Best co founder berlin New

You are viewing this post: Best co founder berlin New

Sie sehen gerade das Thema co founder berlin


Table of Contents

Decarbonizing Cement With Brimstone CoFounder Hugo Leandri Neueste

14.3.2022 · In this interview, we explore the technology behind Decarbonizing Cement With Brimstone CoFounder Hugo Leandri.

+ hier mehr lesen

Read more

In diesem Interview werden wir die Technologie und Methoden hinter der Dekarbonisierung von Zement untersuchen – ja, dem Zement, der fast überall in unserem täglichen Leben vorkommt! – mit Hugo Leandri, Mitbegründer von Brimstone Energy

Wann haben Sie Brimstone als Unternehmen gegründet und was ist die Geschichte dahinter? Was war Ihre erste Inspiration?

Wir haben Brimstone im Jahr 2019 gegründet

Cody und ich haben uns am Caltech kennengelernt, als er seine Promotion in der Abteilung für Umweltwissenschaften beendete, und ich war dort zu dieser Zeit wissenschaftlicher Mitarbeiter

Cody konzentrierte sich am Ende seiner Promotion auf die technisch-ökonomische Analyse mit der Absicht, an einer Technologie zu arbeiten, die im heutigen Energiesystem in großem Umfang kostenmäßig wettbewerbsfähig wäre und einen gigantischen Einfluss auf die Treibhausgasemissionen hätte

Er entschied sich für ein Wasserstoffverfahren, das unserer Meinung nach mit SMR wettbewerbsfähig sein könnte

Dort begann unsere Zusammenarbeit, als ich ihm half, die erste Laborapparatur zu bauen und Laborexperimente durchzuführen

Nach ein paar Monaten der Kundensuche stellten wir fest, dass dieser Ansatz nicht gut zu der Düngemittelindustrie passte, auf die wir abzielten

Dank der Forschung in unserer Abteilung und am JPL zu Karbonaten auf der Erde und Sulfaten auf dem Mars haben wir begonnen, die ersten Teile des heutigen Brimstone-Prozesses zusammenzubauen

Wenn Sie zur Gründung zurückgehen könnten, was würden Sie tun? heute anders und irgendwelche Vorschläge für andere Carbon-Tech-Gründer?

Ich habe viel Zeit damit verbracht, an Dingen zu arbeiten, die heute noch nicht einmal im Bild sind, aber das ist Teil der Reise, denke ich

Als Vorschlag würde ich sagen, dass das Zuhören und Feedback eine der wichtigsten Fähigkeiten ist, die ich gefunden habe

Ich würde auch wärmstens empfehlen, einem Inkubator wie Activate beizutreten und technisch-wirtschaftliche Analysen durchzuführen, bevor Sie Jahre im Labor verbringen

Können Sie unseren Lesern den Brimstone-Dienst erklären – und wie er sich von anderen ähnlichen Diensten unterscheidet? Die Produktion von Portlandzement ist für 5,5 % der weltweiten Treibhausgasemissionen oder 8 % der CO2-Emissionen (genauso wie Autos) verantwortlich

Brimstone Energy hat ein Verfahren entwickelt, das kohlenstofffreien Portlandzement zu einem wettbewerbsfähigen Preis herstellt der Zementqualität, wie schneidet Brimstone im Vergleich zu anderen Dienstleistungen ab? Wir heben uns von anderen Unternehmen ab, weil unser firmeneigener Prozess ein kostengünstiges Produkt produziert, das in jeder Hinsicht mit konventionell hergestelltem Portlandzement identisch ist, und wir uns nicht auf die kostspielige Kohlenstoffabscheidung und -bindung verlassen

Wo hoffen Sie, dass Brimstone in 3 Jahren steht? und in 5 jahren?

In 3 Jahren hoffen wir, unseren Prozess vollständig risikofrei zu machen und zwischen 50.000 und 100.000 Tonnen kohlenstofffreien Portlandzement pro Jahr zu produzieren

Wir hoffen, in 5 Jahren mit der aktuellen Industrie zusammenzuarbeiten, um diesen Prozess weltweit auszuweiten und zu verhindern, dass Millionen Tonnen Kohlenstoff in die Atmosphäre gelangen

Was würden Sie persönlich anstreben, wenn Sie nicht der CTO von Brimstone wären?

Zusammenarbeit mit Cody an anderen Projekten, die einen großen Einfluss auf die globale Erwärmung haben könnten

Apropos Kosten, welchen Spielraum hat Brimstone, um die Kosten für seine Kunden zu senken? Je mehr Anlagen wir bauen, desto deutlicher werden die CapEx eingespart

Unser Prozess wird also stark von niedrigeren Strompreisen profitieren

Aber die Kosten sind entscheidend, und wir glauben, dass unser Verfahren in großem Umfang einen kostengünstigeren Portlandzement herstellen kann

Was sind Ihrer Meinung nach die am meisten übersehenen Chancen in den Bereichen Cleantech und Klima? Portland Cement, natürlich, Methanminderung ist riesig und nur sehr wenige Gruppen von Menschen arbeiten daran, Aluminiumproduktion, Langstreckentransit, Flug.

Dave Danielson und Joel Moxley von Breakthrough Energy Ventures unterrichten eine Klasse namens Stanford Climate Ventures, in der sie unterrichten Studenten auf diesen „weißen Flächen“, wie sie es nennen, und bieten Unterstützung bei der Ausgründung der nächsten großen Dinge in der sauberen Technologie

Wenn Sie eine Richtlinie erlassen könnten, welche wäre das? Garantierte Abnahmen für kohlenstofffreien Portlandzement, wie Kaufverträge für sauberen Strom

Was sind die größten Herausforderungen bei Brimstone heute und in den kommenden Jahren?

Nachdem wir unser Verfahren im industriellen Maßstab risikofrei gemacht haben, was definitiv eine große Herausforderung darstellt, steht die Finanzierung unserer Anlagen an zweiter Stelle auf der Liste

Die Zusammenarbeit mit der Zementindustrie, Regierungen und politischen Entscheidungsträgern wird entscheidend dafür sein, dass diese Technologie überall eingesetzt werden kann

Sie arbeiten mit einigen aufstrebenden Investoren zusammen – wie schwierig war es, die Runde im aktuellen Umfeld zusammenzustellen, und wie herausfordernd finden Sie das Finanzierungsumfeld?

Wir hatten großes Glück, schon früh Unterstützung und Mentoring von Breakthrough Energy Ventures und DCVC zu erhalten

Dadurch konnten wir uns leichter in diesem Umfeld zurechtfinden als Neugründer

Wie alle sagen, die erste Runde ist die schwierigste, also hoffen wir, dass unsere nächste Runde viel schneller sein wird

Gibt es ein Lieblings-Cleantech-Unternehmen oder eine Persönlichkeit, die Sie inspiriert? Cooper Rinzler, ein Investor bei Breakthrough Energy Ventures, ist definitiv die Person, zu der ich am meisten aufschaue, und wir, die „Klimagemeinschaft“, sind sehr glücklich, jemanden wie ihn zu haben, der sich zu 100 % auf dieses Problem konzentriert

Anzeige

Sie haben einen Tipp für CleanTechnica, möchten werben oder einen Gast für unseren CleanTech Talk Podcast vorschlagen? Kontaktieren Sie uns hier

Schätzen Sie die Originalität von CleanTechnica? Erwägen Sie, CleanTechnica-Mitglied, -Unterstützer, -Techniker oder -Botschafter zu werden – oder Patron auf Patreon

Startup Grind Berlin: Henri Huselstein (Co Founder \u0026 CEO at AUCTA) Update

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema co founder berlin

co founder berlin Ähnliche Bilder im Thema

 Update  Startup Grind Berlin: Henri Huselstein (Co Founder \u0026 CEO at AUCTA)
Startup Grind Berlin: Henri Huselstein (Co Founder \u0026 CEO at AUCTA) Update

hub.berlin – hub.berlin 2022: The business festival for … Aktualisiert

CEO & CoFounder, IQM Quantum Computers. Pillars. … With tech giants, business leaders, policy makers and experts sharing their experience, hub.berlin lay the groundwork for a laboratory of ideas. Come curious, discover new perspectives, make …

+ Details hier sehen

Read more

hub.karriere

Ihre berufliche Chance

Verpassen Sie nicht die Chance, Ihre Karriere mit unseren sorgfältig ausgewählten Tools und Räumen auf die nächste Stufe zu heben

Erweitern Sie Ihr Netzwerk innerhalb der Tech-Branche und treten Sie mit den für Sie relevantesten Personen in Kontakt.

