordnen

Viele CRM-Systeme bieten zudem die Möglichkeit, Kontakte anhand verschiedener Kriterien automatisch bestimmten Mitarbeitern oder Teams zuzuordnen

Ein wichtiger Bestandteil des Kontaktmanagements ist das Angebotsmanagement

Gerade bei CRM-Software, die sich primär an den Vertrieb richtet, steht dieser Funktionsbereich im Vordergrund

Bei diesen CRM-Tools liegt der Fokus auf der Vertriebspipeline

Hierbei handelt es sich um eine grafische Darstellung des Verkaufsprozesses, die die einzelnen Angebotsphasen abbildet

Gute Programme ermöglichen es, mehrere Pipelines nebeneinander zu nutzen, um beispielsweise speziell angepasste Verkaufsprozesse für einzelne Produkte oder Kundengruppen umzusetzen

Lead-Management

Das Leadmanagement umfasst alle Funktionen zur Erfassung und Bewertung von Leads (Interessenten)

Dabei handelt es sich häufig um Tools, die den Prozess zumindest teilweise automatisieren, sodass Mitarbeiter Namen und Kontaktdaten nicht mühsam von Hand eingeben müssen

Dazu gehört zum Beispiel eine Bleischere, die besonders im B2B-Bereich hilfreich ist

Es ermöglicht eine schnelle Erfassung von Leads

Viele CRM-Programme verfügen über eine Funktion zur Erstellung von Webformularen, die für Aktionen wie Gewinnspiele oder Newsletter genutzt werden können

Unternehmen akquirieren über diese Formulare Neukunden und die angegebenen Kontaktdaten werden automatisch in das CRM-System übernommen

Die Verkäufer können sofort mit den Leads arbeiten, der Zwischenschritt der Datenübergabe an die Software entfällt

Automatisiertes Lead-Scoring hilft dem Vertriebsteam, wichtige von unwichtigen Leads zu unterscheiden und Prioritäten zu setzen

In seiner einfachsten Form basiert das Lead-Scoring auf unveränderlichen Kriterien, die von der Software vorgegeben werden

Bei guten Programmen können Benutzer ihre eigenen Bewertungskriterien definieren

Marketing

Obwohl der Vertrieb im Mittelpunkt der meisten CRM-Programme steht, integrieren viele CRM-Systeme auch Funktionen, die das (Online-)Marketing unterstützen

Gerade im Bereich E-Mail-Marketing leistet ein CRM nützliche Dienste

Funktionen zur Marketingautomatisierung ermöglichen es, zu bestimmten Terminen oder Anlässen automatisch Nachrichten an Kunden zu versenden

Außerdem ist es möglich, die Empfänger der E-Mails anhand verschiedener Kriterien sehr genau auszuwählen

Auch das Versenden von Serienbriefen und SMS ist mit vielen CRM-Software möglich

Teilweise ist sogar eine Social-Media-Unterstützung implementiert, sodass auch die Verwaltung von Accounts in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Instagram möglich ist

Arbeitsabläufe

Ein besonders spannendes Thema in der CRM-Software sind Workflows und Workflow-Automatisierung

Ein CRM-System mit entsprechenden Funktionen ermöglicht es, wiederkehrende Prozesse automatisch oder halbautomatisch abzuwickeln

Beispielsweise könnte das CRM-System automatisch eine Willkommens-E-Mail an Neukunden einer Cloud-Software versenden und einen Termin für ein Willkommensgespräch mit einem Kundenberater eine Woche später im Kalender eintragen

Tools wie Zapier oder AppMixer zeigen, was mit Workflows möglich ist

Sie ermöglichen die Verknüpfung mehrerer Web-Apps zu programmübergreifenden Workflows

Ein einfaches Beispiel für einen solchen Workflow wäre, dass Veranstaltungsteilnehmer, die sich online anmelden, nicht nur im CRM eingetragen werden, sondern auch in einem E-Mail-Tool wie MailChimp an eine Mailingliste gesendet werden und Neuigkeiten über die Veranstaltung erhalten

Auswertungen

Da mit einem CRM alle Kundenkontakte systematisch erfasst werden, ist es auch möglich diese statistisch auszuwerten

Entscheidungsträger erhalten so wichtige Daten und einen Überblick, die sie als Grundlage für die Steuerung und Optimierung von Prozessen nutzen können

Auswertungen helfen, Antworten auf verschiedenste Fragen zu finden, zum Beispiel: Wann sollte der Kundenservice personell verstärkt werden, sonst kommt es zu langen Wartezeiten? In welcher Phase des Verkaufsprozesses bricht es besonders oft ab? Wann soll der Newsletter verschickt werden, damit ihn möglichst viele Empfänger lesen? Umfangreiche Auswertungen sind Premium-Funktionen in vielen CRM-Software, die in günstigen Tarifen vorenthalten werden

Basisversionen enthalten oft nur wenige vorkonfigurierte Standardauswertungen, aber keine Funktionen zur Erstellung individueller Statistiken

Integrationen

Für CRM-Systeme ist es oft sinnvoll, Daten über Integrationen mit anderen Tools auszutauschen

Glücklicherweise verfügen Web-Apps über standardisierte Schnittstellen, die eine Vielzahl von Integrationen ermöglichen

Unternehmen, die eine CRM-Software kaufen möchten, müssen sich über die benötigten Integrationen im Klaren sein und gezielt nach einem geeigneten Programm suchen

In vielen Unternehmen ist beispielsweise die Outlook-Integration ein wichtiges Thema

Das CRM-Tool sollte über eine bidirektionale Synchronisierung mit Microsoft Outlook verfügen, sodass sowohl in Outlook als auch in CRM auf gesendete und empfangene E-Mails zugegriffen werden kann

Es ist auch schön, in ein Automatisierungstool wie Zapier oder AppMixer integrieren zu können, da diese Tools Programme miteinander verknüpfen und die Liste möglicher Integrationen erweitern

Wie finden Unternehmen die richtige CRM-Software? Die Wahl eines neuen CRM ist keine leichte Aufgabe, da die Auswahl riesig ist

Wichtig ist, aus der Vielzahl an Produkten ein passendes Produkt für das eigene Unternehmen auszuwählen

Worauf sollten Entscheider bei der Suche nach einer geeigneten CRM-Software achten? Funktionsumfang

Beim Funktionsumfang setzen die Programme ganz unterschiedliche Schwerpunkte

Nicht jeder ist gleichermaßen für Marketing, Vertrieb und Service geeignet

Beim Vergleich des Funktionsumfangs nützt es wenig, einfach die Fähigkeiten der Programme aufzuzählen, denn das Programm mit dem beeindruckendsten Feature-Set ist nicht unbedingt das geeignetste

Andererseits ist es sinnvoll, eine Liste der benötigten Funktionen zu erstellen und zu prüfen, ob die Kandidaten diese haben

Kosten

Die Kosten für eine CRM-Software setzen sich sehr unterschiedlich zusammen und hängen maßgeblich davon ab, ob es sich um eine On-Premise-Lösung handelt, die auf einem Firmenserver betrieben wird oder ob das Programm als SaaS-Software auf dem Server des Anbieters läuft

Bei der On-Premise-Variante fallen beim Kauf und ggf

für Updates vergleichsweise hohe einmalige Lizenzkosten an, dazu kommen laufende Kosten für die Wartung und den Betrieb des Servers

Bei SaaS-Lösungen hingegen sind die Einstiegskosten gering, da keine Lizenzgebühr anfällt

Auch um den Server selbst muss sich das Unternehmen nicht kümmern

Es fallen jedoch monatliche Abonnementkosten an

In diesem Fall ist der Anbieter nicht nur für die Entwicklung der Software verantwortlich, sondern stellt auch die Infrastruktur bereit, auf der sie läuft

Referenzen und Branchenfokus

Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie herausfinden, welche CRM-Programme von anderen Unternehmen in Ihrer eigenen Branche verwendet werden

Einige CRM-Anbieter sind auf bestimmte Unternehmenstypen spezialisiert

Wenn ein Anbieter auf einen Marktführer in seiner eigenen Branche verweisen kann, ist das ein positives Signal

Kompatibilität

Auch Schnittstellen und Erweiterungen können einen wichtigen Kostenfaktor darstellen

Das wird oft unterschätzt

Reichen die Standardschnittstellen nicht aus, um das CRM-System in die eigene IT-Infrastruktur zu integrieren, werden oft Programmierer beauftragt, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln – und das ist teuer

Wer Geld sparen möchte, sollte daher vorab klären, ob das neue CRM problemlos und ohne kostspielige Anpassungen mit der bestehenden Infrastruktur funktioniert

See also  Top clever fit franchise gewinn New

On-Premise vs

Cloud

Abgesehen von den Kosten sind bei der Entscheidung für eine On-Premise- oder eine SaaS-Lösung noch einige andere Faktoren zu berücksichtigen

Viele Unternehmen stehen Cloud-Software skeptisch gegenüber, weil sie befürchten, dass sie die Kontrolle über ihre Daten aufgibt

Gerade bei sensiblen Kundendaten spielen solche Überlegungen eine wichtige Rolle

Die Befürchtungen sind jedoch meist unbegründet

Seriöse Anbieter kennen die Problematik und gehen das Thema Datenschutz und -sicherheit höchst professionell an

Mit einem seit Inkrafttreten der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verpflichtenden Auftragsdatenverarbeitungsvertrag werden Anbieter auch vertraglich verpflichtet, bestimmte Standards einzuhalten

Die Cloud-Version ist oft eher für kleine Unternehmen geeignet, da es sich für sie nicht immer lohnt

in die notwendige Infrastruktur und personelle Ressourcen für ein On-Premise-CRM zu investieren

Zudem ist Cloud-Software fast sofort einsatzbereit, während ein On-Premise-System oft umständlich installiert und konfiguriert werden muss

Für große Unternehmen hingegen kann es attraktiv sein, ihr CRM-System auf der eigenen Hardware zu hosten

Die meist hohen Lizenzgebühren sind für sie kein Hindernis, und auf Dauer sparen sie sogar bares Geld, weil die regulären Abo-Kosten wegfallen

Zu bedenken ist auch, dass die Individualisierung von Cloud-Software sehr begrenzt ist, On-Premise-Installationen hingegen meist weitgehend individualisiert werden können

Open Source vs

proprietäres CRM

Proprietäre Software wird von einzelnen Unternehmen entwickelt, während Open Source eine Gemeinschaft von bezahlten und freiwilligen Entwicklern ist

Bei proprietärer Software haben nur Nutzer Zugriff auf den Quellcode, bei Open Source kann ihn jeder mit den entsprechenden Fähigkeiten lesen und weiterentwickeln

Es hat sich herumgesprochen, dass Open-Source-Software mindestens so professionell ist wie proprietäre Software

Schließlich gehört ein großer Teil der Programme, auf denen das Internet aufgebaut ist, zu dieser Kategorie, darunter das Content-Management-System WordPress, der Browser Mozilla Firefox und Apache, der am weitesten verbreitete Webserver

Allerdings gibt es im CRM-Bereich keine ähnlich weit verbreiteten Open-Source-Lösungen

Wer sich für ein Open-Source-CRM wie sugarCRM, vtiger, XRMS oder 1CRM entscheidet, sollte daher prüfen, ob hinter dem Projekt eine starke, aktive Community steht, denn oft schlafen Open-Source-Projekte ein und die Software wird nicht mehr weiterentwickelt

Auch die Verfügbarkeit von Support ist bei der Nutzung von Open-Source-Software nicht automatisch gegeben

Proprietäre CRM-Lösungen haben den großen Vorteil, dass es einen Anbieter gibt, der sich sowohl um die Bereitstellung der Software als auch um den Support und die Anpassung und Weiterentwicklung des Systems kümmert

Kunden bekommen also alles aus einer Hand, was sehr praktisch ist

Allerdings sind sie dann ein Stück weit vom Hersteller abhängig: Während es für Open-Source-Software oft unterschiedliche, voneinander unabhängige Support-Dienstleister gibt und die Entwickler bei Anpassungswünschen frei gewählt werden können, haben Nutzer von proprietärer Software nur die Wahl die vom Anbieter bereitgestellten Dienste

Benutzerfreundlichkeit

Auch das beste CRM-System nützt wenig, wenn Mitarbeiter damit überfordert sind

Damit der Start eines neuen Programms erfolgreich ist, muss sichergestellt sein, dass es bestimmungsgemäß genutzt wird

Schulungen helfen, aber noch besser ist es, wenn die CRM-Software so benutzerfreundlich gestaltet ist, dass sich die Nutzer ohne Erklärung schnell zurechtfinden

Kundendienst

Wenn mit einer CRM-Software mal etwas nicht funktioniert, brauchen Sie schnelle und kompetente Hilfe

Schließlich können Probleme mit dem Programm den gesamten Vorgang verlangsamen

Entscheider sollten daher bei der Auswahl auch Verfügbarkeit, Kosten und Qualität der Unterstützung berücksichtigen

Idealerweise vereinbart der Verantwortliche mit dem Anbieter eine kostenlose Testphase und kontaktiert in dieser Zeit mehrfach den Support bei unterschiedlichen Fragestellungen

Sind die Warte- bzw

Reaktionszeiten kurz und die Mitarbeiter nicht nur freundlich, sondern auch kompetent und lösungsorientiert, kann grünes Licht für den Support gegeben werden.

Christian Solmecke erklärt die DSGVO in 5 Minuten Update New

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema dsgvo software vergleich

Christian Solmecke, der bekannte YouTube-Anwalt, Experte für Medienrecht und Partner der Kanzlei WBS (Wilde Beuger Solmecke), erklärt in seinem Masterplan zur DSGVO alle wichtigen Neuerungen und Änderungen, die für Unternehmen, Webseitenbetreiber und andere Betroffene durch die EU-Datenschutzgrundverordnung entstehen.
In diesem ersten Teil der Reihe erklärt Solmecke in 5 Minuten die Grundlagen der DSGVO, die seit dem 25.05.2018 europaweit in allen EU-Mitgliedsstaaten gilt und die den Datenschutz in der Europäischen Union verbessern soll.
In den weiteren Teilen dieser Reihe erklärt Solmecke
Alle Änderungen durch die DSGVO | https://youtu.be/c81Ru7m5Pms
Wer und was genau von der DSGVO betroffen ist | https://youtu.be/JKyuIRqAHmg
Wie deine Datenschutzerklärung perfekt wird | https://youtu.be/K-2eDXv-4Gg
Welche Aufgaben ein Datenschutzbeauftragter hat | https://youtu.be/4gRbl55hnSk
Deine Datenschutz-Rechte als Arbeitnehmer | https://youtu.be/wWe55VkSTMQ
Die DSGVO – Checkliste und Irrtümer | https://youtu.be/RgpSbh7WMNk
Lust auf mehr Insider-Wissen? Besuche uns auf Masterplan.com!
Die Videoreihe und dieses Video sind nur ein kleiner Teil der innovativen e-Learning-Plattform Masterplan.com. Wir lieben guten Content und bieten dir deshalb ein Lernerlebnis in Kinoqualität – zu jeder Zeit und an jedem Ort ! Bei uns plaudern die renommiertesten Expertinnen und Experten aus Deutschland und der Welt aus dem Nähkästchen und geben dir spannende Einblicke in ihr Lieblingsthema.
Vertrauen ist gut, selbst anschauen ist besser: Wir könnten lange über unsere Kurse reden – oder dir einfach zeigen, wie wir Wissen in Kinoqualität vermitteln. Erstelle dir noch heute unter https://masterplan.com/#trialaccount deinen Testaccount und starte mit den ersten Lektionen dein lebenslanges Lernprojekt!
Instagram: masterplan_com
Facebook: Masterplan.com
LinkedIn: Masterplan.com
Twitter: Masterplan.com

dsgvo software vergleich Einige Bilder im Thema

 New  Christian Solmecke erklärt die DSGVO in 5 Minuten
Christian Solmecke erklärt die DSGVO in 5 Minuten Update

Video Chat Tools, Video Meeting Software DSGVO konform Neueste

Video Chat Tool, Video konferenz Online Software, Video Streaming Online Toool, Video chat Plugin WordPress Shopware Shopify, DSGVO Video Meeting Software

+ hier mehr lesen

Die besten CRM-Systeme im Vergleich 2019 | Eine neutrale Software-Übersicht New

Video ansehen

Neues Update zum Thema dsgvo software vergleich

►► Hier geht es zum kostenlosen \u0026 unverbindlichen CRM-Vergleich: https://go.mysoftwarescout.de/crm-vergleich
In diesem Video stellen wir Ihnen einige populäre CRM-Systeme im Vergleich vor, um einen Überblick über am Markt erhältliche Lösungen zu erhalten. Das soll Ihnen einige mögliche CRM-Softwares aufzeigen und sie bei der Auswahl unterstützen.
Zusätzlich erhalten Sie eine kurze Einführung, was CRM genau ist und welche Vorteile es besitzt:
Bei CRM (Customer Relationship Management), geht es darum die Kundenbeziehung zu pflegen und die Kommunikation auf den Kunden zuzuschneiden. Dadurch fühlt sich der Kunde wertgeschätzt und bringt mehr Umsatz ein. Zusätzlich ist ein CRM-System ein zentraler Speicherort für Kundeninformationen. Somit sich kann jeder Mitarbeiter jederzeit schnell einen Überblick verschaffen, wer zuletzt mit dem Kunden kommuniziert hat, was besprochen wurde als auch was noch zu tun ist.
Weiterhin können durch die gesammelten Daten einer CRM-Lösung wertvolle Informationen für die Unternehmensstrategie abgeleitet werden.

Folgende CRM-Systeme werden vorgestellt:
► 1Sales
Diese CRM-Lösung bietet grundlegende Vertriebsfunktionen und eignet sich hervorragend für kleine Unternehmen, die von der Excel Tabelle zu einem simplen CRM wechseln wollen. 1Sales ist einfach bedienbar hat allerdings nur grundlegende Funktionen.
► Pipedrive
Die Software ist auf Verkaufen ausgerichtet und bietet vor allem Vertriebsfunktionen bei einfacher Bedienbarkeit. Gleichzeitig werden bereits viele erweiterte Funktionen als auch grundlegende Anbindungen wie z.B. Kalender oder E-Mail Anbieter angeboten.
► Insightly
Mit Insightly erhalten sie eine einfache Lösung, die Vertrieb und Marketing in einer Software vereint. Das erleichtert das Zusammenspiel. Der Nachteil von Insightly ist, dass die angebotenen Marketingfunktionen bei externen Anbietern oft günstiger sind.
► Zoho
Zoho bietet eine gute CRM-Basislösung. Der größte Vorteil ist die “Zoho One Suite”, bei der neben der eigentlichen CRM-Lösung noch unzählige andere Softwarelösungen wie z.B. Buchhaltung und Projektmanagement geboten werden. Dadurch kann das CRM an nahezu alle benötigten Softwares aus “einer Hand” angebunden werden.
► Daypaio
Daypaio ist eine sehr gute Lösung, wenn man Vertrieb und Marketing innerhalb einer Lösung von einem deutschen Anbieter beziehen möchte. Zudem wird die Kundenbetreuung oft gelobt und es besteht eine hohe Anpassbarkeit an die eigenen Anforderungen.
► SuperOffice
SuperOffice ist eine sehr umfangreiche Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die allerdings trotzdem überraschend einfach zu bedienen ist. Abgedeckt sind aktuell Vertrieb, Marketing und Kundensupport. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Anpassbarkeit an die eigenen Bedürfnisse.
► PisaSales
Mit PisaSales erhalten sie eine stark anpassbare Standardlösung, die zugeschnitten ist auf den Mittelstand. Neben einem großen Funktionsumfang bietet PisaSales eine hohe Skalierbarkeit.
► Salesforce
Salesoforce ist der Marktführer mit endlosem Funktionsumfang. Mittlere bis große Unternehmen, die umfangreiche und teilweise komplexe Anforderungen an eine CRM-Software haben, sollten sich u.a. Salesfore anschauen. Wenn dieser Funktionsumfang allerdings nicht benötigt ist, ist Salesforce oft zu teuer und zu komplex.
—-
► Über uns:
MySoftwareScout: Wir helfen Unternehmen durch kostenlosen \u0026 unabhängigen Vergleich die passende Software-Lösung auszuwählen und sparen damit Zeit \u0026 Ressourcen.
►► Hier geht es zum kostenlosen \u0026 unverbindlichen CRM-Vergleich: https://go.mysoftwarescout.de/crm-vergleich
—-
Tags:
CRM, CRM-Software,CRM-system,CRM-vergleich,CRM-System vergleich,welche crm systeme gibt es, was ist crm, crm erklärung, crm vorteile, pipedrive, 1sales,insightly,zoho,daypaio,superoffice,pisasales,salesforce,demo,erklärung,einführung,vertriebsprogramm,vertriebssoftware,analytisches crm,operatives crm,kollaboratives crm,aquiseprogramm,crm programm, crm tools, vertriebssoftware,vertrieb,marketing,2019,2020

dsgvo software vergleich Ähnliche Bilder im Thema

 Update  Die besten CRM-Systeme im Vergleich 2019 | Eine neutrale Software-Übersicht
Die besten CRM-Systeme im Vergleich 2019 | Eine neutrale Software-Übersicht New Update

Beste CRM Software 2022: 32 Tools im Vergleich | trusted Neueste

Beste CRM Software: 32 Tools im Vergleich CRM-Systeme für alle Fälle! Im großen CRM-Test 2022 hat trusted 31 gängige CRM-Tools miteinander verglichen und 9 davon umfassend und praxisnah getestet.

+ Details hier sehen

Read more

Was muss ich bei der Auswahl einer CRM-Software beachten? Das Finden des richtigen CRM-Systems für Ihre Anforderungen kann komplex sein

Die Menge an unterschiedlichen Systemen auf dem Markt macht es oft schwierig, den Überblick zu behalten

Trusted hilft Ihnen mit dem umfassenden CRM-Vergleich, das richtige System zu finden

Außerdem können Sie Ihre Auswahl mit ein paar Fragen schnell eingrenzen: Wofür benötigen Sie das CRM-System? Und welche Features und Funktionen benötigen Sie? Erfahren Sie hier mehr:

Welche Funktionen und Features braucht ein CRM-System? Jedes CRM ist anders aufgebaut und konzentriert sich auf andere Daten oder Aspekte der Kundenbeziehung

Dennoch gibt es eine Reihe von Standardfunktionen, die jedes CRM-System an Bord haben sollte

Das beinhaltet:

Kontaktmanagement

Die Kontaktverwaltung ist das Herzstück Ihrer CRM-Software

Wichtige Funktionen, die unbedingt vertreten sein sollten, sind daher: Stammdatenverwaltung

Kunden-, Lead- und Account-Management

Datenimport (als CSV- und/oder XLS-Datei)

Datenexport

Kontakthistorie

Such-, Sortier- und Filterfunktion

Kontaktverwaltung in attraktiven und übersichtlichen Datenbanken ist die Basis jedes CRM-Systems Screenshot: trusted.de Quelle: zoho.com

Mit Hilfe dieser Funktionen stellen Sie sicher, dass Ihre Datenbestände immer vollständig und aktuell sind – und Sie damit im operativen Geschäft effektiv arbeiten können

Andere Funktionen, die Ihnen dabei helfen können, sind:

Dublettenprüfung beim Import

Automatische Datenanreicherung beim Import

Benutzerdefinierte Felder

Das sind Komfortfunktionen

Sie sorgen gerade bei großen und umfangreichen Datensätzen für den nötigen Überblick und sorgen dafür, dass Sie Ihre eigenen Workflows und Prozesse in Ihrem CRM abbilden können

Kommunikation

Die Kommunikation mit Ihren Kunden und Leads ist eines der Hauptthemen im Kundenbeziehungsmanagement

Schließlich möchten Sie nicht nur Daten über Ihre Kunden sammeln, sondern diese auch im persönlichen Kontakt nutzbar machen

Die Kommunikation per E-Mail und die Integration Ihrer bestehenden E-Mail-Postfächer ist dabei der wichtigste Standard

Die Kommunikation mit Ihren Kontakten und Kunden (z

B

per E-Mail) ist eine Grundfunktion von CRM Screenshot: trusted.de Quelle: insightly.com

Organisation

Die Organisation Ihres Teams und Ihrer Prozesse ist besonders wichtig, wenn ein großes Team oder sogar mehrere Teams gleichzeitig mit der Software arbeiten sollen

Hier sollten alle Mitarbeiter immer auf dem Laufenden sein

Dementsprechend sind folgende Funktionen besonders wichtig: Aufgabenverwaltung

Terminverwaltung / Kalender

Erinnerungsfunktion oder Push-Nachrichten

Mitarbeiterverwaltung mit Benutzerrollen und -rechten

Dokumenten- und Dateiverwaltung

Mit Hilfe von CRM-Systemen organisieren Sie Ihr Team, Ihre Aufgaben und Termine Screenshot: trusted.de Quelle: pisasales.de

Darüber hinaus sollten projektbasierte Teams darauf achten, dass ein Projektmanagement-Tool und eine Zeiterfassung integriert sind, um Projektarbeitszeiten richtig nachzuverfolgen und anstehende Aufgaben im Projekt nicht aus den Augen zu verlieren

Analyse und Berichterstattung

Die Analyse Ihrer Daten und Prozesse muss für Sie kein großes Thema sein, kann es aber sein

Schließlich will die Arbeit mittlerer bis großer Teams nicht nur organisiert, sondern auch ständig evaluiert werden, um Verbesserungspotenziale zu identifizieren

Wenn Sie also Wert auf die Analyse Ihrer Prozesse legen, sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass die richtigen Tools und Standardberichte in Ihr CRM-System integriert sind oder Sie selbst individuelle Berichte erstellen können

Die Auswertung von Kennzahlen und Daten ist gerade für große Unternehmen ein wesentlicher Bestandteil des CRM

Screenshot: trusted.de Quelle: salesforce.com

Ein dynamisches Dashboard mit den wichtigsten Informationen zu aktuellen Leads und Verkäufen ist für Vertriebsteams Pflicht; Marketingteams benötigen Metriken zu generierten Leads und Tracking-E-Mail-Kampagnen, um ihre Prozesse zu optimieren

Auch Support-Teams profitieren von der Erhebung wichtiger Kennzahlen, etwa der Zeit, die sie für einzelne Tickets oder in Gesprächen aufwenden

Welche Aufgaben soll das System übernehmen?

Wozu braucht man eigentlich ein CRM-System? Wenn Sie diese Frage beantwortet haben, können Sie die Auswahl an verfügbaren Tools bereits stark eingrenzen

Wenn Sie nach einem CRM-System suchen, das Ihrem Verkaufsteam hilft, neue Kunden zu organisieren und zu gewinnen, wählen Sie kein System, das für den Kundensupport konzipiert ist

Umgekehrt macht es wenig Sinn, ein Vertriebs-CRM wie Pipedrive einzusetzen, wenn man es nicht für den Vertrieb nutzen möchte

Einige CRM-Systeme auf dem Markt sind sehr flexibel in Bezug auf ihren Einsatzbereich, oder bringen unterschiedliche Module für die jeweiligen Vertriebs-, Marketing- und Supportabteilungen mit

Andere Tools hingegen sind spezialisierte Lösungen, die sich nur schwer von ihrer ursprünglichen Aufgabe entkoppeln lassen

Im CRM-Vergleich 2020 gibt Ihnen trusty eine Empfehlung, welches CRM für welchen Einsatzbereich am besten geeignet ist (siehe oben)

Ebenfalls wichtig: Je nachdem, in welchem ​​Bereich Ihres Unternehmens ein CRM-System zum Einsatz kommen soll, benötigen Sie neben den Grundfunktionen einige Sonderfunktionen

Ein Vertriebs-CRM hat andere Funktionen als ein CRM-System, das zur Unterstützung entwickelt wurde

Achten Sie daher auf folgende Merkmale:

Wichtige Features für den Vertrieb/Verkauf

Konfigurierbare visuelle Verkaufspipeline

Lead-Qualifizierung / Lead-Scoring

Angebots- und Rechnungsmanagement

Produkt- und Lagerverwaltung

Wichtige Funktionen für das Marketing

Kampagnenplanung / Kampagnenmanagement

E-Mail-Marketing (mit E-Mail-Vorlagen und Tracking)

Formular- und Landingpage-Editoren für Online-Kampagnen

Marketing-Automatisierung

Wichtige Features für Service und Support

Webinar Software Vergleich mit einem Geheimtipp OHNE Abo + Sehr einfaches Autowebinar Tutorial Update