YouTube Co-Founder Chad Hurley in Berlin 2007 New

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema co founder berlin

co founder berlin Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 Update  YouTube Co-Founder Chad Hurley in Berlin 2007
YouTube Co-Founder Chad Hurley in Berlin 2007 Update

Tiffany & Co. – Wikipedia New Update

Tiffany & Co. (colloquially known as Tiffany‘s) is an American luxury jewelry and specialty retailer headquartered in New York City. It sells jewelry, sterling silver, china, crystal, stationery, fragrances, water bottles, watches, personal accessories, and leather goods. Tiffany is known for its luxury goods, particularly its diamond and sterling silver jewelry.

+ hier mehr lesen

Read more

Amerikanisches Luxus-Einzelhandelsunternehmen

“Tiffany’s” leitet hier weiter

Für andere Verwendungen siehe Tiffany (Begriffsklärung)

Tiffany & Co

(umgangssprachlich bekannt als Tiffany’s)[5] ist ein amerikanischer Luxusschmuck- und Fachhändler mit Hauptsitz in New York City.[6] Es verkauft Schmuck, Sterlingsilber, Porzellan, Kristall, Schreibwaren, Düfte, Wasserflaschen, Uhren, persönliche Accessoires und Lederwaren.[7] Tiffany ist bekannt für seine Luxusgüter, insbesondere seinen Diamant- und Sterlingsilberschmuck.[8] Diese Waren werden in Tiffany-Läden sowie per Direktversand und Firmen-Merchandising verkauft

Tiffany & Co

wurde 1837 von dem Juwelier Charles Lewis Tiffany gegründet und wurde im frühen 20

Jahrhundert unter der künstlerischen Leitung seines Sohnes Louis Comfort Tiffany berühmt

Im Jahr 2018 belief sich der Nettoumsatz auf insgesamt 4,44 Milliarden US-Dollar.[9][10] Im Jahr 2019 betrieb Tiffany weltweit 326 Geschäfte in Ländern wie den Vereinigten Staaten, Japan und Kanada sowie in Europa, Lateinamerika und im pazifischen Asien.[2]

LVMH kaufte Tiffany & Co im Januar 2021 für 15,8 Milliarden US-Dollar

Geschichte [ bearbeiten ]

Einrichtung[Bearbeiten]

Tiffany & Company, Union Square, Lagerbereich mit Porzellan, c

1887

Das Unternehmen wurde 1837 von Charles Lewis Tiffany und John B

Young[11] in Brooklyn, Connecticut, als „Handelszentrum für Schreibwaren und ausgefallene Waren“ mit Hilfe von Charles Tiffanys Vater gegründet, der das Geschäft nur finanzierte 1.000 $ mit Gewinnen aus einer Baumwollspinnerei.[12] Das Geschäft verkaufte zunächst eine große Auswahl an Schreibwaren und firmierte ab 1838 als “Tiffany, Young and Ellis” am 259 Broadway in Lower Manhattan

Der Name wurde 1853 zu Tiffany & Company abgekürzt, als Charles Tiffany die Kontrolle übernahm und den Schwerpunkt der Firma auf Schmuck legte.[14] Seitdem hat das Unternehmen Geschäfte in Großstädten weltweit eröffnet

Im Gegensatz zu anderen Geschäften in den 1830er Jahren kennzeichnete Tiffany die Preise seiner Waren deutlich, um Preisfeilschen vorzubeugen

Außerdem akzeptierte Tiffany entgegen der damaligen gesellschaftlichen Norm nur Barzahlungen und erlaubte keine Käufe auf Kredit.[15] Solche Praktiken (feste Preise für bares Geld) wurden erstmals 1750 von Palmer’s of London Bridge eingeführt.[16] “Blue Book” und der Bürgerkrieg Der erste Tiffany-Versandkatalog, bekannt als “Blue Book”, wurde 1845 in den Vereinigten Staaten (USA) veröffentlicht,[17] und die Veröffentlichung des Katalogs wird im 21

Jahrhundert fortgesetzt

1862 belieferte Tiffany die Unionsarmee mit Schwertern (Kavallerie-Säbel Modell 1840), Flaggen und chirurgischen Instrumenten

1867 war Tiffany die erste US-Firma, die auf der Exposition Universelle in Paris einen Preis für hervorragende Silberwaren erhielt

1868 wurde Tiffany eingemeindet.[8] 1870 baute das Unternehmen ein neues Ladengebäude am 15 Union Square West, Manhattan, das von John Kellum entworfen wurde und 500.000 US-Dollar kostete

Es wurde von der New York Times als „Juwelenpalast“ beschrieben.[18] Tiffany blieb an diesem Ort bis 1906.[18] 1877 wurde von Tiffany ein Abzeichen, das zum “NY” -Logo der New York Yankees werden sollte, auf einer Ehrenmedaille der Polizei angebracht

Die Yankees übernahmen das Logo 1909

1878 gewann Tiffany die Goldmedaille für Schmuck und einen Hauptpreis für Silberwaren auf der Weltausstellung in Paris

1879 erwarb Tiffany einen der größten gelben Diamanten der Welt, der als Tiffany-Diamant bekannt wurde

Der Tiffany-Diamant wurde nur von vier Personen getragen, darunter Audrey Hepburn für die Promotion von „Frühstück bei Tiffany“.[19] 1887 kaufte Tiffany eine Reihe von Stücken bei der Versteigerung eines Teils der französischen Kronjuwelen, die Aufmerksamkeit erregten und die Verbindung der Marke Tiffany mit hochwertigen Diamanten weiter festigten.[20] Das Unternehmen überarbeitete 1885 das Große Siegel der Vereinigten Staaten

1902, nach dem Tod von Charles Lewis Tiffany, wurde sein Sohn Louis Comfort Tiffany der erste offizielle Designdirektor des Unternehmens.[17] 1905 wurde der Flagship-Store von Manhattan an die Ecke 37th Street und Fifth Avenue verlegt, wo er 35 Jahre lang bleiben sollte.

See also  Best Choice sublimits New

1919 überarbeitete das Unternehmen die Medal of Honor im Auftrag des United States Department of the Navy.[22] Diese “Tiffany Cross”-Version war selten, da sie nur für den Kampf vergeben wurde, wobei das vorherige Design für Auszeichnungen außerhalb des Kampfes verwendet wurde

1942 führte die Marine die Tiffany-Version auch für Heldentum außerhalb des Kampfes ein, aber im August 1942 beseitigte die Marine anschließend das Tiffany-Kreuz und das Zwei-Medaillen-System

Das Unternehmen verlegte seinen Flagship-Store 1940 in das heutige Gebäude in der 727 Fifth Avenue

das Gebäude wurde von Cross & Cross entworfen.[25] 1956 kam der legendäre Designer Jean Schlumberger zu Tiffany, und Andy Warhol arbeitete mit dem Unternehmen zusammen, um Tiffany-Weihnachtskarten zu entwerfen (ca

1956–1962).[17][26] 1968 beauftragte Lady Bird Johnson, die damalige First Lady der USA, Tiffany mit der Gestaltung eines Porzellanservices für das Weiße Haus mit 90 Blumen.[27][28] Im November 1978 wurde Tiffany & Co

für etwa 104 Millionen US-Dollar auf Lager an Avon Products, Inc

verkauft

In einem Newsweek-Artikel von 1984 wurde das Tiffany-Geschäft in der Fifth Avenue jedoch während eines White Sale mit dem Kaufhaus Macy’s verglichen, da viele billige Artikel zum Verkauf angeboten wurden