Video unten ansehen

Weitere Informationen zum Thema dsgvo software vergleich

Webinar Software Vergleich von 5 Lösungen, die ich über die letzten Jahre im Agenturgeschäft kennengelernt und genutzt habe.
Die (Auto-) Webinar Software aus dem Video:
– WebinarKit (Das nutze ich)* – https://ralfwenda.com/yt/webinarkit
– Webinaris* – https://ralfwenda.com/yt/webinaris
– Edudip – https://www.edudip.com/de/preise
– ZOOM – https://zoom.us/pricing/webinar
– WebinarJam – (EverWebinar) https://home.webinarjam.com/
00:00 – Intro
00:35 – Edudip
03:51 – Webinaris
06:45 – ZOOM
08:21 – WebinarJam und EverWebinar
10:50 – WebinarKit
17:45 – Preise Live Webinar Software gegenüberstellen
18:35 – WebinarKit Tutorial Autowebinar erstellen
28:35 – Fazit und Outro
Du möchtest SOFORT mehr wissen, wie Provisionen im Internet verdient werden?
Dann schnapp dir meinen Kickstart Kurs für 27 Euro: https://ralfwenda.com/affiliate-marketing-kickstart-kurs/
Meine Empfehlungen für Tools und mehr…
E-Mail Marketing:
– ConvertKit (Das nutze ich) * https://ralfwenda.com/yt/convertkit
– KlickTipp * https://ralfwenda.com/yt/klicktipp
Affiliate Plattformen:
– DigiStore24 (Das nutze ich) * https://ralfwenda.com/yt/digistore24
– CopeCart * https://ralfwenda.com/yt/copecart
Alles für WordPress:
– Mein Lieblings-HOST AllInkl * https://ralfwenda.com/yt/allinkl
(Am besten finde ich die Preis-Leistung vom Privat Plus Paket)
– Borlabs Cookies (DSGVO) * https://ralfwenda.com/yt/borlabscookies
– Mein Lieblings-Theme DIVI * https://ralfwenda.com/yt/divi
– Thrive Themes (Alternative) * https://ralfwenda.com/yt/thrivethemes
Mitglieder-Systeme für WordPress:
– MemberWunder (Das nutze ich) * https://ralfwenda.com/yt/memberwunder
– DigiMember * https://ralfwenda.com/yt/digimember
Onlinemarketing Bücher:
– Suchmaschinen-Optimierung * https://ralfwenda.com/yt/suchmaschinenoptimierung
– Google Analytics * https://ralfwenda.com/yt/googleanalytics
– Google Ads * https://ralfwenda.com/yt/googleads
Sehr gute \”Free Plus Shipping\” Bücher:
– Onlinemarketing Kompendium * https://ralfwenda.com/yt/mehrgeschaeftkompendium
– Neukundenlawine * https://ralfwenda.com/yt/neukundenlawine
(* = Die Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du darüber etwas kaufst, kann ich eine Provision verdienen. Die Produkte werden dadurch allerdings NICHT teurer für dich. Du könntest mich damit nen bissl supporten. Wenn nicht, ist das aber auch ok ;))
#Webinarsoftwarevergleich #Webinarsoftware #Vergleich #Webinar_Software_Vergleich #Webinaris #Webinarkit #Webinarjam #Edudip #Zoom #Autowebinar_Software #Autowebinar_erstellen #Webinare_erstellen

dsgvo software vergleich Einige Bilder im Thema

 Update New  Webinar Software Vergleich mit einem Geheimtipp OHNE Abo + Sehr einfaches Autowebinar Tutorial
Webinar Software Vergleich mit einem Geheimtipp OHNE Abo + Sehr einfaches Autowebinar Tutorial Update New

Dokumentenmanagement (DMS) Software Test 2022 – trusted New Update

Dokumentenmanagement (DMS) Software Test: 11 Tools im Vergleich trusted hat sich die 11 besten Dokumentenmanagementsysteme (DMS) für Sie angesehen und hier die Top 6 für Sie ermittelt. Erfahren Sie in diesem Test alles über den Testsieger DocuWare sowie vier …

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Preis ab auf Anfrage

auf Anfrage Lagerraum auf Anfrage

auf Anfrage Benutzer auf Anfrage

auf Anfrage Verfügbar über Cloud, On-Premises, Mobile App

Mit enaio erhalten Sie eine modulare ECM-Lösung, mit der Sie sich unter anderem auch um Ihr Dokumentenmanagement kümmern können

Zu den Funktionen gehören der gewohnte Import von Dokumenten sowie deren Indexierung, Verschlagwortung und revisionssichere Ablage

Besonderheiten sind die Integration wichtiger Microsoft-Produkte wie Office 365 und die Schnittstellen zu anderen Systemen wie SAP

enaio erfüllt alle Anforderungen der DSGVO und unterstützt Sie bei der Umsetzung der GoBD

Warum uns enaio gefällt? Im Vergleich der DM-Systeme zeigt enaio eine besonders beeindruckende Bandbreite

So erweitern Sie das System mit den Modulen zu einer vollwertigen ECM-Lösung, mit der Sie viele Arbeitsprozesse automatisieren können

Dadurch sparen Sie viel Zeit und Geld

Im Funktionsportfolio finden Sie einige praktische Helfer

Da sind zum einen die Workflows, mit denen Sie Dokumente automatisch durch einen definierten Arbeitsprozess laufen lassen

So stellen Sie sicher, dass alle notwendigen Arbeitsschritte korrekt durchgeführt wurden

Auch dies lässt sich mit Tools wie dem Workflow-Log einfach nachvollziehen

Weitere praktische Optionen sind die automatische Rechnungsverarbeitung über enaio classify oder die Verwendung digitaler Signaturen zur Authentifizierung von Dokumenten

Unnötig erzeugte Dubletten beim Ein- und Auschecken von Dokumenten gehören der Vergangenheit an

Was unterscheidet enaio von anderen Dokumentenmanagementsystemen?

enaio ist vor allem wegen seiner Eignung für eher ungewöhnliche Einsatzgebiete interessant

Die FDA-Zulassung ermöglicht Ihnen beispielsweise den Einsatz von enaio im US-Pharmabereich

Das System ist auch für den Einsatz in den Bereichen Medizin, Forensik und Strafverfolgung zugelassen

Damit bedient enaio auch Berufsgruppen, die mit herkömmlichen Lösungen nicht auskommen oder diese aus rechtlichen Gründen nicht einsetzen dürfen

Für wen ist enaio geeignet? enaio eignet sich für kleine bis hin zu Unternehmensgrößen

Lediglich Selbständige und Freiberufler werden den Geltungsbereich des Systems nicht benötigen

Profis mit Vorerfahrung werden sich vermutlich recht schnell mit dem System zurechtfinden

Alle anderen sollten aufgrund des großen Funktionsumfangs von enaio mit einer längeren Einarbeitungszeit rechnen und idealerweise eines der Schulungsangebote des Anbieters in Anspruch nehmen

Vorteile Als Komplettlösung erhältlich

Als Komplettlösung verfügbar Übersichtliche Oberfläche

Übersichtliche Oberfläche Detaillierte (Pro-)Einstellungen Nachteile Preise nur auf Anfrage

Preise nur auf Anfrage

Längeres Training

Datenschutz, DSGVO \u0026 Co. mit Jörg Heidrich // deutsch New Update

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen dsgvo software vergleich

Datenschutz, DSGVO \u0026 Co. sind Themen, die für alle Entwicklerinnen und Entwickler relevant sind. In diesem tech:talk unterhalten sich Golo Roden, CTO und Gründer der the native web GmbH, und Joerg Heidrich, Fachanwalt für IT-Recht sowie Justiziar und Datenschutzbeauftragter bei Heise Medien, über den aktuellen Stand, verschiedene rechtliche Frage und die Zukunft von DSGVO, Datenschutz \u0026 Co.
────────────────────
Über the native web 🦄
Wir sind ein Beratungs-, Schulungs- und Entwicklungsunternehmen, das sich auf Web- und Cloud-Technologien spezialisiert hat. Wir streben nach intelligenten und eleganten Lösungen für komplexe Probleme, und wir glauben, dass Softwareentwicklung kein Selbstzweck ist. Stattdessen sollte Software tatsächliche Probleme der realen Welt lösen.
Wir glauben, dass native Web- und Cloud-Technologien das Fundament sind, auf dem die Zukunft aufbaut. Unsere Kernkompetenz ist der Entwurf und die Entwicklung verteilter Web- und Cloud-Anwendungen unter Verwendung dieser Technologien in interdisziplinären Teams. Wir entwickeln auch unser eigenes Open-Source-Framework namens wolkenkit. Und wir lieben es, unser Wissen in Schulungen und Workshops, auf Konferenzen und bei Usergroups zu teilen.
⬥ Kanal abonnieren: https://www.youtube.com/channel/UC0BtS97KQR7I4Xqa9VYlkvg?sub_confirmation=1
────────────────────
Weiterführende Links 🌍
⬥ Webseite: https://www.thenativeweb.io/
⬥ Twitter: https://twitter.com/thenativeweb, https://twitter.com/goloroden
⬥ GitHub: https://github.com/thenativeweb
⬥ wolkenkit: https://www.thenativeweb.io/wolkenkit/framework
⬥ Impressum: https://www.thenativeweb.io/company/legal-notice

dsgvo software vergleich Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update  Datenschutz, DSGVO \u0026 Co. mit Jörg Heidrich // deutsch
Datenschutz, DSGVO \u0026 Co. mit Jörg Heidrich // deutsch New Update

DSGVO – Datenschutzgrundverordnung – Gesetze der EU New

Website Software DSGVO-Konform einsetzen Vergleichen Sie DSGVO-Konforme Website-Software und Homepage Baukästen unter https://website-tutor.com Kompakt und aktuell: Die gesamte Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) mit allen Neuerungen für Webseiten in der EU. Die DSGVO sind am 25. Mai 2018 verpflichtend für jeden Webmaster in Kraft getreten. Kapitel 1 …

+ mehr hier sehen

Read more

Verwenden Sie DSGVO-konforme Website-Software Vergleichen Sie DSGVO-konforme Website-Software und Website-Builder unter https://website-tutor.com

Kompakt und aktuell: Die gesamte Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) mit allen Neuerungen für Webseiten in der EU

Die DSGVO trat am 25

Mai 2018 in Kraft und ist für jeden Webmaster verpflichtend

Kapitel 1 – Allgemeine Bestimmungen

Kapitel 2 – Grundsätze

Kapitel 3 – Rechte der betroffenen Person

Aktuelle Beiträge

Zoom, Teams, WebEx, edudib, Adobe Connect, Vitero \u0026 GoToWebinar im Vergleich New Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema dsgvo software vergleich

Was sagen Absolventen unserer letzten Online Business-Trainer Ausbildung? https://ist.training/start
💡 https://ist.training/1 ← Sichere dir noch einen Platz im Online-Workshop: Online-Trainings gestalten und verkaufen
🎓 Unsere Ausbildung ZERTIFIKAT ONLINE BUSINESSTRAINER/IN: https://ist.training/start
📁 Download: 28 Tools für Webinare, Videokonferenzen und Online-Trainings aus Business-Trainer-Sichtweise: https://bit.ly/2wqWxEU
⇒Teil 2 der 2er Serie ist hier: https://youtu.be/BL5bvf2qpI0
Alle Train the Trainer-Videos:
ZOOM und Datenschutz: Zoom Alternativen für DSGVO konforme Videokonferenzen \u0026 Webinare – https://bit.ly/2JVEUAg
Avendoo – Interview mit der Geschäftsführung zu Umfang und Preisen des Learning-Management-Systems – https://bit.ly/2y8mvh7
Wie smartphone-tauglich muss ein Onlinetraining-System sein? Online Seminar- \u0026 E-Learning-Systeme 2 – https://youtu.be/BL5bvf2qpI0
Vergleich: Edudib, Adobe Connect, ZOOM, Vitero, GoToWebinar, Teams Webinartools für Online-Training – https://youtu.be/lsEAxnZ2QqU
28 Plattformen für Online-Trainings – https://youtu.be/CKlkbNtYUOQ
Trainerverband ruft Petition ins Leben – https://youtu.be/ESso6KqrD_k
Wie mit Seminar-Absagen umgehen? https://youtu.be/Kw5SFKpOPxg
Drei Gründe für und drei gegen die Nutzung von Zoom – https://youtu.be/fjpnXhV66Fw
Streaming für Trainer – Hardware für Online-Trainings – https://youtu.be/-LJjlQR94SM
Wie kann ich Online-Training durchführen? https://youtu.be/ghtbV9yhJfM
YouTube Treaming für Trainer – https://youtu.be/ZgybaJmZE5k
Michael Hübler Interview „Mein aktueller Verlag ist Springer“ – https://youtu.be/x5QR6WtfGLc
Kleines Film-Studio für Trainer – https://youtu.be/qL_OX5uv9fI
Arno Fischbacher Interview „ich hatte zwei bittere Jahre“ – https://youtu.be/DxD_QILz_Io
Wie bekomme ich neue Kunden? https://youtu.be/Gcrxt5snZmA
Don’t im Training – https://youtu.be/I7BksJnrwp4
Erfolgsfaktoren für Seminare – https://youtu.be/P3UUHNs9hNA
Seminar Veranstalter werden – eigene Trainings entwickeln – https://bit.ly/2Rx0Ndh
Peter Beer Interview – Mehr Menschen erreichen – https://youtu.be/CcXOx0Lm3Ns
Risiken, Versicherungen für Trainer – https://youtu.be/NFDqrMarqpQ
Wie denken Star-Trainer? https://youtu.be/FCxdn7uB7uw
Vier Schritte, um dein Seminar zu retten – https://youtu.be/FfaJ9T84Szw
Schlechtes Seminar Feedback? – https://youtu.be/00xxnGg6MQE
Trainer-Ausrüstung – https://youtu.be/sLLf4TJRsGw
Vertrieb, du musst hinfahren: Kaltaquise für Trainer – https://youtu.be/GQVI9A5gCho
Wie mache ich mich selbständig? – 6 Fallen für Business Trainer – https://youtu.be/1jNHPrpMsro
Expert blind Sport – Warum du deine Teilnehmer überforderst – https://youtu.be/snkVQTeRCEA
Positiionierung für Trainer – https://youtu.be/j3CSlWS4sZs
Schwierige Seminarteilnehmer – https://youtu.be/2FkCKUYlOUA

dsgvo software vergleich Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New  Zoom, Teams, WebEx, edudib, Adobe Connect, Vitero \u0026 GoToWebinar im Vergleich
Zoom, Teams, WebEx, edudib, Adobe Connect, Vitero \u0026 GoToWebinar im Vergleich Update

Vergleich: Hausverwaltungssoftware 2022 (Update!) Update New

28-02-2022 · Hausverwaltung: Software im Vergleich. Finde den besten Anbieter für dich. Jetzt mehr darüber lesen!