Außerdem beschwerten sich Kunden über nachlassende Qualität und Service

Im August 1984 verkaufte Avon Tiffany für 135,5 Millionen US-Dollar in bar an eine Investorengruppe unter der Leitung von William R

Chaney

Tiffany ging 1987 wieder an die Börse und sammelte etwa 103,5 Millionen Dollar aus dem Verkauf von 4,5 Millionen Stammaktien.[15] Aufgrund der Rezession von 1990–1991 in den Vereinigten Staaten begann Tiffany, den Schwerpunkt auf Massenverkauf zu legen

Eine neue Kampagne wurde gestartet, die betonte, wie Tiffany für alle erschwinglich sein könnte; Beispielsweise machte das Unternehmen bekannt, dass der Preis für Verlobungsringe mit Diamanten bei 850 US-Dollar beginne

Broschüren mit dem Titel „Wie man einen Diamanten kauft“ wurden an 40.000 Personen verschickt, die eine gebührenfreie Nummer anriefen, die speziell für die breitere Bevölkerung eingerichtet wurde.[15] Um jedoch sein Image als Luxusgüterunternehmen aufrechtzuerhalten, blieben in den Tiffany-Läden hochkarätige Bilder ausgestellt.[15] Am 4

September 1994 ereignete sich in dem Geschäft in New York City ein Schmuckraub, bei dem sechs Männer Schmuck im Wert von 1,9 Millionen Dollar stahlen

Während des Vorfalls wurden keine Schüsse abgegeben und es kam zu keinem Vandalismus

Zwei Wochen nach dem Raub wurden die sechs Männer festgenommen und der Schmuck sichergestellt.[30] Tiffany & Co

ließen 1998 ihre charakteristische Farbe Tiffany Blue als Warenzeichen schützen

Drei Jahre später gingen sie eine Partnerschaft mit Pantone ein, um die Farbe als „1837 Blue“ zu standardisieren.[31] 2000er[Bearbeiten]

Die Tiffany & Co

Foundation wurde im Jahr 2000 gegründet, um gemeinnützigen Organisationen, die in den Bereichen Umwelt und Kunst tätig sind, Zuschüsse zu gewähren.[32] Im Juni 2004 verklagte Tiffany eBay mit der Behauptung, dass letzteres Gewinne aus dem Verkauf gefälschter Tiffany-Produkte erzielte;[33] Tiffany verlor jedoch sowohl vor Gericht als auch im Berufungsverfahren.[34] Tiffany & Co

gründete 2002 ihre Tochtergesellschaft Laurelton Diamonds, um Tiffanys weltweite Diamantenlieferkette zu verwalten.[35] 2009 wurde eine Zusammenarbeit zwischen dem japanischen Mobilfunkanbieter SoftBank und Tiffany & Co

bekannt gegeben

Die beiden Unternehmen entwarfen ein Mobiltelefon, das auf zehn Exemplare limitiert ist und mehr als 400 Diamanten mit einem Gesamtgewicht von mehr als 20 Karat (4,0 g) enthält

Jedes Handy kostet mehr als 100 Millionen Yen (781.824 £).[36]

Ebenfalls im Jahr 2009 brachte das Unternehmen seine Tiffany Keys-Kollektion auf den Markt.[37]

2010er und 2020er Jahre[Bearbeiten]

Ein Medienbericht Anfang Juli 2013 enthüllte, dass die frühere Vizepräsidentin von Tiffany & Co., Ingrid Lederhaas-Okun, festgenommen und angeklagt worden war, Diamantarmbänder, Ohrhänger und anderen Schmuck im Wert von über 1,3 Millionen Dollar gestohlen zu haben

Nach Angaben von Staatsanwälten aus Manhattan wurde Lederhaas-Okun in der offiziellen Anklageschrift des “Überweisungsbetrugs und des zwischenstaatlichen Transports von gestohlenem Eigentum” beschuldigt.[38] Die von Francesca Amfitheatrof entworfene Tiffany-T-Kollektion des Unternehmens wurde 2014 vorgestellt.[39]

Im Februar 2017 gab das Unternehmen bekannt, dass CEO Frédéric Cuménal nach nur 22 Monaten mit sofortiger Wirkung arbeitslos sei, und machte schwache Verkaufsergebnisse dafür verantwortlich

Er wurde interimistisch durch den langjährigen ehemaligen CEO des Unternehmens, Michael Kowalski, ersetzt.[40] Kurz vor seinem abrupten Abgang hatte Cuménal den ehemaligen Coach-Designer Reed Krakoff zum neuen Chief Artistic Officer des Unternehmens ernannt

Obwohl Krakoff zuvor keine Erfahrung mit Schmuckdesign hatte, führten sein früherer Erfolg bei Coach und sein “tiefes Verständnis für ikonisches amerikanisches Design” zu seiner Ernennung, in der Hoffnung, dass Krakoff das Image der Marke auffrischen könnte

42]

Im April 2017 brachte das Unternehmen seine Tiffany HardWear-Kollektion auf den Markt.[43] Im Juli 2017 wurde bekannt gegeben, dass Bulgari-Veteran Alessandro Bogliolo das Amt des CEO übernehmen wird

Unter seiner Führung hoffte man, dass Tiffany & Co

den Umsatzeinbruch umkehren und ein jüngeres Publikum gewinnen könnte.[44] Tiffany & Co

eröffneten im November 2017 das Blue Box Cafe in New York City.[45] Ebenfalls im November 2017 brachte das Unternehmen seine Home & Accessories-Linie auf den Markt.[46]

Im März 2018 eröffnete das Unternehmen den Schmuckdesign- und Innovationsworkshop, ein neues 17.000 Quadratmeter großes Atelier.[45] Im Mai 2018 brachte Tiffany ihre von Reed Krakoff entworfene Paper Flowers Collection auf den Markt.[47] Im September 2018 brachte Tiffany ihre Paper Flowers-Kollektion in Asien auf den Markt.[48] Im selben Monat stellte das Unternehmen ein neues proprietäres Verlobungsringdesign namens Tiffany True vor.[49] Im August 2019 brachte Tiffany im Oktober desselben Jahres ihre erste Herrenschmuckkollektion auf den Markt.[50] Die Linie wurde von Reed Krakoff entwickelt.[51]

Im Oktober 2019 eröffnete Tiffany in Shanghai, China, eine neue Markenausstellung mit dem Titel „Vision & Virtuosity“.[52] Später in diesem Monat entfernte das Unternehmen eine Online-Werbung, nachdem es beschuldigt worden war, seine Unterstützung für die Proteste in Hongkong 2019–20 darzustellen und möglicherweise sein Geschäft in China zu gefährden.[53] Im November 2019 gab LVMH den Kauf von Tiffany & Co für 16,2 Milliarden US-Dollar, 135 US-Dollar pro Aktie, bekannt.[54] Der Deal sollte bis Juni 2020 abgeschlossen werden.[55] Tiffany eröffnete am 3

Februar 2020 sein erstes Geschäft in Neu-Delhi, Indien.[56]

Nachdem LVMH im September 2020 beschlossen hatte, den anhängigen Kauf von Tiffany zu stornieren, reichte Tiffany Klage ein und bat das Gericht, den Kauf zu erzwingen oder Schadensersatz gegen den Beklagten festzusetzen; LVMH plante dagegen vorzugehen und behauptete, Missmanagement habe den Kaufvertrag ungültig gemacht.[57] Mitte September 2020 teilte eine zuverlässige Quelle Forbes mit, dass LVMH beschlossen habe, den Deal zu stornieren, weil Tiffany trotz finanzieller Verluste während der Pandemie Dividenden in Millionenhöhe an die Aktionäre zahlte

Rund 70 Millionen US-Dollar waren bereits von Tiffany gezahlt worden, weitere 70 Millionen US-Dollar sollen im November 2020 gezahlt werden.[58] LVMH reichte Gegenklage gegen die von Tiffany eingeleitete Klage ein; eine Erklärung von LMVH gab Tiffanys Missmanagement während der Pandemie die Schuld und behauptete, dass es „Geld verbrannt und Verluste gemeldet“ habe.[59] Ende Oktober 2020 gab LVMH bekannt, dass es sich bereit erklärt hatte, Tiffany & Co

zu einem reduzierten Preis von fast 16 Milliarden US-Dollar zu kaufen und den Preis von 135 US-Dollar pro Aktie auf 131,5 US-Dollar pro Aktie zu senken