+ Details hier sehen

Read more

Was ist eine Immobilienverwaltungssoftware? Mietverträge, Nebenkostenabrechnungen, Hausordnung: Die Verwaltung von Immobilien ist für Vermieter mit viel Papierkram verbunden

Zudem müssen die politischen Vorgaben und die sich ändernden Anforderungen an Mietkonditionen im Auge behalten und die Prozesse entsprechend angepasst werden

All das kostet Vermieter Zeit und Geld

Die Lösung heißt: digitalisierte Immobilienverwaltung

Zahlreiche Softwareanbieter erleichtern Vermietern den Arbeitsalltag mit unterschiedlichen Tools

Sie sind auf der Suche nach der passenden Immobilienverwaltungssoftware? Wir vergleichen die wichtigsten Anbieter der Branche und unterstützen Sie bei der Auswahl der richtigen Immobilienverwaltungssoftware

Hausverwaltungssoftware unterstützt Vermieter und WEG-Verwalter bei ihrer täglichen Arbeit durch digitalisierte Prozesse

Ein Großteil der administrativen, kaufmännischen und technischen Tätigkeiten werden zentral über die Software gesteuert und abgewickelt

Je nach Pflichten des Vermieters und Größe der Immobilie unterscheiden sich die Softwareanbieter in den verfügbaren Funktionen

Diese reichen von der Erstellung von Mieterdaten über die Ablage von Verträgen und Rechnungen bis hin zur Abrechnung von Nebenkosten und der Erfassung von Zählerständen

Einige Werkzeuge sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und lassen sich beliebig modular erweitern

Welche Funktionen bietet eine Immobilienverwaltungssoftware? Eine Immobilienverwaltungssoftware kann nahezu alle Aufgaben der täglichen Immobilienverwaltung abdecken

Ein „zentraler Aspekt“ im wörtlichen Sinne ist die Zentralisierung der Daten

Das bedeutet: Alle Informationen können im Tool abgelegt und gespeichert und zur Erstellung von Mietabrechnungen verwendet werden

Dementsprechend vereinfacht und beschleunigt der einheitliche Datenstandard alle mit der Verwaltung verbundenen Prozesse und Abläufe erheblich

Dazu gehören im Wesentlichen folgende Bereiche der Immobilienverwaltung: Automatisierte Buchhaltung Anbindung an Bankkonten

Automatische Erfassung von Einnahmen, Ausgaben und Abrechnungen

Abrechnung von Betriebs- und Heizkosten

Digitale Dokumenten- und Mietbelegverwaltung

Geplante Postzustellung

Abwicklung des Zahlungsverkehrs

Aufbewahrung von Originalbelegen

Erfassung der Daten für das Leitsystem V Vereinfachte Mieterverwaltung Automatische Mieteingangskontrolle

Erstellung und Verwaltung von Objekt- und Mieterdaten

Exposégestaltung und Veröffentlichung

Buchung und Bestellung von Produkten und Dienstleistungen (z

B

Hausmeister- und Winterdienst)

Ausübung aller Rechte und Pflichten aus Verträgen

Überprüfung bestehender und Erstellung neuer Mietverträge

Dokumentation von Aufgaben und Aufträgen Druckfertige und rechtskonforme Mustervorlagen für Nebenkostenabrechnungen

Schreiben Sie an

Verträge

Rechnung für Nebenkosten

Erinnerungen

Die Vor- und Nachteile einer Immobilienverwaltungssoftware Hoch aufragende Papierstapel und verstaubte Ordnerreihen gehören mit einer modernen Immobilienverwaltungssoftware der Vergangenheit an

Denn mit einer digitalisierten Lösung werden alle Aufgaben rund um die Hausverwaltung an zentraler Stelle abgedeckt und der Alltag von Vermietern deutlich vereinfacht

Allerdings bringt Software nicht nur Vorteile, sie kann auch zu Problemen führen – vor allem, wenn man sich für den falschen Anbieter entscheidet

Das wollen wir vermeiden und Sie bei Ihrer Entscheidung unterstützen, indem wir Ihnen mögliche Vor- und Nachteile der Softwarelösungen erläutern

Tipp: Einige Softwareanbieter stellen für einen bestimmten Zeitraum eine kostenlose Testversion zur Verfügung, mit der Sie das Tool unverbindlich in Ihrem Arbeitsalltag ausprobieren können

Das sind die Vorteile der Softwarelösungen Easy to use: Die meiste Software ist intuitiv zu bedienen, sodass Sie keine Schwierigkeiten haben sollten, sie zu bedienen.

Die meiste Software ist intuitiv zu bedienen, sodass Sie keine Probleme haben sollten, damit umzugehen

Umfassende Funktionen: Die Software deckt alle Bereiche der Immobilienverwaltung ab, weit über die Erfassung von Mieter- und Objektdaten hinaus

Alle Bereiche der Immobilienverwaltung, weit über die Erfassung von Mieter- und Objektdaten hinaus, werden durch die Software abgedeckt

Zeitersparnis: Mit der digitalen Lösung sparen Vermieter und Wohnungsverwaltungen enorm viel Zeit und Aufwand bei regelmäßig anfallenden Aufgaben

Mit der digitalen Lösung sparen Vermieter und Wohnungsverwaltungen enorm viel Zeit und Aufwand bei regelmäßig anfallenden Aufgaben

Anbindung an Schnittstellen: Je nach Funktionsumfang kann die Software an verschiedene Schnittstellen wie beispielsweise Mietkonten angebunden werden

Je nach Funktionsumfang kann die Software an verschiedene Schnittstellen wie beispielsweise Mietkonten angebunden werden

Kostenloser Testzeitraum: Bei einigen Anbietern können Sie die Software für einen bestimmten Zeitraum kostenlos testen, sodass Sie nicht blind raten müssen

Bei einigen Anbietern können Sie die Software für einen bestimmten Zeitraum kostenlos testen, sodass Sie nicht blind raten müssen

Kostenloser Support: Die meisten Anbieter unterstützen Sie bei Fragen per Chat, E-Mail und Telefon und bieten schnelle Hilfe bei Problemen

Die meisten Anbieter unterstützen Sie bei Fragen per Chat, E-Mail und Telefon und bieten schnelle Hilfe bei Problemen

Datensicherung: Alle wichtigen Daten zu Mietern und Objekten können zentral erfasst und gespeichert werden, sodass sie aktuell und jederzeit abrufbar sind

Alle wichtigen Daten zu Mietern und Objekten können zentral erfasst und gespeichert werden, sodass sie aktuell und jederzeit verfügbar sind

Mobile Nutzbarkeit: Dank der digitalisierten Hausverwaltung können Sie alle Tätigkeiten auch mobil erledigen und sind dabei ortsunabhängig und vollkommen flexibel

Diese Nachteile können zu Problemen führen

Fehlerhafte Funktionen: Einige Software ist technologisch nicht vollständig ausgereift, was zu fehlerhafter Verarbeitungslogik und fehlerhaften Schnittstellen führen kann

Einige Software ist technisch nicht vollständig ausgereift, was zu fehlerhafter Verarbeitungslogik und fehlerhaften Schnittstellen führen kann

Komplizierte Handhabung: Die Erstellung von Rechnungen oder anderen Dokumenten ist nicht immer selbsterklärend, sodass ggf

Unterstützung beim Anbieter angefordert werden muss

Die Erstellung von Rechnungen oder anderen Dokumenten ist nicht immer selbsterklärend, sodass ggf

Unterstützung beim Anbieter angefordert werden muss

Schlechter Support: Einige Anbieter sind einfach zu erreichen, andere melden sich nicht sofort, sodass Probleme nicht immer sofort gelöst werden können

Einige Anbieter sind einfach zu erreichen, andere melden sich nicht sofort, sodass Probleme nicht immer sofort gelöst werden können

Bezahlfunktionen: Es kann vorkommen, dass die Kostenstrukturen der Software so angepasst werden, dass sie gerade bei kleinen Objektbeständen unwirtschaftlich werden

Gerade bei kleinen Objektbeständen kann es vorkommen, dass die Kostenstrukturen der Software so angepasst werden, dass sie unwirtschaftlich werden

Zeitaufwändiger Wechsel: Ist die Entscheidung für eine Software gefallen, entstehen viele Abhängigkeiten in den Prozessen, sodass ein Anbieterwechsel mit relativ großem Aufwand verbunden ist

Welche Software ist die richtige für mich? Die Anbieter kurz vorgestellt

objego : Seit 2020 bietet das Unternehmen kleinen und privaten Vermietern eine digitale Hausverwaltung an

Zu den Kernfunktionen gehören die automatisierte Mietabrechnung und die digitale Erstellung von Nebenkostenabrechnungen für Mieter

Die Registrierung ist kostenlos.

Immo Cloud: Das Unternehmen wurde 2020 gegründet und bietet Immobilienverwaltern eine Cloud-Software zur Verwaltung von kleinen und großen Immobilienbeständen im dreistelligen Bereich

Nach einer kostenlosen Probezeit von 45 Tagen gibt es drei unterschiedliche Tarife für 4,90 €, 11,90 € oder 34,90 € im Monat.

Vermietet.de: Das Unternehmen stellt Vermietern und Hausverwaltern eine Software zur digitalen Objekt- und Mieterverwaltung mit Basisfunktionen zur Verfügung für Buchhaltung, Mieteingangscheck und Exposé-Erstellung sind kostenlos

Erweiterte Funktionen wie rechtssichere Vorlagen gibt es ab 4,90 € monatlich.

Upmin: Das deutschlandweit tätige Unternehmen übernimmt Immobilieneigentümern die gesamte Haus- und Mieterverwaltung

Upmin arbeitet mit digitalen Prozessen und bietet alle Services zu einem monatlichen Festpreis an

Sie erhalten das Buchhaltungspaket ab 9,90 €, das Verwaltungspaket ab 19,90 € und das Mietpaket für 1,5 Mieten.

Immolert: Seit Mai 2021 cloudbasierte Software Immolert Miete in allen Verwaltungsbereichen verfügbar

Beliebig viele Gebäude, Mieter und Dienstleister werden unbegrenzt angelegt, weshalb das Tool für große Immobilienbestände interessant ist

Die Kosten betragen 4,99 Euro im Monat, dazu gibt es eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie.

myVerwalto: Das Start-up bietet seit mehreren Jahren seine cloudbasierte Software für Privatpersonen, die Einfamilienhäuser oder Eigentumswohnungen verwalten, an

Die Basic-Version kostet 20,00 € im Monat und beinhaltet die Verwaltung von 5 Objekten

In der Flex-Version fallen für jede weitere Wohnung Buddys 2,00 € Grundgebühr an.

Hausverwaltung.cloud: Das Unternehmen stellt eine Cloud-basierte Lösung zur Verfügung, die Hausverwaltung wird von den Grundfunktionen abgedeckt

Im Gegensatz zu anderen Anbietern unterwirft das Unternehmen Ihre Objekte je nach Größe einem flexiblen Preismodell

Der monatliche Preis beträgt 4,99 €.

Wie finde ich den richtigen Anbieter? Alle oben genannten Verkäufer bieten Vermietern moderne Cloud-Lösungen für die Immobilienverwaltung – von der Eingangs- und Ausgangsüberwachung bis zur Steuererklärung

Aber wie kannst du jetzt herausfinden, welcher Anbieter zu dir passt? Durch die Beantwortung der folgenden 10 Fragen sollte Ihnen die Entscheidung leichter fallen! Größe: Wie viele Objekte können mit dem Tool verwaltet werden?

Wie viele Objekte können mit dem Tool verwaltet werden? Features: Welche Features bietet die Software und diese sind durch verschiedene Module erweiterbar?

Welche Funktionen bietet die Software und kann diese durch verschiedene Module erweitert werden? Bedienform: Sie wollen von zu Hause aus arbeiten oder über eine Cloud unterwegs Ihre Objekte verwalten? Sie möchten von zu Hause aus arbeiten oder Ihre Objekte unterwegs in einer Cloud verwalten? Kosten: Gibt es eine kostenlose Version und welche Preise gelten für kostenpflichtige Erweiterungen? Gibt es eine kostenlose Version und welche Tarife gelten für kostenpflichtige Erweiterungen? Testversion: Steht beim Anbieter eine kostenlose Testversion zur Verfügung?

Stellt der Anbieter eine kostenlose Testversion zur Verfügung? Bedienung: Ist die Oberfläche benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen?

Ist die Oberfläche benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen? Schnittstellen: Zu welchen Schnittstellen sollte die Software kompatibel sein, um zB DATEV- oder CRM-Lösungen einzubinden?

Zu welchen Schnittstellen soll die Software kompatibel sein wie DATEV oder CRM-Lösungen integrieren? Daten: Welche Informationen zu Mietern und Objekten können über das Tool importiert und exportiert werden? Welche Informationen zu Mietern und Objekten können über das Tool importiert und exportiert werden? Sicherheit: Ist eine DSGVO-konforme Datensicherheit gewährleistet?

Ist eine DSGVO-konforme Datensicherheit gewährleistet? Support: Bietet der Service Support per Chat, E-Mail, Telefon oder persönlich an?

Für wen ist eine Immobilienverwaltungssoftware geeignet? Eine moderne Hausverwaltungssoftware ist sowohl für private Vermieter mit wenigen Objekten als auch für mittlere und große Immobilienbestände eine sinnvolle Lösung

Gerade für Vermieter, die ihre Immobilien nebenberuflich verwalten, spart das digitalisierte Tool enorm viel Zeit

Viele Anbieter stellen cloudbasierte Software zur Verfügung, deren Grundfunktionen kostenlos und damit auch für kleine Immobilienbestände rentabel sind

Dank der individuell erweiterbaren Module der einzelnen Tools finden auch Eigentümer, Wohnungsverwalter, Bauträger, Makler und Wohnheimbetreiber die passende Lösung.