Die Gerichtsverfahren würden beiseite gelegt.[60][61] Im Dezember 2020 genehmigten die Aktionäre von Tiffany & Co einen 15,8-Milliarden-Dollar-Deal mit LVMH.[62] Der Deal wurde am 7

Januar 2021 abgeschlossen.[63]

speichern[Bearbeiten]

Tiffanys Flagship-Store, Interieur

Seit 1940 befindet sich der Flagship-Store von Tiffany an der Ecke Fifth Avenue und 57th Street in Manhattan, New York City

Das Äußere aus poliertem Granit ist für seine Schaufensterauslagen bekannt, und der Laden war Drehort für eine Reihe von Filmen, darunter „Frühstück bei Tiffany“ mit Audrey Hepburn und „Sweet Home Alabama“ mit Reese Witherspoon

Das ehemalige Tiffany and Company Building in der 37th Street ist im U.S

National Register of Historic Places eingetragen.[64]

Als es 1990 eröffnet wurde, wurde das Geschäft von Tiffany & Co

am Fairfax Square in Tysons Corner, Virginia, mit 1.350 m2 Verkaufsfläche das größte außerhalb von New York City.[65] In Frankreich befinden sich Tiffany-Läden in der Rue de la Paix und der Avenue des Champs Elysées (dem größten europäischen Geschäft[66]) in Paris

In Australien befindet sich der Flagship-Store von Tiffany in der Collins Street in Melbourne, der erstmals 1996 eröffnet wurde

[67]

In Japan befindet sich der Flagship-Store von Tiffany in Ginza und wurde 2009 eröffnet

Sie haben auch einen großen Laden in Shinjuku (eröffnet 2014) und viele andere Filialen

[Zitat erforderlich]

Am 8

März 2001 eröffnete Tiffany sein erstes lateinamerikanisches Geschäft in São Paulo, Brasilien, im Einkaufszentrum Iguatemi São Paulo.[68] Das Unternehmen eröffnete am 20

Oktober 2003 in der Stadt ein zweites Geschäft in der Nähe der berühmten Oscar-Freire-Straße

Im Jahr 2004 gründete Tiffany „Iridesse“, eine Ladenkette, die sich ausschließlich mit Perlenschmuck befasst

Das Unternehmen betreibt 16 Filialen in Florida, New Jersey, New York, Pennsylvania, Kalifornien, Illinois, Massachusetts und Virginia

Die Kette arbeitete jedoch seit ihrer Gründung mit Verlust, und das Unternehmen gab Anfang 2009 bekannt, dass es trotz seines anhaltenden Glaubens an das Konzept Iridesse aufgrund der Finanzkrise von 2007-2008 einstellen würde.[70] Ab 2018 betrieb Tiffany 93 Geschäfte in den USA und 321 Geschäfte weltweit, darunter (Stand 31

Januar 2017) 55 Standorte in Japan und 85 in der Region Asien-Pazifik

Der Nettoumsatz im Jahr 2018 belief sich auf insgesamt 4,44 Milliarden US-Dollar.[71][10]

Werbung[Bearbeiten]

Nach der Erstveröffentlichung des Tiffany-Katalogs „Blue Book“ im Jahr 1845 verwendete Tiffany seinen Katalog weiterhin als Teil seiner Werbestrategie

Der Tiffany-Katalog, einer der ersten in Farbe gedruckten Kataloge, blieb bis 1972 kostenlos

Die Versandkataloge von Tiffany erreichten 1994 15 Millionen Menschen

Tiffany gibt außerdem jedes Jahr einen Firmengeschenkkatalog heraus, und Firmenkunden kaufen Tiffany-Produkte für geschäftliche Zwecke Geschenkvergabe, Mitarbeiterdienst- und Leistungsanerkennungsprämien sowie für Kundenanreize

Tiffany produziert immer noch einen Katalog für Abonnenten, aber ihre Werbestrategie konzentriert sich nicht mehr hauptsächlich auf ihren Katalog.[8] Neben dem Versandkatalog zeigt Tiffany seine Anzeigen an vielen Orten, darunter an Bushaltestellen, in Zeitschriften und Zeitungen sowie online

Mit dem Aufkommen neuer Technologien platziert Tiffany Bannerwerbung in der mobilen App der New York Times für das iPhone, wodurch der Benutzer die Tiffany-App herunterladen kann.[72][73] Im Januar 2015 starteten sie ihre allererste Kampagne für gleichgeschlechtliche Paare

2017 tat sich Tiffany mit dem amerikanischen Popstar Lady Gaga für eine Werbekampagne zusammen, um die HardWear-Kollektion des Unternehmens zu bewerben.[74] Die Ankündigung kam als Super-Bowl-Werbung vor Lady Gagas Super-Bowl-LI-Halbzeitshow.[75] Im Mai 2018 ging Tiffany eine Partnerschaft mit Spotify ein, um Tiffanys „Believe in Dreams“-Kampagne und die Paper Flowers-Kollektion zu starten, und veröffentlichte ein Cover des Songs „Moon River“ von Elle Fanning und Rapper A$AP Ferg auf dem Musik-Streaming-Service

76]

Im Jahr 2019 ging Tiffany eine Partnerschaft mit der amerikanischen Berühmtheit Kendall Jenner ein, um für die Frühjahrsmodelinie des Unternehmens zu werben.[77] Im Jahr 2021 ging Tiffany eine Partnerschaft mit der amerikanischen Sängerin Beyoncé und dem Rapper Jay-Z ein, um für die Kampagne „About Love“ des Unternehmens zu werben.[78] Beyoncé wurde die vierte Frau und erste schwarze Frau, die den Tiffany Yellow Diamond trug.[79] Die Kampagne beinhaltete Tiffanys kürzlich erworbenes robin egg blue-Gemälde Equals Pi (1982) des amerikanischen Künstlers Jean-Michel Basquiat.[78] Produkte[Bearbeiten]

Diamanten[Bearbeiten]

Tiffany ist bekannt für seine Luxusgüter, insbesondere seinen Diamant- und Sterlingsilberschmuck.[80][81][82][83]

George Frederick Kunz (1856–1932), ein Gemmologe bei Tiffany, war maßgeblich an der internationalen Einführung des metrischen Karats als Gewichtsstandard für Edelsteine ​​beteiligt

Der Tiffany Yellow Diamond (128,54 Karat (25,708 g)) ist normalerweise im New Yorker Flagship-Store ausgestellt.[84]

1886 entwarf der Gründer Charles Tiffany das Design des Tiffany-Fassungsrings, bei dem sechs Zinken den Diamanten vom Band fernhalten, um den Diamanten besser hervorzuheben.[85] Wie andere ähnliche Diamantenhändler erlässt Tiffany’s eine strenge Richtlinie gegen den Rückkauf von Diamanten, die in seinen Geschäften verkauft werden

1978 wurde eine Frau in New York City abgelehnt, nachdem sie versucht hatte, einen Diamantring zurückzuverkaufen, den sie zwei Jahre zuvor für 100.000 Dollar von Tiffany gekauft hatte

See also  The Best franchise anfrage New Update

Edward Jay Epstein schrieb 1982 für die Veröffentlichung The Atlantic und erklärte die Gründe für eine solche Politik: Einzelhandelsjuweliere, insbesondere die renommierten Geschäfte der Fifth Avenue, ziehen es vor, keine Diamanten von Kunden zurückzukaufen, da das Angebot, das sie machen würden, höchstwahrscheinlich als lächerlich niedrig angesehen würde. .

Die meisten Juweliere würden es vorziehen, einem Kunden kein Angebot zu machen, das in Betracht gezogen werden könnte beleidigend und könnte auch die weit verbreitete Vorstellung untergraben, dass Diamanten im Wert steigen

Da Einzelhändler außerdem ihre Diamanten im Allgemeinen von Großhändlern in Kommission erhalten und sie nicht bezahlen müssen, bis sie verkauft sind, würden sie nicht ohne weiteres ihr eigenes Geld riskieren, um Diamanten von Kunden zu kaufen

Anstatt den Kunden einen Bruchteil dessen anzubieten, was sie für Diamanten bezahlt haben, empfehlen Einzelhandelsjuweliere ihren Kunden fast ausnahmslos Firmen, die sich auf den Kauf von Diamanten im „Einzelhandel“ spezialisiert haben.[86] Im Jahr 2019 kündigte Alessandro Bogliolo, CEO von Tiffany, an, dass das Unternehmen im Jahr 2020 transparenter werden würde, was das Herkunftsland oder die Herkunftsregion der neu beschafften und einzeln registrierten Diamanten des Unternehmens betrifft.[87]

Farbige Edelsteine[Bearbeiten]

Tiffany bietet Schmuck an, der eine Vielzahl von farbigen Edelsteinen enthält, einschließlich Edelsteinen, die bei der Popularisierung eine Rolle spielten, wie Tsavorit,[88] Kunzit und Morganit

Im Februar 2015 kontrastierte ein Lätzchen in Türkis und Aquamarin, das von Francesca Amfitheatrof, Tiffanys Designdirektorin, entworfen und von Cate Blanchett bei den Oscar-Verleihungen 2015 getragen wurde, positiv mit dem mit weißen Diamanten besetzten Schmuck, der von anderen Stars getragen wurde.[89] Düfte[Bearbeiten]

Originale Probeflasche von 1989 mit dem Duft “Tiffany for Men”

In den späten 1980er Jahren wagte sich Tiffany & Co

in das Parfümgeschäft

„Tiffany“ für Damen wurde 1987 auf den Markt gebracht, ein blumiges Parfüm für Damen von Parfümeur Francois Demachy

Für 220 $ pro Unze wurde “Tiffany” erfolgreich von großen Kaufhäusern in den Vereinigten Staaten vermarktet.[90] Zwei Jahre später wurde „Tiffany for Men“ 1989 auf den Markt gebracht und von Parfümeur Jacques Polge entwickelt

Die Flakons für die Herren- und Damendüfte wurden von Pierre Dinand entworfen.[91] 1995 brachte Tiffany das Damenparfüm „Trueste“ auf den Markt, das später eingestellt wurde

Im Oktober 2019 brachte Tiffany eine neue Duftlinie auf den Markt, Tiffany & Love.[92] Sportpreise[Bearbeiten] Tiffany & Co ist der Hersteller der Vince Lombardi Trophy, die für den Gewinner des NFL-Teams gemacht wurde, das in diesem Jahr den Super Bowl gewinnt

Seit 1977 stellt Tiffany & Co

die Larry O’Brien Trophy her, die Trophäe, die dem Gewinner der NBA Finals verliehen wird.[93] Tiffany fertigt und entwirft jedes Jahr die Commissioner’s Trophy-Trophäe, die dem Gewinner der World Series verliehen wird.[93] Tiffany & Co fertigten die Ringe der World Series 2010 und 2012 für die San Francisco Giants.[95] Seit 1987 fertigen Silberschmiede von Tiffany die US Open-Trophäen für die United States Tennis Association.[93] Tiffany & Co

macht seit 2007 jedes Jahr die PGA Tour FedEx Cup Trophy.[93]

Der MLS-Meisterpokal wurde von Tiffany & Co

hergestellt[96]

Eine 10.000 Pfund schwere Rugby-League-Weltmeisterschaftstrophäe wurde von Tiffany’s hergestellt, um das hundertjährige Bestehen der Rugby-Liga zu feiern.[97] In League of Legends schlossen sich Tiffany & Co

dem LCK-Sponsorenteam an, nachdem sie das schnelle Wachstum der Liga bemerkt hatten

Tiffany & Co

würde den Gewinnern des LCK-Finales für die nächsten drei Jahre, beginnend mit dem Summer Split von 2021, Meisterschaftsringe verleihen

In LPL wurde von Tiffany und Co

eine Trophäe für den neuen Silver Dragon Cup zum Gedenken an den zehnten Geburtstag von LoL in China entworfen.[99] Philanthropie

Im Jahr 2000 vergab die Tiffany & Co

Foundation ihren ersten Zuschuss zur Unterstützung des Korallen- und Meeresschutzes

Bis heute hat die Stiftung über 20 Millionen US-Dollar an Fördergeldern für den Schutz von Korallen und Meeren vergeben.[100] Im Jahr 2008 spendete die Tiffany & Co

Foundation 2 Millionen Dollar an die University of Pennsylvania für den Bau einer HIV/AIDS-Behandlungseinrichtung in Botswana.[101] Im Jahr 2010 gewährte Tiffany dem Trust for Public Land und seiner Kampagne zur Rettung des Cahuenga Peak einen Zuschuss von 1 Million US-Dollar.[102] Tiffany brachte 2017 ihre Save the Wild Collection auf den Markt, eine Linie zur Förderung des Schutzes gefährdeter Wildtiere.[103] Save the Wild debütierte als Teil der Wildtierschutzkampagne #KnotOnMyPlanet.[104] Im Jahr 2018 kündigte Tiffany eine Zusage von etwa 1,4 Millionen US-Dollar an Australien für Bemühungen zum Schutz und Erhalt des Great Barrier Reef an.[105] Bemühungen um unternehmerische Nachhaltigkeit[Bearbeiten]

Tiffany kauft seit 1992 ethisch abgebautes Gold

Das Unternehmen hält sich bei der Beschaffung von Diamanten auch an das Kimberley-Zertifizierungsverfahren.[106] Tiffany stellte den Verkauf von Korallenschmuck im Jahr 2004 aufgrund der sich verschlechternden Meeresgesundheit ein.[100] Im Jahr 2005 schloss sich Tiffany der No Dirty Gold-Kampagne von Earthwork an und wurde damit das erste Schmuckunternehmen, das die Goldenen Regeln von Earthwork für verantwortungsvollen Bergbau anwandte.[107] Im Jahr 2006 gründeten Tiffany & Co

gemeinsam mit Microsoft, IdustriALL Global Union, United Steelworkers und anderen die Initiative for Responsible Mining Assurance, bekannt als IRMA.[108] Im Jahr 2011 schloss sich Tiffany der Initiative Global Compact der Vereinten Nationen an, um den Unternehmensbetrieb an den unverbindlichen globalen Nachhaltigkeits- und Menschenrechtszielen auszurichten.[106] Im Jahr 2015 wurde Anisa Costa zum allerersten Chief Sustainability Officer von Tiffany ernannt.[109][110] Im selben Jahr versprach Tiffany, bis 2050 Netto-Null-Treibhausgasemissionen zu erreichen

Das Unternehmen setzte sich auch dafür ein, dass die USA zusammen mit anderen Unternehmen im Pariser Abkommen bleiben.[111] In der Populärkultur[Bearbeiten]

Der Einzelhändler wurde in verschiedenen Werken erwähnt, insbesondere im Titel der Novelle Frühstück bei Tiffany von Truman Capote aus dem Jahr 1958, die als Film von 1961 mit Audrey Hepburn adaptiert wurde.[112] Galerien[Bearbeiten]

Siehe auch [Bearbeiten]

Hinweis[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

Bezdek, Richard H

Amerikanische Schwerter und Schwertmacher

Boulder, Colorado: Paladin Press, 1999.

Boulder, Colorado: Paladin Press, 1999

Bizot, Chantal, Marie-Noël de Gary und Évelyne Possémé

Die Juwelen von Jean Schlumberger

New York: Harry N

Abrams, Herausgeber, 2001

(Englische Übersetzung)

New York: Harry N

Abrams, Herausgeber, 2001

(Englische Übersetzung) Carpenter, Charles und Janet Zapata

Das Silber von Tiffany & Company, 1850-1987

Boston: Museum der Schönen Künste, 1987.