Mailchimp Alternative: DSGVO konforme Newsletter Tools #TeamStreber Update

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema dsgvo software vergleich

BLOGARTIKEL: www.teamstreber.de/fluent
Ich zeige DSGVO konforme Newsletter Alternativen zu Mailchimp.
Es gibt etliche E-Mail Marketing Software.
Ich zeige dir Vorteile und Nachteile und gehe kurz auf den Preis ein.
Folgende Software stelle ich dir vor:
MailChimp – https://mailchimp.com/​
Sendinblue – https://de.sendinblue.com/
Cleverreach – www.teamstreber.de/cleverreach *
Klicktipp – https://www.klicktipp.com/
Rapidmail – https://www.rapidmail.de/
Fluent CRM – www.teamstreber.de/fluent *
Du lernst
✔️ was die Vor- und Nachteile der einzelnen Tools sind
✔️ auf was du achten musst, um DSGVO konform zu arbeiten
✔️ für welches Tool ich mich entschieden habe
www.teamstreber.de/fluent-crm*
————————————
👩🏻‍💻 www.teamstreber.de
📱 Folge mir auf Instagram: https://www.instagram.com/teamstrebeber_
✉️ Abonniere meinen Newsletter https://teamstreber.de/newsletter
📖 Lies mein Buch: „Webseiten erstellen, die verkaufen“ https://teamstreber.de/buch
EQUIPMENT: https://teamstreber.de/equipment
Theme: Astra www.teamstreber.de/astra *
Page Builder: Elementor www.teamstreber.de/elementor *
E-Mail Marketing: Fluent CRM www.teamstreber.de/fluent
DSGVP Popup: Borlaps Cookie www.teamstreber.de/borlabs *
Konto: www.teamstreber.de/kontist *

*Affiliate Links (Wenn du etwas über diesen Link kaufst, erhalte ich eine kleine Vermittlungsgebühr. Für dich ändert sich dadurch aber nichts.)

dsgvo software vergleich Ähnliche Bilder im Thema

 New  Mailchimp Alternative: DSGVO konforme Newsletter Tools #TeamStreber
Mailchimp Alternative: DSGVO konforme Newsletter Tools #TeamStreber New Update

Software für Zeitarbeit 2022 ⭐ Der Top10 Anbieter Vergleich Aktualisiert

Zeitarbeit-Software & -programme im Test & Vergleich – Top 11-Anbieter. … Achten Sie darauf, dass Ihre neue Software sowohl das „Recht auf Löschung“ des Betroffenen gemäß Art. 17 DSGVO als auch eine Nachverfolgung von Datenveränderungen besitzt.

+ ausführliche Artikel hier sehen

Read more

Suchen Sie nach einer umfassenden und einfach zu bedienenden Zeitarbeitssoftware für Ihre Personalagentur? Dann beraten wir Sie sofort und gerne auch online

Darüber hinaus unterstützen wir Unternehmen (kleine, mittelständische und große) deutschlandweit bei Bedarf dabei, die passende Zeitarbeitssoftware zu finden

Wir beraten Sie anbieterunabhängig und individuell auf die Anforderungen Ihres Unternehmens zugeschnitten

Auf Wunsch nimmt unser IT-Berater Ihr Unternehmen vor Ort genauer unter die Lupe

Nachfolgend finden Sie detaillierte Informationen zu den möglichen Zeitarbeitssoftware und den damit verbundenen Anforderungen

Ein Großteil der angebotenen Softwarelösungen für Personaldienstleister ist modular aufgebaut, was bedeutet, dass Sie Ihre zukünftige Software ganz nach Ihren Unternehmensanforderungen zusammenstellen können

Neben einem Basismodul mit den Grundfunktionen für eine sinnvolle Arbeitnehmerüberlassung wie der Verwaltung von Kunden und Mitarbeitern sowie der Abrechnung bieten die Softwarehersteller weitere Funktionen als Zusatzmodule an

Dazu gehören zum Beispiel die Zeiterfassung und die Lohnbuchhaltung

Sorgen Sie dafür, dass sich der Hersteller Ihrer neuen Software einen umfassenden Eindruck von Ihrem Unternehmen inklusive aller Arbeitsprozesse verschafft

Diese Bestandsaufnahme und Analyse bildet schließlich die Basis für die Beratung des Herstellers und schließlich das Ihnen angebotene Softwarepaket, damit Sie neben den Basisfunktionen die Zusatzfunktionen erhalten, die Sie benötigen

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht und greifen Sie zum Telefon

Wir bieten Ihnen einen kostenlosen Beratungsservice bei der Suche nach Ihrer neuen Zeitarbeitssoftware

Zeiterfassung und Lohnabrechnung gehören zu den wichtigsten Punkten in der Beziehung zwischen Personaldienstleister und Arbeitnehmer

Denn eine korrekte Zeiterfassung ist die notwendige Voraussetzung für eine korrekte Lohnabrechnung und eine korrekte Lohnabrechnung die notwendige Voraussetzung für die Mitarbeiterzufriedenheit

Wenn Sie sich für eine integrierte Zeiterfassungslösung entscheiden, die auch von Ihren Mitarbeitern als App genutzt werden soll, achten Sie darauf, dass die App verständlich und einfach zu bedienen ist

Gleiches gilt für eine separate Softwarelösung

In diesem Fall müssen Sie lediglich darauf achten, dass Sie die separate Zeiterfassungssoftware problemlos in Ihre neue Zeitarbeitssoftware integrieren können bzw

die erfassten Arbeitszeiten problemlos in diese Software importieren können

Gleiches gilt bei separater Lohnsoftware

Alle abrechnungsrelevanten Daten sollen einfach und ohne großen Aufwand im- und exportiert werden können

Schließlich sollen die Daten aus der Lohnbuchhaltungssoftware in der Personalakte des Mitarbeiters gespeichert werden können

Stellen Sie also sicher, dass Sie eine bidirektionale Schnittstelle haben

Wenn Sie Hilfe brauchen, um sich in diesem Dschungel an Funktionalitäten zurechtzufinden, nutzen Sie unser kostenloses Angebot und lassen Sie sich telefonisch beraten.

Equal Pay + Branchenzuschläge – Seit April 2017 unterliegen Sie als Personaldienstleister der Equal Pay Verpflichtung für eine ununterbrochene Überlassungszeit von mehr als 9 Monaten bei ein und demselben Kunden (Entleiher)

Der Anspruch Ihres Mitarbeiters umfasst nicht nur das Grundgehalt vergleichbarer Festangestellter

Vielmehr sollen hierunter alle „Vergütungen fallen, die aufgrund des Arbeitsverhältnisses gewährt werden, z

B

auch Sachbezüge und vermögenswirksame Leistungen“

Mit Hilfe einer modernen und innovativen Softwarelösung lassen sich die zahlreichen Branchen und deren Branchenzuschläge umfassend und übersichtlich abbilden und immer aktuell halten

Darüber hinaus sollte Sie Ihr neues Programm mit einer vollautomatischen Steuerung der 9- und 18-Monatsperioden unterstützen

Einige Softwarelösungen bieten die Möglichkeit individueller Einstellungen, um die Besonderheiten Ihrer Kunden in der Vergütung der Stammbelegschaft abbilden zu können und somit auf Ihre Mitarbeiter zu übertragen

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung stellte Personaldienstleister mit ihrem Inkrafttreten vor große Herausforderungen

See also  Best vier bilder ein wort bonus New

Schließlich müssen sie täglich Unmengen an personenbezogenen Daten verarbeiten

Diese Herausforderungen sind jedoch nicht unüberwindbar

Eine moderne Software für Zeitarbeit übernimmt mit ihrem intelligenten System zur Löschung personenbezogener Daten in Ihrem Unternehmen die Funktion Ihres Datenschutzbeauftragten

Alle Daten, die nach Ihren Datenschutzrichtlinien in den elektronischen Mülleimer verschoben werden sollten, werden Ihnen tagesaktuell angezeigt

Achten Sie darauf, dass Ihre neue Software sowohl das „Recht auf Löschung“ der betroffenen Person gemäß Art

17 DSGVO und eine Nachverfolgung von Datenänderungen

Einige Softwarelösungen für den Einsatz in der Zeitarbeit oder Arbeitnehmerüberlassung bieten auch die Anonymisierung von Datensätzen an, damit diese Ihnen weiterhin für die Analyse Ihres Unternehmens zur Verfügung stehen

Sollten Sie dennoch Datenschutz- oder Sicherheitsfragen haben, nutzen Sie unseren kostenlosen Service und lassen Sie sich telefonisch beraten

Keine Branche kann sich dem Druck entziehen, alle Geschäftsprozesse vollständig zu digitalisieren

Dazu gehörten vor einiger Zeit auch die Personaldienstleistungs- und Zeitarbeitsbranche

Daher gehört die softwarebasierte und damit digitale Mitarbeiter- bzw

Personalverwaltung zu den Kernfunktionen einer modernen und innovativen Personaldienstleistungssoftware bzw

Software für Zeitarbeit

Neben der reinen Verwaltung von Stammdaten umfasst die Personalverwaltung eine Dokumentenverwaltung für Arbeitsverträge, Arbeitszeitnachweise, Lohnabrechnungen, sonstige Kommunikation etc

sowie ein Tool zur Personalentwicklung und Stellenplanung

Seit einigen Jahren gehört auch der sogenannte Mitarbeiter-Self-Service (Mitarbeiter nehmen selbst Änderungen an ihren Stammdaten vor oder laden Dokumente wie AU-Bescheinigungen selbst hoch) moderner Personaldienstleistungssoftware zum Funktionsumfang

Wenn Sie Hilfe brauchen, um sich in diesem Dschungel an Funktionalitäten zurechtzufinden, nutzen Sie unser kostenloses Angebot und lassen Sie sich telefonisch beraten

Personaldienstleister verzichten regelmäßig auf den Einsatz eines professionellen Bewerbermanagement-Tools

Dabei verkennen sie das große Potenzial einer effizienten und effektiven Abwicklung von Bewerbungsprozessen

Schließlich besteht ein Hauptteil der Tätigkeit in der Beschaffung von neuem Personal, da das eigene Personal vom Kunden abgeworben wurde

Dazu gehört eine zentrale Verwaltung aller Stellenanzeigen sowie die sofortige Veröffentlichung auf den ausgewählten Portalen

Unverzichtbar ist auch die Automatisierung einzelner Schritte im Bewerbungsprozess.

Kaum ein anderer Bereich ist stärker durch gesetzliche Regelungen geregelt als der Bereich der Arbeitnehmerüberlassung

Die öffentliche Verwaltung hat in den letzten Jahren massiv auf die digitale Übermittlung der von ihr benötigten Informationen umgestellt

Wenn Sie als Personaldienstleister Ihren gesetzlichen Melde- und Meldepflichten nachkommen wollen, muss Ihre neue Software über die notwendigen Schnittstellen verfügen

Aber auch im privaten Bereich sind Schnittstellen unverzichtbar, insbesondere die DATEV-Schnittstelle zur Übernahme aller Abrechnungsdaten All-in-One-Lösung die richtige Wahl

Planen Sie jedoch, Teilaufgaben an einen externen Dienstleister wie z

B

eine Buchhaltung oder einen Steuerberater zu übertragen, dann eignet sich für Sie eine modulare Software, die Ihnen nur die gewünschten Funktionen bietet

Als Unternehmer erreichen Sie Ihr Ziel eines vollständig digitalisierten Workflows, wenn Sie mit Ihrer neuen Software die uneingeschränkte Nutzung aller digitalen Kommunikationsmittel wie E-Mail, Messenger und soziale Netzwerke, insbesondere LinkedIn, XING, Facebook, Google, ebay etc als Rekrutierungsplattform

Darüber hinaus sollte die Software über ein intelligentes Dokumentenmanagement inklusive einer digitalen Personalakte verfügen, in der Sie alle Dokumente und alle Informationen zu Ihren Kunden und Mitarbeitern hinterlegen können

Cloud-Software ermöglicht Ihnen völlig freies Arbeiten

Das bedeutet: 1

Sie können von jedem internetfähigen Gerät – ob Desktop, Notebook, Tablet oder Smartphone und ob Windows 10, MAC OS, iOS oder Android – auf Ihre Daten zugreifen

2

Sie müssen nicht in teure IT-Hardwareinfrastruktur investieren

Keine Anschaffungs- und Wartungskosten

3

Sie können von überall auf Ihre Daten zugreifen

Cloud-Software eignet sich daher besonders für Homeoffice- und Personaldienstleister mit mehreren Filialen

Empfehlungen Im Rahmen unserer umfangreichen Tests und Vergleiche haben wir uns einen sehr guten Eindruck von verschiedenen Softwarelösungen hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang verschafft

Dazu zählen insbesondere die Zeitarbeitsprogramme von Prosoft und HR4you

Wir können Ihnen innerhalb von 24 Stunden eine sofortige Empfehlung geben, wenn Sie uns Ihre Softwareanforderungen in unserem Download-Formular hinterlassen

Berater

Lesen Sie hier, was eine gute Zeitarbeitssoftware können sollte

Arbeitnehmerüberlassung, Personaldienstleister, Personalvermittlung, Arbeitnehmerüberlassung & Co

– ist die Software grundsätzlich für alle Bereiche geeignet? Der Umfang einer Zeitarbeitssoftware ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich

Einige grundlegende Funktionen werden jedoch nicht ausgelassen

Features wie Mitarbeiterverwaltung, Disposition, die Berechnung von Branchenzuschlägen oder Equal Pay dürfen nicht fehlen

Und auch Funktionen wie Höchstüberlassungsdauer, Auftragsverwaltung, Datenschutz, Konformität und Lohnbuchhaltung sollten in das Softwarepaket für Zeitarbeit aufgenommen werden

Verschiedene Anbieter zielen mit ihren temporären Arbeitssoftwarepaketen in der Regel auf einen oder mehrere Bereiche ab

Für Personaldienstleister, Personalvermittlung, Arbeitnehmerüberlassung etc

sollte jedoch immer etwas zu finden sein

Welche Vorteile bietet eine kostenpflichtige Arbeitnehmerüberlassungssoftware gegenüber Freeware?