Boston: Museum of Fine Arts, 1987

Dietz, Ulysses Grant, Jenna Weissman Joselit und Kevin J

Smead

Der Glitzer und das Gold: Amerikas Schmuck gestalten

Newark: The National Endowment for the Humanities, 1997.

Newark: The National Endowment for the Humanities, 1997

Duncan, Alastair, Martin Eidelberg und Neil Harris

Meisterwerke von Louis Comfort Tiffany

New York: Harry N

Abrams, Inc., Publishers, 1989

Katalog für eine Ausstellung in der Renwick Gallery, Washington, DC, vom 29

September 1989 – 4

März 1990 und in der National Academy of Design, New York, aus 27

März – 8

Juli 1990.

New York: Harry N

Abrams, Inc., Publishers, 1989

Katalog für eine Ausstellung in der Renwick Gallery, Washington, DC, vom 29

September 1989 – 4

März 1990 und in der National Academy of Design, New York, aus 27

März – 8

Juli 1990

Fashion Institute of Technology

Elsa Peretti: Fünfzehn meiner fünfzig mit Tiffany

New York: Fashion Institute of Technology, 1990

Ausstellungskatalog, 24

April – 10

Mai 1990

New York: Fashion Institute of Technology, 1990

Ausstellungskatalog, 24

April – 10

Mai 1990

Frelinghuysen, Alice Cooney

Louis Comfort Tiffany und Laurelton Hall

New Haven, Connecticut: Yale University Press, 2006.

New Haven, Connecticut: Yale University Press, 2006

Green, Annette und Linda Dyett

Geheimnisse des aromatischen Schmucks

Paris: Flammarion, 1998.

Paris: Flammarion, 1998

Hood, William P., mit Roslyn Berlin und Edward Wawrynek

Tiffany Silberbesteck 1845-1905: Als Essen noch eine Kunst war

Suffolk, England: Antique Collectors Club, 1999.

Suffolk, England: Antique Collectors Club, 1999

Loring, John

Tiffany Farbige Edelsteine

New York: Abrams, 2007

(Erhältlich ab Herbst 2007)

New York: Abrams, 2007

(Erhältlich ab Herbst 2007) Loring, John

Grüße von Andy Warhol: Weihnachten bei Tiffany

New York: Abrams, 2004.

New York: Abrams, 2004

Loring, John

Louis Comfort Tiffany bei Tiffany & Co

New York: Abrams, 2002.

New York: Abrams, 2002

Loring, John

Prächtiges Tiffany-Silber

New York: Abrams, 2001.

New York: Abrams, 2001

Loring, John

Die neuen Tiffany-Tabelleneinstellungen

New York: Doppelter Tag, 1981.

New York: Double Day, 1981

Loring, John

Paulding Farnham: Tiffanys verlorenes Genie

New York: Abrams, 2000.

New York: Abrams, 2000

Loring, John

Ein Tiffany-Weihnachten

New York: Doppelter Tag, 1996.

New York: Double Day, 1996

Loring, John

Tiffany-Diamanten

New York: Abrams, 2005.

New York: Abrams, 2005

Loring, John

Tiffany in der Mode

New York: Abrams, 2003.

New York: Abrams, 2003

Loring, John

Tiffany Flora und Fauna

New York: Abrams, 2003.

New York: Abrams, 2003

Loring, John

Das Tiffany Gourmet-Kochbuch

New York: Doppelter Tag, 1992.

New York: Double Day, 1992

Loring, John

Tiffany-Juwelen

New York: Abrams, 1999.

New York: Abrams, 1999

Loring, John

150 Jahre Tiffany

New York: Doppelter Tag, 1987.

New York: Double Day, 1987

Loring, John

Tiffanys Palm Beach

New York: Abrams, 2005.

New York: Abrams, 2005

Loring, John

Tiffany-Partys

New York: Doppelter Tag, 1989.

New York: Double Day, 1989

Loring, John

Tiffany-Perlen

New York: Abrams, 2006.

New York: Abrams, 2006

Loring, John

Tiffany-Knopf

New York: Doppelter Tag, 1986.

New York: Double Day, 1986

Loring, John

Tiffany-Uhren

New York: Abrams, 2004.

New York: Abrams, 2004

Loring, John

Tiffanys 20

Jahrhundert: Ein Porträt im amerikanischen Stil

New York: Abrams, 1997.

New York: Abrams, 1997

Loring, John

Die Tiffany-Hochzeit

New York: Doppelter Tag, 1988.

New York: Double Day, 1988

Newman, Harold

Ein illustriertes Wörterbuch des Schmucks

London: Themse und Hudson, 1981.

London: Themse und Hudson, 1981

Phillips, Clare

Bejeweled von Tiffany: 1837-1987

New Haven und London: Yale University Press, 2006.

New Haven und London: Yale University Press, 2006

Proddow, Penny und Debra Healy

Amerikanischer Schmuck, Glamour & Tradition

New York: Rizzoli, 1987.

New York: Rizzoli, 1987

Proddow, Penny und Debra Healy

Diamanten: Ein Jahrhundert spektakulärer Juwelen

New York: Abrams, 1996.

New York: Abrams, 1996

Purtell, Joseph

Der Tiffany-Touch

New York: Zufälliges Haus, 1971.

New York: Random House, 1971

Ricci, Franco Maria

Jean Schlumberger

Mailand: Franco Maria Ricci, 1991.

Mailand: Franco Maria Ricci, 1991

Schnierla, Peter und Penny Proddow

Tiffany: 150 Jahre Edelsteine ​​und Schmuck

New York: Tiffany & Co., 1987.

New York: Tiffany & Co., 1987

Schneemann, Kenneth A

The Master Jewelers

New York: Abrams, 1990.

New York: Abrams, 1990

Stern, Juwel

Moderne in amerikanischem Silber

New Haven: Yale University Press, 2005.

New Haven: Yale University Press, 2005

Tiffany-Retrospektive: Designs von Tiffany and Co., 1837-1999

Tokio und New York: APT, 1999

Un Diamant Dans La Ville: Jean Schlumberger 1907–1987 Bijoux – Objets

Paris: Musée des Arts decoratifs: 1995

Venable, Charles L

Silber in Amerika 1840-1940: Ein Jahrhundert der Pracht

Dallas, Texas: Dallas Museum of Art, 1994.

Dallas, Texas: Dallas Museum of Art, 1994

Warren, David B

et al

Erfolge: Vier Jahrhunderte amerikanisches Präsentationssilber

Houston: Museum of Fine Arts, in Zusammenarbeit mit Harry N

Abrams, Inc., 1987.

Houston: Museum of Fine Arts, in Zusammenarbeit mit Harry N

Abrams, Inc., 1987

Zapata, Janet

Schmuck und Emaille von Louis Comfort Tiffany

New York: Harry N

Abrams, Publishers, 1993*

Koordinaten:

Gerhard Behles, CEO \u0026 Founder of ABLETON: From Berlin Startup to a successful industry leader | WCIT New

Video ansehen

Weitere hilfreiche Informationen im Thema anzeigen co founder berlin

co founder berlin Einige Bilder im Thema

 Update  Gerhard Behles, CEO \u0026 Founder of ABLETON: From Berlin Startup to a successful industry leader | WCIT
Gerhard Behles, CEO \u0026 Founder of ABLETON: From Berlin Startup to a successful industry leader | WCIT Update New

MPRM Sets Succession Plan As CoFounder Rachel McCallister … New

10.3.2022 · Berlin/EFM Cannes Venice Insider News Alerts Menu … MPRM Sets Succession Plan As CoFounder Rachel McCallister Steps Aside After 40 …

See also  The Best responsibilität bedeutung Update

+ hier mehr lesen

Read more

EXKLUSIV: Die Unterhaltungs-PR-Firma MPRM Communications restrukturiert ihr Kernführungsteam und drängt auf eine Nachfolgeregelung mit der Nachricht, dass die Vorsitzende und Mitbegründerin des Unternehmens, Rachel McCallister, nach vier Jahrzehnten in der Branche zurücktritt

Rachel McCallister Mit freundlicher Genehmigung von MPRM

MPRM sagte, dass Sylvia Desrochers und die Unternehmensveteranen Caitlin McGee und Natalie Yallouz zum EVP befördert werden und zusammen mit Mitbegründer und Präsident Mark Pogachefsky das Unternehmen leiten

Im Rahmen der Umstrukturierung wird Lisa Bustamante SVP und wird integraler Bestandteil des Senior Management Teams

McCallister wird in eine Beraterrolle übergehen

„Diese Beförderungen spiegeln das Vertrauen wider, das wir in Caitlin, Sylvia, Natalie und Lisa haben, um MPRM voranzubringen, und eine Anerkennung der Rolle, die sie in den letzten zwei Jahren gespielt haben, als sie die Herausforderungen erfolgreich gemeistert haben, die a einmalige Pandemie“, sagte Pogachefsky

„In den letzten 30 Jahren Seite an Seite mit Rachel McCallister zu arbeiten, war ein echtes Privileg, und ich bin unglaublich stolz auf das, was sie und ich gemeinsam aufgebaut haben

Wir freuen uns darauf, von ihrem Wissen und ihrer Einsicht zu profitieren, wenn sie diese neue Rolle übernimmt

McCallister wird Beraterin der Firma bleiben, die sie 1998 mit Pogachefsky gegründet hat, und damit eine Karriere krönen, die in der Film- und Fernsehabteilung von Rogers & Cowan begann

Sie verließ es schließlich 1988, um Rachel McCallister & Associates zu gründen

Zehn Jahre später fusionierte sie ihren Laden mit KillerApp Communications und The Pogachefsky Company, um MPRM zu gründen

Sie wurde 1993 mit dem Les Mason Award der Publicists Guild ausgezeichnet und war als Gouverneurin der Publicist Branch der Television Academy tätig

Desrochers trat MPRM bei 2019, als sie ihre Agentur Big Time schloss

Zu ihren jüngsten Projekten gehört die Wiedergabe der Bilder „Jeen-Yuhs: A Kanye Trilogy“, „You Are Not My Mother“, „You Won’t Be Alone“, „Bring Your Own Brigade“, „Mayor Pete“ und „Rebel Hearts“

Sie arbeitet auch mit Firmenkunden wie den USC Libraries Scripter Awards, Slamdance, No Studios, Cinetic Media, Foothill Productions, Mubi und dem American Pavilion in Cannes zusammen

Sie ist Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences

McGee, der seit 15 Jahren bei MPRM ist, leitet die Öffentlichkeitsarbeit für Kunden aus den Bereichen TV, Streaming und Home Entertainment, darunter Netflix, Crackle, FXX, Showtime, DreamWorks Animation Television, NBC, TV One, Sony Pictures Home Entertainment und Disney Studios Home Unterhaltung

Sie leitet auch das TV-Award-Team, das FYC-Kampagnen und -Einreichungen für Kunden wie AMC Networks, Starz und Sony Pictures Television sowie Indie-Produzenten und -Regisseure beaufsichtigt

Sie ist Mitglied der Fernsehakademie

Yallouz, der seit insgesamt 11 Jahren bei MPRM ist, leitet die Öffentlichkeitsarbeit für die Kunden des Unternehmens in den Bereichen Unternehmen, digitale Medien, Audiounterhaltung und Technologie

Zu den aktuellen und früheren Kunden zählen unter anderem Crackle Plus, Snap Inc, Bunim/Murray Productions, Wrapbook, Stampede Ventures, Disney Consumer Products und Crewvie

Bustamante beaufsichtigt und verwaltet Werbekampagnen für die Fernseh-, Digital- und Veranstaltungskunden von MPRM, darunter NBC, Adult Swim und FXX, sowie redaktionelle Preisverleihungskampagnen für Sony Television und Property Brothers

Sie ist auch Mitglied der Fernsehakademie.

Hotel Technology Startups – Where’s the innovation at? Update

Video ansehen

Neues Update zum Thema co founder berlin

co founder berlin Ähnliche Bilder im Thema

 Update  Hotel Technology Startups - Where’s the innovation at?
Hotel Technology Startups – Where’s the innovation at? New

J. B. Straubel – Wikipedia New

Jeffrey Brian (“J. B.”) Straubel (born December 20, 1975) is an American businessman. He spent 15 years at Tesla, as cofounder and chief technical officer until moving to an advisory role in July 2019.. In 2017, Straubel founded and became the CEO of Redwood Materials, Inc., working on the recycling of lithium-ion batteries and e-waste.

+ Details hier sehen

Read more

Amerikanischer Geschäftsmann

Jeffrey B

Straubel auf dem Deutschen Elektromobilitätsgipfel 2013 in Berlin

Jeffrey Brian („J.B.“) Straubel[2] (* 20

Dezember 1975) ist ein US-amerikanischer Geschäftsmann

Er verbrachte 15 Jahre bei Tesla[3] als Mitbegründer und Chief Technical Officer, bis er im Juli 2019 in eine beratende Funktion wechselte.[4]

Im Jahr 2017 gründete Straubel Redwood Materials, Inc

und wurde CEO von Redwood Materials, Inc., das sich mit dem Recycling von Lithium-Ionen-Batterien und Elektroschrott beschäftigt.[5]

Bildung Straubel hat einen Bachelor of Science in Energiesystemtechnik und einen Master of Science in Energietechnik von der Stanford University [Zitat erforderlich]

Karrieren[Bearbeiten]

Straubel kam 2004 als fünfter Mitarbeiter zu Tesla[6] und wird als Mitbegründer genannt.[7] Er war der erste Chief Technical Officer[3], bis er im Juli 2019 in eine beratende Funktion wechselte.[4]

Bei Tesla leitete Straubel das Batteriezellendesign, die Lieferkette und führte das erste Gigafactory-Konzept durch die Produktionsrampe des Model 3

Er hatte eine direkte Rolle in Forschung und Entwicklung, Teambildung und operativer Expansion von Prototypautos bis hin zur Massenproduktion und Ausbau der Batterieproduktion auf den Gigawattstunden-Maßstab

Straubel war auch für die Bewertung neuer Technologien, die technische Due-Diligence-Prüfung wichtiger Anbieter und Partner, geistiges Eigentum und Systemvalidierungstests verantwortlich.[8] Neben seiner Arbeit bei Tesla war Straubel auch im Vorstand von SolarCity

Im akademischen Jahr 2015-2016 war er außerdem Dozent an der Stanford University, wo er die Kurse zur Integration von Energiespeichern (CEE 176C & CEE 276C) unterrichtete ) im Atmosphären- und Energieprogramm.[9]

2017 gründete Straubel Redwood Materials, das sich mit dem Recycling von Lithium-Ionen-Batterien und Elektroschrott beschäftigt.[10] Vor Tesla war Straubel zusammen mit Harold Rosen CTO und Mitbegründer von Volacom

Volacom arbeitete eng mit Burt Rutan von Scaled Composites zusammen, um eine spezialisierte Plattform für Höhenflugzeuge mit einem neuartigen wasserstoffbetriebenen Kraftwerk zu entwickeln

Bei Volacom war Straubel Miterfinder und Patentierter eines neuen langlebigen Hybridantriebskonzepts, das später an Boeing lizenziert wurde.[11] Im Bereich der technischen Expertise hat Straubel die Risikokapitalgesellschaften Taproot Ventures und Kleiner Perkins sowie mehrere andere Private-Equity-Investoren beraten, um technische Due-Diligence-Prüfungen für viele Start-ups in der Kategorie Energie und saubere Energietechnologien durchzuführen

Straubel ist Vorstandsmitglied von QuantumScape und berät sich auch mit Amory Lovins vom Rocky Mountain Institute.[12] Obwohl er ursprünglich nicht vorhatte, in der Automobilindustrie zu arbeiten, hegt Straubel schon lange eine Leidenschaft für Elektrofahrzeuge

Er baute einen elektrischen Porsche 944, der im Jahr 2000 den Weltrekord für Elektrofahrzeuge mit 240 V SC /B[13] aufstellte.[14] Privatleben[Bearbeiten]