Beim Vergleich von kostenpflichtiger Software und kostenlosen Alternativen, der sogenannten Freeware, lässt sich vieles sehr leicht verallgemeinern

Denn egal um welche Branche es sich handelt, bei Freeware ist mit Nachteilen und Komplikationen zu rechnen, die mit kostenpflichtigen Angeboten meist umgangen werden können

Ein Nachteil, der bei vielen Freeware-Angeboten auftritt, ist der oft unzureichende Support

Dies ist bei freier Software oft nicht oder nur spärlich der Fall

Außerdem können Sie bei kostenlosen Softwarelösungen keine kostenlose Weiterentwicklung eines Programms erwarten

Bei der Suche nach kostenloser Software ist es wichtig, nach zuverlässigen Websites zum Herunterladen zu suchen

Obwohl es unzählige Möglichkeiten gibt, Freeware herunterzuladen, entpuppt sich dieser Vorteil schnell als das komplette Gegenteil, wenn man nicht aufpasst

Schadprogramme, versteckte Dateien oder der unbeabsichtigte Abschluss eines kostenpflichtigen Abonnements sind immer ein mögliches Risiko

Ein sicherer Download ist daher eher auf der Herstellerseite möglich

Dadurch wird das Risiko deutlich reduziert

Aus diesen Gründen sollten Sie lieber Zeit und Geld in die Anschaffung und Integration eines kostenpflichtigen Systems investieren

Als Personaldienstleister decken Sie ein breites Leistungsspektrum für Ihre Kunden ab

Mit Hilfe geeigneter Software für Zeitarbeit, angemessen Grundsätzlich sollten alle Softwareangebote die wichtigsten Funktionen beinhalten

So gehören unter anderem ein umfassendes Bewerbermanagement und die Aspekte der Arbeitnehmerüberlassung zu den elementaren Bestandteilen

Je nach eigenem Bedarf und der damit verbundenen Unternehmensgröße sollen die Leistungen der Software für Zeitarbeit sein

Darüber hinaus gibt es neben dem regulären Angebot natürlich auch einen attraktiven bzw

fairen Preis, der eine entscheidende Rolle spielt

Bevor jedoch weiter auf diese Aspekte eingegangen wird, folgt ein Überblick über weitere wichtige Services, die eine Software auf Zeit im Detail umfassen sollte

Die Zeitarbeitssoftware beinhaltet 10 wichtige Services

Dazu gehört die Erfassung von Bestellungen von Kunden und die Veröffentlichung des Stellenangebots

Das Zeitarbeitsunternehmen muss in der Lage sein, mit seinem Angebot Kunden zu gewinnen und Bewerbern ein breites Spektrum an Positionen anzubieten

Rekrutierung und Personaladministration sind das A und O in dieser Branche

Auch das Bewerbermanagement ist ein wichtiger Bestandteil dieser Software

Das Zeitarbeitssystem hilft beim Rechnungsschreiben, der Lohnbuchhaltung und der Finanzbuchhaltung

Weiterhin gehören Zeiterfassung und Personaleinsatzplanung zu den Basisaufgaben

Wir von Systemhaus.com haben 11 hervorragende Anbieter von Software und Programmen für Zeitarbeit identifiziert

Folgen Sie dem Link und vergleichen Sie, um das beste Produkt zu finden

Wir stehen Ihnen als unabhängige, individuelle Berater und Makler zur Verfügung

Gern geschehen!

Welche E-Mail-Marketing Software soll ich nehmen? KlickTipp, Quentn, ActiveCampaign, Mailchimp, … New

Video unten ansehen

Neue Informationen zum Thema dsgvo software vergleich

Es gibt unzählige E-Mail-Marketing Tools und Software.
KlickTipp, Quentn, ActiveCampaign, Getresponse, Mailchimp,…
Doch welche davon ist die beste für dein Business?
In diesem Video verrate ich dir, worauf du achten solltest und was meine Empfehlungen sind.
_________________________________________
Meine Empfehlung für E-Mail-Marketing:
► Quentn: übersichtlich, effizient und professionell:
https://klickehier.com/quentn-com
► Klick-Tipp, der Marktführer, wenn du Freude an Technik hast:
https://klickehier.com/klicktipp-com
_________________________________________
Dies ist Teil 2 meiner Videoserie:
► Welche Tools und Software brauchst du wirklich für ein Online Business
https://www.youtube.com/watch?v=cV_yexdjZ1A\u0026list=PLhfq_4NKHmDpTC5rKMz3xgSSGkFvSFna0
Wenn du Fragen oder Themenwünsche für die nächsten Videos hast, schreib sie einfach in die Kommentare!
► Hier kannst du dir ein kostenloses Beratungsgespräch sichern:
https://michelmueller.net/beratung
_________________________________________
► das kostenfreie 6-Schritte YouTube Ads Skript:
https://klickehier.com/yt-skript
_________________________________________
► Vernetze dich mit mir auf Linkedin:
https://de.linkedin.com/in/michelmueller1
_________________________________________
► Meine wichtigsten Tools:
– Quentn für E-Mail-Marketing
https://klickehier.com/quentn-com *
– Clickfunnels für Landingpages, Funnels und Webseiten:
https://klickehier.com/clickfunnels-com *
– Webinaris für automatisierte Webinare:
https://klickehier.com/webinaris-com *
– Coachy für Mitgliederbereiche und Online-Kurse:
https://klickehier.com/coachy-com *
_________________________________________
Inhaltsangabe:
00:00 Intro
00:50 Welche Anbieter gibt es?
03:10 Tagbasiert vs. Listenbasiert
05:47 kostenlose Tools?
08:14 DSGVO
10:48 Meine Empfehlungen
18:09 Vorstellung Oberfläche
19:38 Kampagnen anlegen
26:14 Newsletter verschicken
30:03 Sales Pipeline
31:17 Fazit

* Wenn du auf diese Links klickst und etwas davon bestellst, bekomme ich dafür eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Kosten UND du unterstützt damit diesen Kanal.
► Abonniere meinen Kanal und verpasse keine Videos mehr!

dsgvo software vergleich Einige Bilder im Thema

 Update New  Welche E-Mail-Marketing Software soll ich nehmen? KlickTipp, Quentn, ActiveCampaign, Mailchimp, ...
Welche E-Mail-Marketing Software soll ich nehmen? KlickTipp, Quentn, ActiveCampaign, Mailchimp, … New

Datenschutz-Grundverordnung – Microsoft GDPR | Microsoft Docs Update

02-10-2021 · Nach der DSGVO sind Verarbeiter im Vergleich zur Datenschutzrichtlinie mit zusätzlichen Pflichten und Haftung für die Nichteinhaltung oder das Handeln außerhalb der vom Verantwortlichen erteilten Anweisungen konfrontiert. Zu den Aufgaben des Verarbeiters gehören unter anderem, …

+ hier mehr lesen

Read more

Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung der Datenschutzverordnung

Artikel

10.03.2021

10 Minuten Lesezeit

2 Mitwirkende Ist diese Seite hilfreich? Ja Nein Haben Sie weiteres Feedback für uns? Feedback wird an Microsoft gesendet: Wenn Sie auf die Schaltfläche „Senden“ klicken, wird Ihr Feedback zur Verbesserung von Microsoft-Produkten und -Diensten verwendet

Datenschutzrichtlinie Absenden Vielen Dank.

In diesem Artikel

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) führt neue Regeln für Organisationen ein, die Waren und Dienstleistungen in der Europäischen Union (EU) anbieten oder Daten von in der EU ansässigen Personen erheben und analysieren, unabhängig von deren Wohn- und Geschäftssitz

Dieses Dokument informiert über die Wahrung von Rechten und die Erfüllung von Pflichten aus der DSGVO bei der Nutzung von Microsoft-Produkten und -Diensten

Ein empfohlener DSGVO-Aktionsplan und Checklisten zur Rechenschaftspflicht bieten zusätzliche Ressourcen zur Bewertung und Umsetzung der DSGVO-Compliance.

Terminologie

Hilfreiche Definitionen für DSGVO-Ausdrücke, die in diesem Dokument verwendet werden:

Verantwortlicher (Verantwortlicher): eine juristische Person, Behörde, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, Einrichtung oder andere Stelle..: eine juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheiden

Personenbezogene Daten und betroffene Person: alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen; Als identifizierbare natürliche Person gilt eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann..: Es gelten alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann

Auftragsverarbeiter: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet..: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet verantwortlich

Kundendaten: Daten werden im Rahmen Ihrer regelmäßigen Geschäftstätigkeit erstellt und gespeichert.

Was ist die DSGVO?

Die DSGVO gibt Personen verwaltende personenbezogene Daten, die von einer Organisation erhoben werden, die Erlaubnis

Diese Rechte können auf Antrag einer betroffenen Person ausgeübt werden

Die Organisation benötigt zeitnahe Informationen über Anträge betroffener Personen und stellt Datenschutzverletzungen bereit und führt Datenschutz-Folgenabschätzungen durch

Bei der Umsetzung oder Bewertung von DSGVO-Anforderungen sollten mehrere Punkte berücksichtigt werden:

Entwicklung oder Bewertung Ihrer Daten zur Einhaltung der DSGVO-Datenschutzrichtlinie.

Datensicherheitsrate in Ihrem Unternehmen.

Wer ist Ihr Datenverantwortlicher ?

Welche Datensicherheitsprozesse müssen Sie ausführen? Der empfohlene DSGVO-Aktionsplan und Checklisten zur Rechenschaftspflicht, zusätzliche Punkte auf dem Plan fordern zum Nachdenken auf.

Die folgenden Aufgaben sind erforderlich, um die DSGVO-Standards zu erfüllen

Folgen Sie den Links in der Liste, um die Details Ihrer Implementierung zu erhalten.

Anfrage von interessierten Personen

eine förmliche Anfrage einer interessierten Person an einen Verantwortlichen, bestimmte Maßnahmen (Änderung, Einschränkung, Zugriff) im Zusammenhang mit den personenbezogenen Daten der betroffenen Person zu ergreifen.

Eine förmliche Aufforderung einer betroffenen Person an einen für die Verarbeitung Verantwortlichen, bestimmte Maßnahmen (Änderung, Einschränkung, Zugriff) im Zusammenhang mit den personenbezogenen Daten der betroffenen Person zu ergreifen

Benachrichtigung über Sicherheitsverletzung

Gemäß der DSGVO ist eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten „eine Verletzung der Sicherheit, die zu einer versehentlichen oder unrechtmäßigen Zerstörung, einem Verlust, einer Änderung, einer unbefugten Offenlegung oder einem unbefugten Zugriff auf übermittelte, gespeicherte oder anderweitig verarbeitete personenbezogene Daten führt“

Gemäß der DSGVO ist eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten „eine Verletzung der Sicherheit, die zu einer versehentlichen oder unrechtmäßigen Zerstörung, einem Verlust, einer Änderung, einer unbefugten Offenlegung oder einem unbefugten Zugriff auf übermittelte, gespeicherte oder anderweitig verarbeitete personenbezogene Daten führt“

Datenschutz-Folgenabschätzungen

Datenverantwortliche sind nach der DSGVO verpflichtet, eine Datenschutz-Folgenabschätzung für Prozesse zu erstellen, die „wahrscheinlich zu einem hohen Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen führen“

Wie oben erwähnt, bieten der empfohlene DSGVO-Aktionsplan und die Checklisten zur Rechenschaftspflicht eine Anleitung zur Implementierung oder Bewertung der DSGVO-Compliance bei der Verwendung von Microsoft-Produkten und -Diensten

Verwenden Sie den Microsoft Compliance Manager, um Ihr Risiko einzuschätzen

Microsoft Compliance Manager ist ein Feature im Microsoft 365 Compliance Center, das Ihnen dabei hilft, den Compliance-Status Ihrer Organisation zu verstehen und Maßnahmen zur Risikominderung zu ergreifen

Der Compliance-Manager hat eine vorgefertigte Bewertung für diese Vorschrift für Enterprise E5-Kunden

Die Vorlage zum Erstellen der Bewertung finden Sie auf der Seite Bewertungsvorlagen im Compliance Manager

Erfahren Sie, wie Sie Bewertungen in Compliance Manager erstellen

Anfrage der betroffenen Person

Die DSGVO gewährt Einzelpersonen bestimmte Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, einschließlich des Rechts auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Löschung oder Einschränkung der Datenverarbeitung, auf Erhalt von Daten und auf Erfüllung eines Antrags auf Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen

Der Verantwortliche ist für eine rechtzeitige, DSGVO-konforme Antwort verantwortlich

Technische Einzelheiten finden Sie unter Anfragen betroffener Personen

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zum Antrag auf Datensubjekt

Welche Maßnahmen sind erforderlich, um eine Anfrage einer betroffenen Person abzuschließen?

Anträge betroffener Personen bestehen aus sechs Aktivitäten: Erkennung, Zugriff, Berichtigung, Einschränkung, Export und Löschung

Was sind Ihre Datenquellen?

Viele Daten einer Organisation werden in Office-Anwendungen wie Excel und Outlook generiert

Möglicherweise finden Sie auch relevante Daten für einen Antrag einer betroffenen Person in den Erkenntnissen, die von Microsoft-Produkten und -Diensten und vom System generierten Protokollen generiert werden

Welche Arten von Daten müssen durchsucht werden?

Personenbezogene Daten finden sich in Kundendaten, Erkenntnissen, die von Microsoft-Produkten und -Diensten generiert werden, und vom System generierten Protokollen

Wie werden personenbezogene Daten gecrawlt?

Suchen nach persönlich identifizierbaren Informationen können je nach Microsoft-Produkten und -Diensten variieren

Suchwerkzeuge bieten beispielsweise eine Inhaltssuche oder eine In-App-Suche

Administratoren können auf vom System generierte Protokolle im Zusammenhang mit Benutzeraktivitäten zugreifen

In welchen Formaten sollten personenbezogene Daten bereitgestellt werden?

Das „Recht auf Datenübertragbarkeit“ der DSGVO erlaubt es betroffenen Personen, eine elektronische Kopie ihrer personenbezogenen Daten in einem „strukturierten, allgemein gebräuchlichen, maschinenlesbaren Format“ anzufordern und Ihre Organisation diese Dateien an einen anderen Datenverantwortlichen übermitteln zu lassen

Wir sehen die DSGVO-Anforderungen und was sind meine Verantwortlichkeiten als Verantwortlicher?

Als Verantwortlicher sind Sie gemäß der DSGVO verpflichtet:

Sie stellen den betroffenen Personen eine Kopie ihrer personenbezogenen Daten und eine Erläuterung der Kategorien ihrer verarbeiteten Daten zur Verfügung

Sie geben die Zwecke dieser Verarbeitung und die Kategorien von Dritten an, denen die Daten offengelegt werden können

Sie unterstützen jeden einzelnen Nutzer dabei, sein Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, Löschung von Daten oder Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten auszuüben, eigene Daten in lesbarer Form anzufordern und ggf

die Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen

Was sind die Anforderungen der DSGVO und welche Pflichten hat Microsoft als Auftragsverarbeiter? Microsoft muss Ihnen die notwendigen technischen und organisatorischen Mittel zur Verfügung stellen, um auf Anfragen von betroffenen Personen, die ihre oben beschriebenen Rechte ausüben, angemessen zu reagieren

Wo finde ich Informationen zur DSGVO für lokale Server? Eine Reihe von Artikeln zur DSGVO finden Sie hier

Sie wurden von Microsoft erstellt und bieten empfohlene Vorgehensweisen für lokale Workloads für SharePoint Server, Exchange Server, Project Server, Office Web Apps Server, Office Online Server und lokale Dateifreigaben

Welche Tools stellt Microsoft Ihnen zur Verfügung, um auf Anfragen betroffener Personen zu reagieren? Online-Dienste bieten eine breite Palette von Funktionen, die Sie als Verantwortlicher verwenden können, um auf Anfragen von betroffenen Personen zu reagieren

Microsoft Enterprise Online Services und Admin Controls helfen Ihnen, auf personenbezogene Daten im Rahmen von Anfragen betroffener Personen zu reagieren, um personenbezogene Daten, die sich in vom Controller verwalteten Daten befinden, die in der Microsoft-Cloud gespeichert sind, zu lokalisieren, zu korrigieren, einzuschränken, zu löschen, zu exportieren und darauf zuzugreifen

Online Services stellt Daten bei Bedarf auch in maschinenlesbarer Form zur Verfügung

Datenschutz-Folgenabschätzung

Gemäß der DSGVO müssen Datenverantwortliche eine Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA) für Prozesse erstellen, die „wahrscheinlich zu einem hohen Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen führen“

Microsoft-Produkte und -Dienste selbst erfordern keine Datenschutz-Folgenabschätzung

Vielmehr hängt es von den Details Ihrer Microsoft-Konfiguration ab

Eine Liste der Details, die in Office berücksichtigt werden müssen, finden Sie unter Inhalte einer Datenschutz-Folgenabschätzung

Häufig gestellte Fragen zur Datenschutz-Folgenabschätzung

Wann sollten Sie eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchführen? Verantwortliche sind verpflichtet, eine Datenschutz-Folgenabschätzung in Bezug auf Risiken für die Sicherheit personenbezogener Daten oder als Reaktion auf eine Datenschutzverletzung durchzuführen

Spezifische Beispiele für Risikofaktoren in Office werden in Ist eine Datenschutz-Folgenabschätzung erforderlich? behandelt.

Was ist erforderlich, um eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchzuführen?

Die DSGVO schreibt vor, dass eine Datenschutz-Folgenabschätzung Folgendes umfasst: Eine Bewertung der Erforderlichkeit und Verhältnismäßigkeit der Datenverarbeitung in Bezug auf den Zweck der Datenschutz-Folgenabschätzung

Eine Bewertung der Risiken für die Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen.

Geplante Maßnahmen zur Verwaltung der Risiken, Schutzmaßnahmen, Sicherheitsmaßnahmen und Mechanismen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten und der Einhaltung der DSGVO

Welche Aufgaben habe ich als Controller? Die DSGVO verlangt, dass Sie als Datenverantwortlicher eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchführen, bevor Sie Daten verarbeiten, die voraussichtlich ein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen darstellen

Dies gilt insbesondere, wenn bei der Datenverarbeitung neue Technologien zum Einsatz kommen

Nachfolgend eine nicht abschließende Aufzählung von Fällen, in denen eine Datenschutz-Folgenabschätzung auf Basis der DSGVO durchzuführen ist: Automatisierte Verarbeitung zu Profiling-Zwecken und ähnlichen Tätigkeiten, die rechtliche Wirkung entfalten oder betroffene Personen in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen; Umfassende Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, d

H

Daten, aus denen die ethnische Herkunft, politische Ansichten oder Ähnliches hervorgehen, oder Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten;

Systematische Überwachung eines öffentlich zugänglichen Bereichs

Die DSGVO schreibt auch vor, dass die Aufsichtsbehörde hinzugezogen werden muss, wenn Datenverarbeitungsvorgänge ein hohes Risiko für die betroffenen Personen darstellen, das Sie nicht durch geeignete Verfahren abmildern können

Was sind die Verantwortlichkeiten von Microsoft?

Microsoft bietet sowohl Standard- als auch speziell zugeschnittene Datenschutzoptionen in seinen Ingenieur- und Geschäftszweigen an

Als Teil dieser Bemühungen führt Microsoft umfassende Datenschutzüberprüfungen von Verarbeitungsvorgängen durch, die sich auf die Rechte und Freiheiten von Personen auswirken können

Datenschutzteams, die in die Servicegruppen eingebettet sind, überprüfen das Design und die Implementierung von Services, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten in einer respektvollen Weise verarbeitet werden, die im Einklang mit internationalem Recht, den Erwartungen der Benutzer und unseren ausdrücklichen Verpflichtungen steht

Diese Datenschutzüberprüfungen sind in der Regel ausführlich – ein bestimmter Dienst kann Dutzende oder Hunderte Male überprüft werden

Microsoft fasst diese eingehenden Datenschutzprüfungen zu Datenschutz-Folgenabschätzungen zusammen, die größere Verarbeitungsgruppen umfassen, die dann vom Microsoft EU-Datenschutzbeauftragten überprüft werden

Der Datenschutzbeauftragte bewertet die mit der Datenverarbeitung verbundenen Risiken, um sicherzustellen, dass geeignete Abhilfemaßnahmen ergriffen werden

Stellt der Datenschutzbeauftragte unvermeidbare Risiken fest, werden Empfehlungen an die Ingenieurgruppe ausgesprochen

Da sich datenschutzbezogene Risiken ändern, werden Datenschutz-Folgenabschätzungen überprüft und aktualisiert

Als Datenverarbeiter verpflichtet sich Microsoft, Datenverantwortliche bei der Erfüllung der in der DSGVO festgelegten Anforderungen an die Datenschutz-Folgenabschätzung zu unterstützen

Um unsere Kunden zu unterstützen, wurden die relevanten Abschnitte der DPIAs von Microsoft zusammengefasst und werden in diesem Abschnitt in zukünftigen Updates bereitgestellt, damit Verantwortliche die Microsoft-Dienste nutzen können, um die Zusammenfassungen zum Erstellen ihrer eigenen DPIAs zu verwenden

Benachrichtigung über Sicherheitsverletzung

Die DSGVO sieht eine Informationspflicht für Verantwortliche und Auftragsverarbeiter bei Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten vor

Als Datenverarbeiter stellt Microsoft sicher, dass unsere Kunden die Anforderungen zur Meldung von DSGVO-Verstößen erfüllen

Datenverantwortliche sind dafür verantwortlich, die Datenschutzrisiken zu bewerten und festzustellen, ob ein Kunde über eine Datenschutzverletzung benachrichtigt werden muss

Microsoft stellt die für diese Bewertung erforderlichen Informationen bereit

Weitere Informationen dazu, wie Microsoft eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten erkennt und darauf reagiert, finden Sie unter DSGVO-Datenverletzungsbenachrichtigung

Häufig gestellte Fragen zur Benachrichtigung bei Sicherheitsverletzungen

Was stellt eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten gemäß der DSGVO dar? Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine Person beziehen und mit denen diese Person direkt oder indirekt identifiziert werden kann

Eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten ist „eine Verletzung der Sicherheit, die zu einer zufälligen oder unrechtmäßigen Zerstörung, einem Verlust, einer Änderung, einer unbefugten Offenlegung oder einem unbefugten Zugriff auf übertragene, gespeicherte oder anderweitig verarbeitete personenbezogene Daten führt“

Was sind Ihre Aufgaben als Controller?

Wenn eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten auftritt, die möglicherweise die Rechte und Freiheiten von Personen beeinträchtigt (z

B

Diskriminierung, Identitätsdiebstahl, Betrug, finanzielle Verluste oder Rufschädigung), verlangt die DSGVO Folgendes von Ihnen: Benachrichtigen Sie die zuständige Datenschutzbehörde innerhalb von 72 Stunden, nachdem Sie von dem Vorfall erfahren haben – beispielsweise nachdem Sie von Microsoft benachrichtigt wurden

Melden Sie sich innerhalb dieser Frist nicht bei der Datenschutzbehörde, müssen Sie eine entsprechende Erklärung abgeben

Diese Erklärung gegenüber der Datenschutzbehörde ist auch dann erforderlich, wenn das Risiko für Einzelpersonen nicht hoch ist

Benachrichtigen Sie die betroffenen Personen unverzüglich über die Verletzung

Dokumentieren Sie den Verstoß, einschließlich einer Beschreibung der Art des Verstoßes – z

B

wie viele Personen betroffen waren, die Anzahl der betroffenen Datensätze, die Auswirkungen des Verstoßes und alle Abhilfemaßnahmen, die Ihre Organisation vorschlägt oder ergriffen hat

Welche Aufgaben hat Microsoft als Auftragsverarbeiter? Nachdem Microsoft auf eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten aufmerksam gemacht wird, verlangt die DSGVO, dass wir Sie unverzüglich benachrichtigen

Wenn Microsoft in der Rolle des Datenverarbeiters auftritt, spiegeln unsere Verpflichtungen sowohl die DSGVO-Anforderungen als auch unsere proprietären globalen Standardvertragsbedingungen wider

Unserer Ansicht nach gilt dies für alle bestätigten Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten, unabhängig vom potenziellen Schadensrisiko

Wir informieren unsere Kunden, ob die Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten bei Microsoft selbst oder bei einem unserer Unterauftragsverarbeiter aufgetreten ist

Wir haben Prozesse implementiert, die es uns ermöglichen, die Verantwortlichen für Sicherheitsvorfälle in Ihrer Organisation schnell zu identifizieren und zu kontaktieren

Darüber hinaus sind alle Unterauftragsverarbeiter vertraglich verpflichtet, Microsoft Verletzungen der Sicherheit personenbezogener Daten in ihren eigenen Systemen zu melden und Sicherheitsvorkehrungen zu treffen

Wie identifiziert Microsoft eine Datenschutzverletzung?

Alle unsere Dienste und Mitarbeiter befolgen interne Vorfallmanagementverfahren, um sicherzustellen, dass alle Vorkehrungen getroffen werden, um Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten zu verhindern

Darüber hinaus hat Online Services spezifische plattformübergreifende Sicherheitskontrollen implementiert, um eine frühzeitige Erkennung solcher Verstöße zu ermöglichen

Wie reagiert Microsoft auf eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten?

Bei Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten stellt Microsoft Ihnen die folgende Unterstützung zur Verfügung: – Richtig geschultes Sicherheitspersonal, das die zu befolgenden Verfahren kennt

– Richtlinien, Verfahren und Kontrollen, um sicherzustellen, dass Microsoft detaillierte Aufzeichnungen führt

Die Reaktion umfasst die Dokumentation der Fakten eines Vorfalls, seiner Auswirkungen und der ergriffenen Abhilfemaßnahmen sowie die Verfolgung und Speicherung der Informationen in unseren Vorfallmanagementsystemen

Wie benachrichtigt mich Microsoft über eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten?

Microsoft hat Richtlinien und Verfahren implementiert, um Sie unverzüglich zu benachrichtigen

Damit Sie Ihrer Meldepflicht gegenüber der Datenschutzbehörde nachkommen können, stellen wir Ihnen eine Beschreibung des Verfahrens zur Verfügung, mit dem festgestellt wird, ob eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten vorliegt, die Art der Verletzung und die ergriffenen Gegenmaßnahmen

Checklisten zur DSGVO-Rechenschaftspflicht

Diese Checklisten bieten bequemen Zugriff auf die Informationen, die Sie bei der Verwendung von Microsoft-Produkten über die Einhaltung der DSGVO wissen müssen

Sie können Checklistenelemente mit Microsoft Compliance Manager verwalten, indem Sie auf die Kontroll-ID und den Kontrolltitel unter Vom Kunden verwaltete Kontrollen in der DSGVO-Kachel verweisen

Häufig gestellte Fragen zur DSGVO

Hat Microsoft Verpflichtungen gegenüber seinen Kunden in Bezug auf die DSGVO? Jawohl

Die DSGVO schreibt vor, dass Verantwortliche (z

B

Unternehmen, die Microsoft Enterprise Online Services nutzen) nur mit Auftragsverarbeitern (z

B

Microsoft) zusammenarbeiten, die ausreichende Garantien für die Einhaltung der zentralen DSGVO-Anforderungen bieten

Microsoft erfüllt diese Verpflichtung proaktiv gegenüber allen Volumenlizenzkunden als Teil ihrer Verträge

Wie hilft mir Microsoft dabei, konform zu sein?

Microsoft stellt Tools und Dokumentationen bereit, um Ihre DSGVO-Verantwortlichkeit zu unterstützen

Dazu gehören die Unterstützung der Rechte betroffener Personen, die Durchführung unserer eigenen Datenschutz-Folgenabschätzung und die Zusammenarbeit bei Untersuchungen zu Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten

Was sind die Verpflichtungen in den DSGVO-Bestimmungen?

Die DSGVO-Bestimmungen von Microsoft legen die in Artikel 28 vorgeschriebenen Pflichten für Auftragsverarbeiter fest

Artikel 28 verlangt von Auftragsverarbeitern:

Einsatz von Unterauftragsverarbeitern nur mit Zustimmung des Verantwortlichen und für die Unterauftragsverarbeiter haftbar sind

Verarbeiten Sie personenbezogene Daten nur auf Weisung des Verantwortlichen, auch im Hinblick auf Übermittlungen

Stellen Sie sicher, dass Personen, die personenbezogene Daten verarbeiten, an Vertraulichkeitsverpflichtungen gebunden sind

Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Sicherheitsniveau für personenbezogene Daten zu gewährleisten

Unterstützung der für die Verarbeitung Verantwortlichen bei ihrer Verpflichtung, auf Anfragen der betroffenen Person zur Ausübung ihrer DSGVO-Rechte zu reagieren

Einhaltung von Benachrichtigungen und Unterstützung bei Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten Regeln

Unterstützung von Datenverantwortlichen bei der Datenschutz-Folgenabschätzung und Beratung mit Aufsichtsbehörden

Löschung oder Rückgabe personenbezogener Daten am Ende der Leistungserbringung.

Nachweisliche Unterstützung des Verantwortlichen bei der Einhaltung der DSGVO

Auf welcher Grundlage erleichtert Microsoft die Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb der EU?

Microsoft verwendet seit langem die Standardvertragsklauseln (auch bekannt als Modellklauseln) als Grundlage für Datenübertragungen für seine Unternehmens-Onlinedienste

Die Standardvertragsklauseln sind von der Europäischen Kommission bereitgestellte Standardklauseln, die verwendet werden können, um Daten konform außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums zu übertragen

Microsoft hat die Standardvertragsklauseln zu den Bedingungen für Onlinedienste in alle unsere Volumenlizenzverträge aufgenommen

Für personenbezogene Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich stellt Microsoft sicher, dass die Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation den einschlägigen Bestimmungen gemäß Artikel 46 der DSGVO unterliegt

Zusätzlich zu den Verpflichtungen von Microsoft gemäß den Standardvertragsklauseln für Auftragsverarbeiter und anderen Musterverträgen hält sich Microsoft weiterhin an die Bestimmungen des EU-US Privacy Shield Framework, wird sich jedoch nicht mehr darauf als Grundlage für die Übermittlung personenbezogener Daten aus dem EU/EWR für die Unterstützung der Vereinigten Staaten

Was sind die anderen Compliance-Angebote von Microsoft?