Am 3

August 2013 heiratete Straubel Boryana Dineva und lebte in Woodside, Kalifornien.[15] 2015 brachte sie Zwillinge zur Welt.[16] Als Straubel im Juli 2019 als CTO bei Tesla aufhörte, zogen sie nach Nevada, wo sich Redwood Materials befand.[17]

Am 19

Juni 2021 wurde Boryana beim Radfahren auf einem ausgewiesenen Radweg in einer ländlichen Gegend getötet, als ein Auto auf dem Old Highway 395 in Washoe County, Nevada, eine doppelte gelbe Linie überquerte und sie frontal traf.[18] Der Fahrer hatte keinen Führerschein.[19] Sie hatte als Personalleiterin bei Tesla gearbeitet und war ein Jahr lang Vizepräsidentin der Personalabteilung der Wikimedia Foundation.[20] Öffentliche Anerkennung [ bearbeiten ]

Sein Foto wurde im Juli 2006 aufgenommen, als er Gouverneur Arnold Schwarzenegger im Tesla Roadster bei seiner Enthüllung in Santa Monica, Kalifornien, fuhr.[21] Das Popular Science Magazin stellte Straubel im April 2007 in einem ausführlichen Artikel vor.[22] Im September 2007 sprach Straubel zusammen mit dem ehemaligen Außenminister George P

Shultz auf einem Energiepanel mit dem Titel „Saubere, sichere und effiziente Energie“ an der Stanford University, wo er die Bedeutung der Aufklärung über den Klimawandel und die Verringerung des CO betonte 2 Intensität unserer derzeitigen Energieerzeugungsmethoden.[23][24]

Anfang 2008 berichtete das Stanford Magazine über Straubels Rolle beim Ausbau der Stanford-Präsenz bei Tesla.[25] Straubel wurde die Ehre zuteil, im Juli 2008 die Keynote des Stanford Alumni EDAY zu halten.[26] Ebenfalls im Juli 2008 sprach Straubel bei Plug In 2008 auf einem Verkehrspanel “Progression Toward EVs”.[27]

Im Jahr 2008 wurde Straubel vom MIT Technology Review in ihrem jährlichen TR35 Innovators in the world under the age of 35 zum Innovator of the Year gekürt.[28][29] Er sprach im September 2008 auf der Emtech-Konferenz des MIT auf einem Panel über umweltfreundlichen Transport in Boston, MA.[30]

Im März 2012 sprach Straubel auf der von UBM Electronics produzierten DESIGN West-Konferenz im McEnery Convention Center in San Jose, Kalifornien.[31] Redwood-Materialien[Bearbeiten]

Redwood Materials ist ein Unternehmen, das 2017 von Straubel in Nevada gegründet wurde, um Lithium-Ionen-Autobatterien in großem Umfang zu recyceln

Seit August 2020 arbeitet das Unternehmen im Stealth-Modus, während die Technologien und Prozesse entwickelt werden, damit das Unternehmen Anfang der 2020er Jahre den Betrieb aufnehmen kann.[10] Am 29

August 2020 wurde Straubel vom Wall Street Journal interviewt und enthüllte zusätzliche Details:[32][33]

Redwood Materials erfindet nachhaltige Materialien, indem es kreisförmige Lieferketten schafft, Abfall in Profit umwandelt und die Umweltauswirkungen neuer Produkte löst, bevor sie entstehen Herstellung von Batteriezellen: Der gesamte Schrott, der von Panasonics Seite der Nevada Tesla Gigafactory kommt, wird jetzt nach Redwood verschifft

Im Jahr 2020 schloss Redwood seine erste Fundraising-Runde mit 40 Millionen US-Dollar ab, die von der Capricorn Investment Group und Breakthrough Energy Ventures, einem Umweltinvestmentfonds, aufgebracht wurden Dazu gehören Jeff Bezos, Gründer von Amazon.com Inc., und Bill Gates, Mitbegründer von Microsoft Corp

Als Teil des anhaltenden Engagements von Amazon für The Climate Pledge, ein Venture-Investitionsprogramm in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar zur Unterstützung von Unternehmen beim Aufbau von Technologien, Produkten und Dienstleistungen, die Amazon und anderen Unternehmen dabei helfen, den Weg zu Netto-Null-CO2-Emissionen zu beschleunigen, erhaltene Investitionen

Redwood wird in der Lage sein, Amazon und anderen Unternehmen nachhaltige Möglichkeiten zum Recycling von Batterien, Elektronik und anderen Altprodukten durch umweltverträgliche Verarbeitungs- und Veredelungstechnologien anzubieten, die eine nachhaltige, zirkuläre Lieferkette schaffen

Redwood Materials wird Amazon auch dabei unterstützen, EV- und andere Lithium-Ionen-Batterien sowie Elektroschrott aus anderen Teilen des Amazon-Geschäfts ordnungsgemäß zu recyceln und ihre Komponenten wiederzuverwenden

Im Juli 2021 hatte Redwood Materials mehr als 130 Mitarbeiter

[34]

Straubel hofft, dass das Recycling die Rohstoffpreise für Lithium-Ionen-Batterien innerhalb von 10 Jahren auf etwa die Hälfte der Kosten für den Abbau von Neumaterial senken wird

Im Juni 2021 kündigte Redwood Pläne an, seine Anlage in Carson City, Nevada, auf 550.000 Quadratmeter zu erweitern Fuß

Es wurden auch Pläne enthüllt, eine weitere Einrichtung im Tahoe-Reno Industrial Center zu bauen und 500 weitere Mitarbeiter einzustellen.[35] Im Juli 2021 sammelte Redwood 700 Millionen US-Dollar von Investoren und Venture-Firmen

Die Investmentmanagementgruppe T

Rowe Price Associates leitete eine Finanzierungsrunde der Serie C, an der Goldman Sachs Asset Management, Baillie Gifford, Canada Pension Plan Investment Board, Fidelity, Valor Equity Partners, Emerson Collective und Franklin Templeton teilnahmen

Der Technology Impact Fund von Capricorn, Breakthrough Energy Ventures von Bill Gates und der Climate Pledge Fund von Amazon kehrten ebenfalls zurück, um zusätzliches Kapital zu investieren.[34]

Co-Founder Conflict \u0026 Why I Quit my Startup | How to Fix a Dying Company | Founder’s Journey: Ep.2 New

Video unten ansehen

Neues Update zum Thema co founder berlin

co founder berlin Ähnliche Bilder im Thema

 New  Co-Founder Conflict \u0026 Why I Quit my Startup | How to Fix a Dying Company | Founder’s Journey: Ep.2
Co-Founder Conflict \u0026 Why I Quit my Startup | How to Fix a Dying Company | Founder’s Journey: Ep.2 New Update

Meet the Antler team & global advisors | Antler Aktualisiert

Find out more about the global team behind Antler, our hundreds of startup advisors, mentors and venture capitalists from around the world

+ mehr hier sehen

Read more

Lernen Sie Ihr Team kennen

Wir haben ein Team von Serienunternehmern, Technologen, Konnektoren und Investoren an jedem unserer Standorte

Wir haben außerdem in jeder Region ein starkes Netzwerk von außergewöhnlichen Beratern aufgebaut, die dabei helfen, die Mitbegründerteams zu coachen und ihnen zum Erfolg verhelfen

Wir alle sind Antler beigetreten, weil wir Gründer wirklich leidenschaftlich dabei unterstützen, großartige Unternehmen aufzubauen, und weil wir einen positiven Einfluss auf die Welt haben wollen.

Jeroen Volk – Founder CEO at Fintech50 Berlin New Update

Video ansehen

Weitere Informationen zum Thema co founder berlin

co founder berlin Sie können die schönen Bilder im Thema sehen

 New Update  Jeroen Volk - Founder CEO at Fintech50 Berlin
Jeroen Volk – Founder CEO at Fintech50 Berlin Update

Weitere Informationen zum Thema anzeigen co founder berlin

Updating

Schlüsselwörter zum Thema co founder berlin

Updating

Sie haben das Thema also beendet co founder berlin

Articles compiled by Msi-thailand.com. See more articles in category: Blog

Leave a Comment