Als globales Unternehmen mit Kunden in fast allen Ländern der Welt verfügt Microsoft über ein robustes Compliance-Portfolio zur Unterstützung unserer Kunden

Eine vollständige Liste unserer Compliance-Angebote, einschließlich FedRamp, HIPAA/HITECH, ISO 27001, ISO 27002, ISO 27018, NIST 800-171, UK G-Cloud und vielen anderen, finden Sie in unseren Themen zu Compliance-Angeboten

Wie wirkt sich die DSGVO auf mein Unternehmen aus?

Die DSGVO stellt Unternehmen, die personenbezogene Daten erheben und verarbeiten, zahlreiche Anforderungen auf, darunter die Verpflichtung, sich an sechs Grundprinzipien zu halten: Transparenz, Fairness und Rechtmäßigkeit im Umgang mit und Nutzung personenbezogener Daten

Sie müssen Einzelpersonen darüber im Klaren sein, wie Sie personenbezogene Daten verwenden, und Sie benötigen auch eine „Rechtsgrundlage“ für die Verarbeitung dieser Daten

Beschränken Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten auf festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke

Sie können personenbezogene Daten nicht für Zwecke wiederverwenden oder weitergeben, die mit dem Zweck, für den die Daten ursprünglich erfasst wurden, nicht vereinbar sind

Minimierung der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten auf das, was für den beabsichtigten Zweck angemessen und relevant ist

Gewährleistung der Genauigkeit der personenbezogenen Daten und Ermöglichung ihrer Löschung oder Berichtigung

Sie müssen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass die in Ihrem Besitz befindlichen personenbezogenen Daten korrekt sind und korrigiert werden können, wenn sie Fehler enthalten

Beschränken Sie die Speicherung personenbezogener Daten

Sie müssen sicherstellen, dass Sie personenbezogene Daten nur so lange aufbewahren, wie dies zur Erreichung der Zwecke, für die die Daten erhoben wurden, erforderlich ist

Gewährleistung der Sicherheit, Integrität und Vertraulichkeit personenbezogener Daten

Ihre Organisation muss Maßnahmen ergreifen, um personenbezogene Daten durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zu schützen

Sie müssen die spezifischen Verpflichtungen Ihres Unternehmens gemäß der DSGVO verstehen und wissen, wie Sie diese einhalten können

Microsoft unterstützt Sie auf Ihrem Weg zur DSGVO

Welche Rechte müssen Unternehmen nach der DSGVO einräumen?

Die DSGVO gibt EU-Bürgern die Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten durch eine Reihe von „Betroffenenrechten“

Dies beinhaltet das Recht auf: Zugang zu Informationen darüber, wie personenbezogene Daten verwendet werden.

Auf personenbezogene Daten zugreifen, die von einer Organisation gespeichert werden

Ungenaue personenbezogene Daten löschen oder berichtigen lassen

personenbezogene Daten unter bestimmten Umständen berichtigen und löschen lassen (manchmal als „Recht auf Vergessenwerden“ bezeichnet)

Daten.

Erhalten Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten.

Was sind Auftragsverarbeiter und Verantwortliche?

Verantwortlicher ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet

Gilt die DSGVO für Auftragsverarbeiter und Verantwortliche?

Ja, die DSGVO gilt sowohl für Verantwortliche als auch für Auftragsverarbeiter

Verantwortliche müssen nur Auftragsverarbeiter einsetzen, die Maßnahmen ergreifen, um die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen

Unter der DSGVO sind Auftragsverarbeiter im Vergleich zur Datenschutzrichtlinie zusätzlichen Pflichten und Haftungen ausgesetzt, wenn sie die Anweisungen des Verantwortlichen nicht einhalten oder außerhalb der Anweisungen handeln

Zu den Verantwortlichkeiten des Auftragsverarbeiters gehören unter anderem:

Verarbeitung von Daten nur auf Weisung des Verantwortlichen

Einsatz geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten

Unterstützung des Verantwortlichen bei Anfragen der betroffenen Person

Dadurch wird sichergestellt, dass die von ihnen eingesetzten Unterauftragsverarbeiter zusammentreffen diese Anforderungen.

Wie hoch können die Strafen bei Nichteinhaltung sein?

Unternehmen können mit einer Geldstrafe von bis zu 20 Millionen Euro oder 4 % des weltweiten Jahresumsatzes belegt werden, wenn sie bestimmte DSGVO-Anforderungen nicht erfüllen, je nachdem, welcher Betrag höher ist

Zusätzliche individuelle Abhilfemaßnahmen könnten Ihr Risiko erhöhen, wenn Sie die DSGVO-Anforderungen nicht einhalten

Muss meine Organisation einen Datenschutzbeauftragten (DPO) ernennen?

Dies hängt von mehreren in der Verordnung genannten Faktoren ab

Artikel 37 der DSGVO besagt, dass Verantwortliche und Auftragsverarbeiter in jedem Fall einen Datenschutzbeauftragten ernennen müssen: a) die Verarbeitung durch eine Behörde oder öffentliche Stelle erfolgt, mit Ausnahme von Gerichten im Rahmen ihrer justiziellen Tätigkeit; b) die Kerntätigkeiten des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters bestehen, die aufgrund ihrer Art, ihres Umfangs und/oder Zwecks eine regelmäßige und systematische groß angelegte Überwachung der betroffenen Personen erfordern; oder c) die Haupttätigkeiten des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters von besonderen Kategorien von Daten gemäß Artikel 9 und personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen und Straftaten gemäß Artikel 10 sind umfangreich

Was sind die Kosten für die Einhaltung der DSGVO?

Die DSGVO-Compliance wird für die meisten Unternehmen Zeit und Geld kosten, obwohl es für diejenigen, die in einem gut konzipierten Cloud-Service-Modell und mit einem effektiven Data-Governance-Programm arbeiten, ein reibungsloserer Übergang sein kann

Wie kann ich feststellen, ob die von meiner Organisation verarbeiteten Daten unter die DSGVO fallen?

Die DSGVO regelt die Erhebung, Speicherung, Nutzung und Weitergabe von „personenbezogenen Daten“

Personenbezogene Daten werden in der DSGVO allgemein als alle Daten definiert, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Zu den personenbezogenen Daten können unter anderem Online-Identifikatoren (z

B

IP-Adressen), Mitarbeiterinformationen, Verkaufsdatenbanken, Kundendienstdaten, Kundenfeedbackformulare, Standortdaten, biometrische Daten, CCTV-Aufnahmen, Aufzeichnungen von Treueprogrammen, Gesundheit und Finanzen gehören Informationen und vieles mehr gehören

Dies kann sogar Informationen enthalten, die nicht persönlich identifizierbar zu sein scheinen – wie z

B

ein Foto einer Landschaft ohne Personen – wenn diese Informationen über eine Kontonummer oder einen eindeutigen Code mit einer identifizierbaren Person verknüpft sind

Auch pseudonymisierte personenbezogene Daten können personenbezogene Daten sein, wenn das Pseudonym einer bestimmten Person zugeordnet werden kann

Die Verarbeitung bestimmter „besonderer“ Kategorien personenbezogener Daten – wie z

B

personenbezogene Daten, aus denen die ethnische Herkunft einer Person hervorgeht oder die ihre Gesundheit oder sexuelle Orientierung betreffen – unterliegt strengeren Regeln als die Verarbeitung „gewöhnlicher“ personenbezogener Daten

Diese Auswertung personenbezogener Daten ist sehr faktenbezogen, weshalb wir empfehlen, einen Sachverständigen mit der Beurteilung Ihrer konkreten Umstände zu beauftragen

Meine Organisation verarbeitet Daten nur im Auftrag anderer

Muss sie sich trotzdem an die DSGVO halten?

Jawohl

Obwohl die Regeln etwas anders sind, gilt die DSGVO sowohl für Organisationen, die Daten für ihre eigenen Zwecke erheben und verarbeiten („Verantwortliche“), als auch für Organisationen, die Daten im Auftrag anderer verarbeiten („Auftragsverarbeiter“)

Diese Anforderung stellt eine Abweichung von der bestehenden Datenschutzrichtlinie dar, die für Verantwortliche gilt

Was gilt konkret als personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen

Es wird nicht zwischen privaten, öffentlichen oder beruflichen Rollen einer Person unterschieden

Personenbezogene Daten umfassen:

Nachname

Privatadresse

Geschäftsadresse

Telefonnummer

Handynummer

E-Mail-Addresse

Ausweisnummer

Personalausweisnummer

Sozialversicherungsnummer (oder ähnlich)

Führerschein

Physikalische, physiologische oder genetische Informationen

Medizinische Information

kulturelle Identität

Bankdaten/Kontonummern

Steuernummer

Geschäftsadresse

Kreditkartennummer/EC-Kartennummer

Beiträge für soziale Medien

IP-Adresse (EU-Raum)

Standort-/GPS-Daten

Kekse

Kann ich Daten außerhalb der EU übertragen?

Ja, aber die DSGVO regelt streng die Übermittlung personenbezogener Daten europäischer Bürger an Orte außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

Möglicherweise müssen Sie einen bestimmten Rechtsmechanismus verwenden, z

B

einen Vertrag abschließen oder sich an einen Zertifizierungsmechanismus halten, um diese Übertragungen zu ermöglichen

Microsoft erläutert die von uns verwendeten Mechanismen in den Bestimmungen für Onlinedienste

Ich habe Datenaufbewahrungsanforderungen durch Compliance

Setzen diese Anforderungen das Recht auf Löschung außer Kraft?

wenn berechtigte Gründe für die weitere Verarbeitung und Datenspeicherung vorliegen, wie z

B

„zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten erfordert, dem der Verantwortliche unterliegt“ (Artikel 17 Absatz 3 Buchstabe b), Die DSGVO erkennt an, dass Organisationen, die Daten speichern, verpflichtet werden können

Sie sollten jedoch sicherstellen, dass Sie Ihren Rechtsbeistand konsultieren, um sicherzustellen, dass die Gründe für die Aufbewahrung gegen die Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen, ihre Erwartungen zum Zeitpunkt der Datenerhebung usw

abgewogen werden

Behandelt die DSGVO die Verschlüsselung?

Die Verschlüsselung wird in der DSGVO als Schutzmaßnahme identifiziert, die personenbezogene Daten unlesbar macht, wenn sie von einer Verletzung betroffen sind

Ob Verschlüsselung verwendet wird, kann sich daher auf die Anforderungen für die Benachrichtigung bei Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten auswirken

Auch die DSGVO weist je nach Risiko in einigen Fällen auf eine Verschlüsselung als geeignete technische oder organisatorische Maßnahme hin

Die Verschlüsselung ist auch eine Anforderung des Datensicherheitsstandards der Zahlungskartenindustrie und Teil der strengen Compliance-Richtlinien speziell für die Finanzdienstleistungsbranche

Microsoft-Produkte und -Dienste wie Azure, Dynamics 365, Enterprise Mobility + Security, Office Microsoft 365, SQL Server/Azure SQL Database, Windows 10 und Windows 11 bieten eine robuste Verschlüsselung von Daten während der Übertragung und Daten im Ruhezustand

Wie verändert die DSGVO die Reaktion eines Unternehmens auf Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten? Die DSGVO wird die Datenschutzanforderungen ändern und den Auftragsverarbeitern und Verantwortlichen strengere Verpflichtungen in Bezug auf die Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten auferlegen

Gemäß der neuen Verordnung muss der Auftragsverarbeiter den Verantwortlichen unverzüglich über eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten informieren, nachdem er davon Kenntnis erlangt hat

Sobald der Datenverantwortliche von einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten Kenntnis erlangt, muss er die zuständige Datenschutzbehörde innerhalb von 72 Stunden benachrichtigen

Wenn die Verletzung voraussichtlich zu einem hohen Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen führt, müssen die Verantwortlichen die betroffenen Personen auch unverzüglich benachrichtigen

Zusätzliche Leitlinien zu diesem Thema werden von der Artikel-29-Arbeitsgruppe der EU entwickelt

Microsoft-Produkte und -Dienste wie Azure, Dynamics 365, Enterprise Mobility + Security, Microsoft Office 365 und Windows 10 sind ab heute verfügbar, um Sie bei der Erkennung und Bewertung von Sicherheitsbedrohungen und -verstößen zu unterstützen und die Benachrichtigungsanforderungen der DSGVO zu erfüllen

Zusätzliche Ressourcen

Die BESTEN Hostingplattformen im Vergleich: DigiStore24, Elopage, Teachable, Clickbanks und mehr New

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema dsgvo software vergleich

FB_Marketing (YouTube Kanal): https://www.youtube.com/channel/UC7zSe2bcpFMVMbHQeEgwzOQ/videos
Buche ein COACHING: https://www.myteachinghero.com/p/coaching
• KENNZEICHNUNG VON WERBUNG •
Dieses Video enthält Werbung.
Ich achte in meinen Videos immer darauf, dass ich klar kennzeichne wann es sich um bezahlte Werbung und wann es sich um Werbung von eigenen Produkten handelt. Außerdem teile ich immer meine ehrliche Meinung zu Produkten, welche ich guten Gewissens empfehlen kann.
Alle mit dem * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Bei dem Kauf dieser Produkte über den angegebenen Affiliate Link unterstützt du mich, da ich eine kleine Provision für jeden Kauf der von dir über den Link getätigt wird bekomme.
• FÜR GESCHÄFTLICHE ANFRAGEN •
[email protected]
IMPRESSUM: https://www.myteachinghero.com/p/legalnotice

dsgvo software vergleich Einige Bilder im Thema

 Update  Die BESTEN Hostingplattformen im Vergleich: DigiStore24, Elopage, Teachable, Clickbanks und mehr
Die BESTEN Hostingplattformen im Vergleich: DigiStore24, Elopage, Teachable, Clickbanks und mehr Update

Sie können weitere Informationen zum Thema anzeigen dsgvo software vergleich

Updating

Suche zum Thema dsgvo software vergleich

Updating

Sie haben gerade den Thementitel angesehen dsgvo software vergleich

Articles compiled by Msi-thailand.com. See more articles in category: Blog

Leave a Comment